laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Walchenseelauf 2007

Via Alpina beim Walchenseelauf 2007

laufspass.com

Walchenseelauf am 30.09.2007 -   Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz
Durch Schluchten und über Berggrate mit einem unbeschreiblichen Hochgebirgspanorama

Teil 5: Heimgarten und Via Alpina

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

 

Walchenseelauf 2007

Auf diesem Gratweg liefen wir zum Gipfel hoch

Wie zwei kleine vor lauter Lebensglück strahlende Kinder erreichen Nadine und ich das Gipfelkreuz des Heimgarten in knapp 1800 Meter über dem Meer, wo wir uns für die Nachwelt ablichten lassen. Vor uns liegt der Lohn der Mühen: Ein wunderschönes Alpenpanorama! Passend  bricht dazu die Sonne durch die anfangs so zähe Wolkendecke.

Walchenseelauf 2007

Gemeinsames Foto am Gipfel

Walchenseelauf 2007

Der Walchensee tief unter uns

Links erkennen wir 1200 Höhenmeter unter uns den Kochelsee, während rechts der Walchensee etwa 1000 Höhenmeter unter uns liegt. Dazwischen weist ein hoch dramatischer Grat als Streckenhöhepunkt unseren Weg zum Gipfel des Herzogstands: Die Via Alpina!

Walchenseelauf 2007

Vor uns der Gratweg Via Alpina zum Herzogstand. Links der Kochelsee

Walchenseelauf 2007

Weiterer Blick auf den Walchensee

Walchenseelauf 2007

Links ich. Rechts der Kochelsee

Walchenseelauf 2007

Auf der Via Alpina müssen wir auf jeden Schritt achten, da ein Fehltritt als fatale Folge der letzte Tritt sein könnte.

Ich habe dabei ein zusätzliches kleines Problem, da ich mir vor drei Wochen beim Jungfrau Marathon die vierte Zehe am linken Fuß brach. Jetzt mag der fleißige Leser meiner Laufberichte sagen, das habe ich ja gar nichts davon gelesen! Ja, stimmt! Es passierte auch nicht beim gefährlichen Gebirgslauf, sondern im noch gefährlicheren Hotelzimmer im Luxushotel Viktoria. Da hatten nette Menschen in meinem Schrank zwei Kofferständer aus massiven Eisen verstaut. Daneben hatte ich meine Reisetasche reingestellt. Frisch aus der Badewanne kommend, noch barfuss durchs Zimmer tapsend, kramte ich in meiner Tasche und brachte dabei die beiden Kofferständer zum Fall. Sie fielen mit voller Wucht auf meinen linken Fuß. Ich verfluchte vor Schmerzen schreiend, sämtliches Hotelpersonal, dass für diesen Vorfall nur irgendwie verantwortlich gemacht werden könnte.
Am nächsten Tag humpelte ich zum Frühstückbüffet, wo mich viele teilnahmsvoll oder auch mit einem Hauch von Spott als einen Marathonläufer betrachteten, der an den Nachwehen eines Bergmarathons sichtlich leidet.

Jedenfalls spüre ich beim heutigen Lauf meine Zehe immer noch und muss speziell auf schwierigen Abwärtspassagen darauf achten nicht noch gegen ein Stein oder ähnliches zu stoßen. Ich verabschiede mich daher von der geschwind und mit Elan abwärts laufenden Nadine mit dem Kommentar: "Wenn Du jemanden schreien hörst, dann habe ich auf meinen Zeh nicht genügend aufgepasst!"
Zur Belustigung evt. Leserinnen sei gesagt, das ja Männer bekannter Weise etwas wehleidig sein sollen ...

Walchenseelauf 2007

Nadine zeigt Ihr Laufgeschick: Bergcrosslauf auf der Via Alpina

Walchenseelauf 2007

Links und rechts tun sich immer wieder Abgründe auf, die ich als nicht ganz schwindelfreier Läufer gar nicht so eingehend studieren möchte

Walchenseelauf 2007
<== Teil 4 Teil 6 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum