laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Ibiza Marathon am 8. April 2017 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen 

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Ibiza Marathon 2017
Gute Stimmung beim Ibiza Marathon 2017

Laufbücher bei amazon.de

1. Ibiza Marathon am 8. April 2017 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Nach einer sechsmonatigen kompletten Laufpause wegen einer Achillessehnenverletzung, welche ich mir beim Tennis zugezogen hatte – Schuster bleib bei deinen Leisten –, war der Premierenmarathon auf Ibiza gefühlt für mich auch fast wie ein Marathonneuanfang.
Nach der langen Laufpause und nur zwei Wochen Vorbereitungszeit mit nur etwa 60 Laufkilometern musste ich alle meine Lauferfahrung aufbieten, um dieses Laufabenteuer positiv beenden zu können.
Im Rahmen eines Italienurlaubes mit dem Wohnmobil flog ich am Samstag früh von Bergamo nach Ibiza und am Sonntag morgen zurück. Günstiger als für die dafür zu bezahlenden 50 € mit Ryanair ging es nicht. Dies hatten auch viele italienische Sportfreunde so gesehen.
Da der Marathon um 15 Uhr am Samstag gestartet wurde, war noch genug Zeit einen Leihwagen für 10 € für 24h zu mieten und die Insel zu erkunden. Dies war wesentlich günstiger als mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Gegen 13.30 Uhr kam ich am Kongresszentrum von St. Eularia, dem Veranstaltungszentrum, an. Parken kein Problem, die Startnummer mit integriertem Zeitnahmechip hatte ich ruckzuck in Händen und ein Starterbeutel mit schönem Funktions-T-Shirt und einigen Werbeartikeln, einschließlich Sonnencremeproben mit Lichtschutzfaktor 50, warteten auch nicht lange auf mich.
Eine kleine Läufermesse und ein gemütlicher Treff im Garten des Kongresszentrums rundeten das positive Bild einer entspannten, späten Startnummernabholung ab.

Ibiza Marathon 2017
Marathonmesse

Ibiza Marathon 2017
 

Startnummernausgabe, der große Ansturm war bereits vorbei

Ibiza Marathon 2017

Ausgabe der Starterpakete

Ibiza Marathon 2017
Noch etwas Entspannung

Ibiza Marathon 2017
Letzte Startvorbereitungen

Da der Start nur 200 m vom Kongresszentrum am Yachthafen von St. Eularia war, ließ ich das Auto stehen, was aber bedeutete dass ich vom Zieleinlauf an der schönen Uferpromenade von St. Eularia nach dem Lauf ca. einen Kilometer zurück laufen musste – aber wir sind ja Marathonis!
Damit konnte ich meinen Kleiderbeutel im Auto lassen. Sonst hätte man vom Start bis zur Kleiderbeutelabgabe ca. einen Kilometer hin und auch wieder zurück laufen müssen, das war nicht so glücklich organisiert, zumal ein Hinweis hierauf fehlte.
Am Start gab es einige Dixies, die Schlangen davor hielten sich in Grenzen, da der Start der gemeldeten ca. 700 Marathonis um 15 Uhr zeitlich 1.45 Stunden vor dem Start der ca. 1.200 gemeldeten 12 km- Läufer lag.
Auf den Startnummern mit den jeweiligen Vornamen der Protagonisten waren auch die Startblöcke gedruckt und die LäuferInnen stellten sich diszipliniert und ohne Hektik entsprechend in dem relativ engen Startbereich auf.

Die Stimmung wurde angeheizt, die Aktiven klatschten und um kurz nach 15 Uhr liefen wir los. Gefühlte ca. 25°C, kaum Wind und viele Zuschauer auf dem ersten Kilometer machten gute Laune!
Ein geschickter Schachzug des professionellen Veranstalters Talentum, der neben weiteren Sportveranstaltungen auch den Valencia Marathon organisiert, denn die auf ihren 12km Start wartenden Sportler und deren Begleitung gaben eine tolle Kulisse.
Auf dem Boulevard ging es entlang des Yachthafens und schöner Sandstrände, diese waren schon sehr belebt, zum Hauptplatz von St. Eularia. Hier ging es rechts ab leicht bergan und dann links auf die Hauptstraße in Richtung Eivissa, der „Hauptstadt“ Ibizas.
Die gesamte Laufstrecke war für den Autoverkehr komplett mit sehr viel Aufwand gesperrt worden und jeder Laufkilometer war klar markiert. Die ca. 12 km nach Eivissa ging durch schöne Landschaft und einem kontinuierlichen Anstieg von ca. 100 Höhenmeter über 5 km. Da ich mich ganz hinten im Feld aufhielt, um mich in den Marathon reinzutasten, kam man mit vielen anderen LäuferInnen in kurze, lustige Dialoge. Es waren auch einige LäuferInnen vom 100 Marathon Club aus England und Deutschland dabei ,welche immer viel zu erzählen haben.

Ibiza Marathon 2017
Der spätere Sieger mit Startnr. 1, Stephen Kiplimo (2.19,01)

Ibiza Marathon 2017
Kurz vor dem Start

Ibiza Marathon 2017
Alle sind gut gelaunt

Ibiza Marathon 2017
Gleich geht es los

Ibiza Marathon 2017
Start

Ibiza Marathon 2017
Viel Stimmung auf dem ersten Kilometer

Ibiza Marathon 2017
Am Yachthafen entlang

Mit Kuki, einer Läuferin aus dem Kongo die seit 25 Jahren in Genf lebt, lief ich die ersten 16 km. Es lief richtig rund und die Zeit verging wie im Flug. Leider musste Kuki dann aber abreißen lassen und konnte letztendlich ihren ersten Marathon doch nicht finishen.

Die Verpflegung alle 5 km war vorbildlich, alles sehr läufergerecht. Wasser in Flaschen mit Schraubverschluss, welche man schön in der Hand mitnehmen konnte, Schwämme, Iso, Bananen, Orangen und Gels wurden an fast allen Verpflegungsstellen von sehr netten HelferInnen angeboten.
Über mehrspurige Straßen ging es nach Eivissa rein, aber leider nicht direkt an das Wasser, Hafen oder Altstadt, sondern in einem Bogen in der Peripherie wieder 6 km auf der bekannten Straße zurück.
Hier konnte man auf dem Hinweg seine Mitläufer und auch das die Brems– und Zugläufer sehen, was immer wieder auch kurzweilig ist. Kaum mehr vorstellbar, dass man hier vor 20 Jahren unter den Top 20 Läufern mitgelaufen wäre…
Inzwischen waren die Bewohner eines Altenheimes, die uns auf dem Hinweg toll angefeuert hatten, zum Abendessen. Für Stimmung an der Strecke war aber trotzdem durch ca. 8 verschiedene Musikgruppen gesorgt. Auch die wenigen Zuschauer an der Strecke machten toll Stimmung – etwas ganz typisch Spanisches! Auch sehr spanisch, immer wieder waren Helfer auf Rollerblades unterwegs und boten Vaseline und Creme an.

Ibiza Marathon 2017
Kuki ist bester Stimmung

Ibiza Marathon 2017
Vorbei am Strand von St. Eularia

Ibiza Marathon 2017
Promenade

Ibiza Marathon 2017
Leider geht es schon weg vom Meer

Ibiza Marathon 2017
Auf der Landstraße Eivissa

Ibiza Marathon 2017
Team mit Coach

Ibiza Marathon 2017
 Stimmung an der Strecke

Ibiza Marathon 2017
Schöne Landschaften

Ibiza Marathon 2017
Wenig Schatten auf der Strecke

Ibiza Marathon 2017
Tolle Helfer und Verpflegung

Ibiza Marathon 2017
Die wenigen Zuschauer an der Strecke feuerten auch die letzten Läufer noch an

Bericht Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum