laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

Troisdorfer 6 - Stundenlauf am 12. November 2006  - Bericht  von Jürgen Sinthofen

6. Troisdorfer 6h Lauf, eine runde Sache

Teil 3

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Die „Messtruppe“ beim Ermitteln der Restmeter beim Troisdorfer Sechsstundenlauf

Zum Thema passende Hinweise

Laufsportartikel bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Running Laufmagazin

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 

Der Frankenexpress lief und lauschte, wir vermissten aber irgendwie Informationen zum Erfolg unseres Treibens und gedachten z.B. der aus Nürnberg bekannten Rundenzählerinnen, welche uns immer mit einem Lächeln gesagt hätten, wie viele Runden bereits zu Buche standen. Na ja, wer schlau ist, drückt seine Runden auf der Casio ab, da wohl, auch bei bestem Vorsatz, nur die wenigsten ihre Runden über 6h richtig zählen würden. Lieber Ulli, ob da zukünftig vielleicht noch eine Infotafel von Championchip drin ist?
Wettertechnisch hatten wir wieder einmal Dusel, neben zwei oder drei ganz klitzekleinen Schauern wurden wir von Schlimmerem verschont. Nett war am Rande zu beobachten, wie die Pfütze, welche nach dem Verlassen des Naturpfades in der linken Kurve mal kleiner wurde, dann aber durch einen Schauer wieder anwuchs, um am Ende fast ganz zu verschwinden.
Zuschauertechnisch waren neben den Helfern nur wenige zufällige Passanten dem laufenden Treiben zugeneigt. Im und um das Stadion waren dafür die von den Läufern mitgebrachten Fans jedoch Garant für etwas Stimmung. Eine Einladung zu „Bratwurst“ durch eine von Karnevalisten organisierten kleinen Gartenparty hatte ich dankend abgelehnt – schweeere Kost - ! Dafür freute ich mich aber jedesmal wieder auf die gute und ausreichende Verpflegung am Ende der Runde. Es gab neben Bananen, Äpfeln, Waffeln, Kekse, Schogetten, Honigkuchen, Iso, Wasser, Coca Cola und einem sehr guten Tee alles was ein Läuferherz- und Magen zum weiterlaufen antreibt. Dargeboten wurde dies von sehr netten Helfern, assistiert von Mattis, dem 7jährigen Sohn von Daniel, welcher auf diese Weise garantiert wohl behütet und aufgehoben im Trockenen stand, während sein Vater völlig fokussiert einem neuen persönlichen Rekord von über 78km uns damit Platz 4 der Gesamtwertung zustrebte.
Nachdem Johan einen Gang runter schaltete, tappte ich den 5.30min/km Stiefel weiter und war am Ende völlig überrascht, dass ich die 14 Minuten Runden konstant durchgehalten hatte.

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Zurück zum Stadion

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Das Verpflegungszelt

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Johan Delp „auf der Matte“

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Running Pur

In der letzten Runde bekam ich allerdings Bedenken wie eigentlich die Restmeter der letzten Runde gemessen würden, nachdem ich nicht wie aus Nürnberg gewohnt, ein Fähnchen oder Stab mit meiner Startnummer zum ablegen nach dem Schlussknall erhielt. Ein Mitläufer beruhigte mich jedoch und erklärte, dass man in Troisdorf nur stehenbleiben muß, bis ein Messtrupp vorbeikommt. Mist dachte ich, da frierst du dich ja zu Tode.
Positiv überrascht war ich jedoch, dass tatsächlich bereits ca. nach 3 Minuten nach Beendigung des Rennens wohl von mehreren Punkten gleichzeitig aus, die Messtrupps mit ihren „Clay Jones Countern“ zur Stelle waren und die Restmeter aufgenommen hatten.
Anschließend gingen wir dann zurück zum Stadion, wo es im Verpflegungszelt aber leider keine weiteren Getränke oder Verpflegung gab.
Na ja, also duschen, anziehen und alle wieder zurück ins gut besuchte Sportheim, wo man es sich bereits bei Musik und käuflich zu erwerbenden Kuchen, Würstchen, Kaffee und Kaltgetränken gemütlich gemacht hatte und der Siegerehrung harrte.
Diese begann dann auch so eine gute Stunde nach Beendigung des Wettkampfes und war so ein schöner Abschluss der Veranstaltung.

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Die „Messtruppe“ beim Ermitteln der Restmeter

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Alle warten auf die Siegerehrung

Fazit

Die 6h von Troisdorf sind eine routiniert organisierte Veranstaltung, welche rundum zu empfehlen ist. Etwas gestört hat mich, dass es am Ende des Laufes keine Verpflegung gab und es für uns nicht platzierte Läufer kein noch so kleines Andenken an die Veranstaltung gab.

Na dann freue ich mich halt auf die Urkunde, welche zugeschickt wird?

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Die Siegerinnen (von links) Regina Vollbrecht mit Begleiter Franz Feddena, Iris Eschelbach, Renate Nikelowski, Ilona Schlegel und Anja Samse

Troisdorfer 6 - Stundenlauf

Und die Sieger (von links) Wolfgang Schwerk, Michael Claesges, Dr. Daniel Beha, Alexander Zapretilin, Helmut  Dehaut und Rene Strosny

Infos / Links / Ergebnisse

<== Teil 2 Teil 1 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum