laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Walchenseelauf 2007

Steiniger Weg beim Walchenseelauf 2007

laufspass.com

Walchenseelauf am 30.09.2007 -   Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz
Durch Schluchten und über Berggrate mit einem unbeschreiblichen Hochgebirgspanorama

Teil 4: der große Anstieg

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Laut meinem Höhenmesser liegt die Abzweigung nur noch 700 Meter über dem Meeresspiegel. Da der Gipfel des Heimgarten fast 1800 Meter hoch liegt, dürfen wir auf den nächsten Kilometern nach Adam Riese etwa 1100 Höhenmeter überwinden. Wie wir zuvor von dem netten Helfer an der Verpflegungsstelle erfuhren, liegt der nächste Läufer bereits fast eine halbe Stunde vor uns. Den werden wir wohl nicht mehr einholen können, es sei denn seine Leistungsfähigkeit bricht völlig ein. So ist mir schon der letzte Platz bei den Herren sicher. Nadine ist als einziger Läuferin dagegen schon der Sieg sicher. Sie muss wie ich nur in der Zielschlusszeit von 7 Stunden durchkommen. So beschließen wir beide das ganze sehr gemütlich anzugehen, da es sportlich um nichts mehr geht.

Walchenseelauf 2007

Der Weg ist anfangs nicht sehr anspruchsvoll oder schwer zu laufen.  Nur zwischendurch Geröllfelder oder quer liegende Baumstämme erfordern unsere besondere Aufmerksamkeit. Dazwischen können wir uns der Konversation unter Läufern widmen. Da Nadine und ich bei vielen Läufen und auch Reisen schon so einiges erlebt haben, geht daher der Gesprächsstoff so schnell nicht aus.

Walchenseelauf 2007

Wir queren ein Geröllfeld

Walchenseelauf 2007

"Auf gehts!" steht auf dem Baumstamm geschrieben. Wir nehmen den Baumstamm beim Wort.

Auf halben Weg zum Gipfel erreichen wir die dritte Verpflegungsstelle, wo wir uns lange mit dem netten Helfer unterhalten.

Walchenseelauf 2007

Frisch gestärkt können wir ohne große Probleme den Schlussanstieg zum Heimgarten angehen. Einzig die Sonne vermissen wir in einer Hochgebirgslandschaft die immer imposanter wird.

Walchenseelauf 2007

Bizarrer abgestorbener Baum auf einer Hochwiese

Walchenseelauf 2007

In der Ferne haben wir schon den Gipfel entdeckt, den wir uns auf einem Bergkamm immer mehr nähern. Ich will sehen, was es auf dem Kamm neben uns zu sehen gibt. Daher steigen wir neugierig die 3 oder 4 Meter seitlich vom Weg hoch und werden erstmals mit einem wunderschönen Ausblick ins Tausend Meter unter uns liegende Alpenvorland belohnt.

Walchenseelauf 2007
Walchenseelauf 2007

Auf der anderen Seite öffnen sich immer wieder neue Ausblicke in die bereits tief verschneiten Gipfel des Alpenhauptkammes.

Walchenseelauf 2007
Walchenseelauf 2007

Im Hintergrund rechts ist bereits der Gipfel des Heimgarten erkennbar

Schließlich erreichen auch wir die Schneegrenze. Nun ist es bis zum Gipfel des Heimgarten nicht mehr weit.

Walchenseelauf 2007
<== Teil 3 Teil 5 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum