laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Gegensätze in Biel am frühen Morgen hinter KM 70:
Himmel hoch jauchzend - zu Tode betrübt

laufspass.com -  100 km von Biel vom 11.6. - 12.6.2004 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Die Nacht der Nächte - Ein Kultlauf mit traditionellen Wetterkapriolen

"Irgendwann mußt du nach Biel"

Teil 7 - Der lange Marsch

Alle Bücher von Dr. Ulrich Strunz bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Inhalt

Einleitung Vor dem Start Straßenfeste Stille der Nacht Der Große Regen
Ho Chi Minh Pfad Der lange Anstieg Der lange Marsch Das Ziel der Träume Infos / Links / Bewertung

Der lange Marsch

Der Lange Marsch war ein militärischer Rückzug der chinesischen Volksbefreiungsarmee unter Mao Tse-Tung um der Verfolgung der Kuomintang-Armee zu entgehen. Die Rote Armee,  geführt von Mao Tse-Tung und Zhou Enlai, stand im Oktober 1934 in der Jiangxi-Provinz am Rande der Vernichtung durch die Chiang Kai-Shek Truppen. Die Kommunisten entkamen, indem sie sich kreisförmig nach Norden zurückzogen. Sie legten innerhalb von 370 Tagen etwa 8000 km zurück.
Mehr darüber

Mein Langer Marsch ist zwar weder 8000 km lang noch werde ich von jemanden anders als meinen Mitstreitern "verfolgt", aber auch ich muss in den kommenden  guten 2 1/2 Stunden so manche Entbehrungen auf mich nehmen. Ich muss auch als selbst ernannter Genussläufer zugeben, dass sich ab nun der Genuss etwas in Grenzen hält. Auch im Gehen spüre ich meine Blasen bei jedem Schritt und  meine Sehne meldet sich immer wieder zu Wort.

Wenigstens geht es nun nicht auf Asphalt sondern auf feinem Schotter immer sehr eben an der hübschen Aare entlang:

Wir laufen - nein wir gehen nun am Uferweg der Aare entlang. Im Hintergrund ein Mitstreiter mit Fahrradbegleitung.

Kurz vor  Büren kommt die Sonne heraus und so kommt die dortige hübsche überdachte Holzbrücke voll zur Geltung:

Holzbrücke bei Büren

Vor der Brücke queren wir ein überdachtes Streckenfest. Da es noch recht früh am Vormittag ist, ist dort leider nicht so viel los wie angekündigt wurde:

Leider macht sich die Sonne nun auch dadurch bemerkbar, dass sie regelrecht herunter sticht. Es wird nun richtig warm.

Ich denke ketzerisch: Erst Nebel, dann Wolkenbruch, dann Kälte und nun Hitze! Was fehlt noch? Ah ja der Wind!
Und siehe da der Wetterteufel erhört mich und schon einige Kilometer später blasen kalte Sturmböen von den Juragipfeln herunter. Ich beginne wieder zu frieren ...

Wir haben mittlerweile Kilometer 90 passiert und ich habe die letzten 5 Kilometer marschierend in guten 50 Minuten bewältigt. Nun sind die Abstände nur noch einstellig. Dafür wartet jetzt auf den letzten 8-9 Kilometern noch einmal ein welliger Kurs parallel zur Bieler Bahnlinie auf uns:

Hier geht es erst einmal ein Stück bergab, bevor der nächste Anstieg auf uns wartet

Erhebend ist der Anblick der Markierung für Kilometer 95. Nun folgt wieder jeden Kilometer eine Markierung nachdem zuvor nur alle 5 Kilometer markiert waren:

Nun kann es nicht mir so weit sein, obwohl mir immer noch lästige Windböen entgegen blasen. So kurz vor dem Ziel übersieht man so was gerne.
Die Trinkstelle bei Kilometer 97 lass ich links liegen und nehme einen Schluck aus meinem eigenen Fläschchen.
Voll Vorfreude überlege ich mir schon eine Strategie, wann ich den Marsch abbrechen werde und wieder in den Laufschritt fallen will. Ich entscheide mich für KM 99,5.
Aber erst einmal passiere ich mit stolz erhobener Brust in einer Sturm umtosten Sandgrube die magische 99 km Markierung:

99 Kilometer sind geschafft!

Noch einen Feldweg entlang und nach guten 5 Minuten hinter Kilometer 99 beschließe ich wieder anzutraben. Schon ist der Zielkanal sichtbar:

Im Zielkanal

Der lange Anstieg

Das Ziel der Träume

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum