laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

Troisdorfer 6 - Stundenlauf am 12. November 2006  - Bericht  von Jürgen Sinthofen

6. Troisdorfer 6h Lauf, eine runde Sache

Teil 2

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Herbststimmung beim Troisdorfer Sechsstundenlauf

Innovative Ausrüstung für Running, Trailrunning und Walking bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 
Es ging über die piepsenden roten Matten der Championchipmessung etwa 80m auf der Tartanbahn des Stadions zum Ausgang, wo es nach rechts auf einer breiten Straße nach ca. 400m auf einem etwa 600m langen nicht asphaltierten Weg ging. Dieser knapp 2m breite, gut laufbare feste Deichpfad, führte uns halb um das Stadion herum durch ein kleines Wäldchen. Bei Km 1,1 ging es weiter über öffentliche, teilweise gesperrte Straßen durch ein Wohngebiet welche uns noch etwas weiter vom Stadion weg führte, dann aber zweimal nach rechts abknickte und uns vorbei am Sportheim zurück zum Stadion geleitete. Hier ging es durch das Verpflegungszelt wieder auf die Tartanbahn, Wende – über die piepsende Matte - und 2,5km waren geschafft. Eine runde Sache. Praktisch auch die Distanz, leicht zu rechnen, wie viele Kilometer man zurückgelegt hatte.
Nachdem ich einige Fotos gemacht hatte bin ich die nächsten 3,5 h mit Johan Delp aus Bad Windsheim im „Frankenexpress“ gelaufen. Für mich ist es immer wichtig mindestens über die Halbzeit eines Laufes „gesellig“ zu laufen. Auch Johan gefiel die flache Strecke und wir konnten neben unserer angeregten Unterhaltung den Rennverlauf aufgrund der unermüdlichen Ansagen des Stadionsprechers, untermalt von Musik (welche sich die Teilnehmer auf der Anmeldung wünschen konnten) immer recht gut verfolgen. Dies war um so interessanter, da hier und heute doch das „Who is who“ der ultra Ultralaufszene vertreten war. Wann sind schon mal neben dem Gewinner des diesjährigen 3.000 Meilenlaufes von Sri Chimnoy in New York, Wolfgang Schwerk weitere Finisher dieses Laufes wie Hans-Jürgen Schlotter oder Martina Hausmann zusammen mit Etappenlaufspezialisten wie dem Gewinner des Transeuropalaufes von Lissabon nach Moskau oder des Isarruns Robert Wimmer oder unser Vielläufer (Dauerläufer im wahrsten Sinne des Wortes) Rene Strosny zu sehen?
Neben weiterem „Urgestein“ bei den Herren war auch das Damenfeld mit vielen bekannten, starken Läuferinnen gespickt.
Bezeichnend war aber doch, dass im Rennverlauf nicht die ultra Ultras, sondern der Vorjahressieger Helmut Dehaut mit 85,565km vor dem Ukrainer Alexander Zapretilin mit 84,067km von anfang an das Rennen für sich gestalteten. Bei den Damen war Ilona Schlegel mit 70,659km am Ende erfolgreich.
Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Raus aus dem Stadion ...

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

... und rauf auf den Deichpfad

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Wann entzerrt sich das Läuferfeld?

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Fanblock

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Am Ende des Deichpfades

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Bei Km 1,2

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Durch das Wohngebiet zurück zum Stadion

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Party bei Km 2

<== Teil 1 Teil 3 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum