laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Im Hintergrund das Münchner Siegestor

laufspass.com -  Partystimmung beim München Marathon am 10.10.2004 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 2 - Der Lauf

 

Alle Bücher von Dr. Ulrich Strunz bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Laufsportartikel bei amazon.de

 

Running Laufmagazin

 

 

 

 

München Marathon am 26.9.2004 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Inhalt

Vor dem Start Der Lauf Im Stadion Im Stadion Teil 2
Der Bericht Infos

Der Lauf

Rechts sieht man einen kleinen Müllberg von Klamotten und Mülltüten, die die Läufer als Wärmeschutz mitgenommen haben und beim Startschuss weg geworfen haben. Ich lass meine alte Trainingsjacke aber noch für einen Kilometer an.

Diese Kameraleute mit Tontechniker nehmen wohl unseren Marathonlaufschritt auf.

Im Hintergrund das Siegestor, sozusagen das Brandenburger Tor Münchens

Allerdings dürfen wir im Gegensatz zu Berlin nicht durch laufen, sondern biegen knapp davor rechts ab.

Am Königsplatz kommen uns die schnelleren Läufer bereits entgegen "geflogen". Im Hintergrund der Obelisk.

Die Münchner haben nach 5 Jahren das Spektakel Medien Marathon endlich entdeckt! Zeit genug hatten sie ja dazu. ;-) Na ja genug gegrantelt: Ich bin völlig überrascht wie viele gut gelaunte Zuschauer die Strecke säumen.
Für uns Läufer sind auch die vielen Bands am Streckenrand angenehm. Besonders die Trommlergruppen heizen uns ganz besonders ein.

Ein besonderer Höhepunkt beim München Marathon ist natürlich die Partystimmung am Marienplatz, die trotz des kalten Wetters alles andere als unterkühlt ist.

Hinter dem Marienplatz wird es dann wieder ruhiger. Beim Isartor und am Karl Valentin Musäum (ja so wird's geschrieben!) ist aber noch mal etwas los und so auch beim einzig steileren Anstieg nach Überquerung der Isar.
Auf den dann folgenden Kilometern in Ostmünchen, ist es dann traditionell ruhig bis wir dann nach etlichen weiteren Kilometern in den Englischen Garten abbiegen. Dort begrüßt uns wieder eine regelrechte Zuschauerschar. Die "Zaungäste" bilden enge Gassen und sorgen so für eine Tour de France Stimmung.

Für einen wahren Höhepunkt sorgt dann auch die Zuschauergasse hinter Kilometer 35, wo wieder eine Marathonparty gefeiert wird und ich leider kein Foto gemacht habe. Es ist aber einfach zu schön in dem engen Läuferstrom zu schwimmen. Eine Unterbrechung durch eine Fotosession wäre einfach störend.

Nach den dann wieder etwas ruhigeren letzten Kilometern, wo wir das Olympiastadion umrunden, biegen wir durch den Discotunnel ins Olympiastadion ab. Dort laufe ich mit Gänsehautgefühl durch künstliche Nebelschwaden und Discobeleuchtung ins Olympiastadion ein:

 

Wir dürfen nun wie Olympiateilnehmer das Stadion auf einer knappen Runde umdrehen. Das kommt einem Triumphzug gleich. Ich selbst genieße diese Runde in vollsten Zügen.

Hier sieht man die letzte Kurve bevor es auf den letzten Metern in die Zielgerade reingeht.

Im Hintergrund das Ziel. Beim Ziel müssen wir noch ein kleines Podest hoch. Aber für mich als Bergläufer ist das natürlich kein größeres Problem.

Und schon habe ich das Ziel erreicht! Ich bitte eine  Pressefotografin schnell ein Bild von mir zu knipsen.
Obwohl sie Angst hat, dass sie dabei Ihren Chef beim Zieleinlauf verfehlt, hat sie doch auf die Schnelle ein tolles Bild geschossen. Na ja halt ein Profi!

<== Vor dem Start

Im Stadion ==>

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum