laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Tiroler Abenteuerlauf 2009

Erster großer Anstieg beim Tiroler Abenteuerlauf

laufspass.com

Tiroler Abenteuerlauf  am 18.04.2009 - Laufhöhepunkte auf 60 Kilometern und 1500 Höhenmetern - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 1: Die ersten Kilometer

Zurück zur Übersichtsseite - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 

Prolog

Andreas Hofer: "Mander - 's isch Zeit!"
Übersetzung  für Nicht Tiroler: "Männer - es ist Zeit!"

Einleitung

Fast auf den Tag genau exakt 200 Jahre nach Andreas Hofers Aufstand in Innsbruck mit seinen Tiroler Schützen gegen die damalige bayerische Fremdherrschaft und Napoleonische Bevormundung, reise ich aus dem kurz vor dieser Zeit ebenfalls von den Bayern okkupierten Frankenland ins Tiroler Land.
Da sich die Gemüter zwischen den Alpenländischen Volksstämmen in den letzten 200 Jahren wieder etwas beruhigt haben, soll sich auch kein neues Schlachtenwirrwarr um den Bergisel entfachen, sondern meine Wenigkeit und gut 50 weitere leichtfüßige Kämpen wollen beim Tiroler Abenteuerlauf auf historischen Saumpfaden Innsbruck auf den umliegenden Anhöhen umrunden. So ist auf der mit 60 Kilometern Länge und mit 1500 Höhenmeter hügeligen und anspruchsvollen Strecke ein Panoramablick auf die Tiroler Landeshauptstadt vorprogrammiert.
Veranstalter Alexander Pittl hat den Abenteuerlauf als "gemütlichen" Gruppenlauf ausgeschrieben. Wir wollen also gemeinsam ohne Zeitnahme laufen. Wie "gemütlich" 60 bergige Laufkilometer werden können, muss sich aber noch zeigen!

Der Tag zuvor

Gaby und ich reisen bereits am Tag zuvor an. Wir übernachten im Veranstaltungshotel Hotel Geisler in Judenstein / Rinn, wo uns morgen ein Bus zum Start in Hall fahren wird. Aber bevor es so weit ist, unternehmen Gaby und ich noch eine kleine Joggingtour und genießen dabei die wunderschönen Blütenwiesen.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Schlüsselblumen färben die Bergwiesen gelb. Dahinter die nördliche Bergkette rund um Innsbruck, wo wir morgen in halber Höhe oder besser gesagt etwas niedriger entlang joggen werden.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Die hübsche Kirche in Judenstein neben unserem Hotel

Abends lernen wir noch beim Abendessen die ersten Teilnehmer des morgigen Laufs kennen. Ich trinke mir dabei etwas Mut für morgen an, da ich meinen mangelnden Trainingsstand nur zu gut kenne!
Trotz des Abendtrunks, schlafe ich nicht besonders gut. Ich träume nachts von schlanken und ranken Rennhasen, während ich mit einem zentnerschweren Bleisack auf dem Rücken als lahmes Entchen hinterher hechle.

Der Lauftag

So bin ich ganz froh als diese unruhige Nacht für mich kurz vor 6 endet. Nachdem ich meine Laufausrüstung ein letztes mal gecheckt habe, nehme ich meine Henkersmahlzeit zusammen mit einigen Leidensgenossen am Frühstücksbüffet ein. Nur scheinen diese Laufgenossen viel zuversichtlicher als ich zu sein.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Hier warten wir auf den Bus, der uns vom Hotel abholt

Taler, Taler ...

Kurz danach fährt uns ein Kleinbus zum Start- und Zielort Hall in Tirol. Wir starten in der historischen Altstadt, die mich mit ihren imposanten Bauwerken begeistert.
Salzbergwerke, Silberminen und ihre Bedeutung als landesfürstliche Münzstätte machten diese Stadt sichtlich reich.
Hall ist auch die Wiege des Talers, der die erste große und schwergewichtige Silbermünze in Europa im ausgehenden Mittelalter war.
Nach dem Motto "Taler, Taler du musst wandern" wanderte er in die weite Welt hinaus und fand sicher auch mal ab und zu seinen Weg zurück nach Hall. Wir wollen es ihm heute gewissermaßen gleichtun.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Ballons am Startplatz

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Dekorative Grabplatte ins Kirchengemäuer eingemauert

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Bild von der Kirche dazu. Gleich daneben werden wir starten

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Die Teilnehmer hören aufmerksam ...

Tiroler Abenteuerlauf 2009

... den letzten Infos ...

Tiroler Abenteuerlauf 2009

... von Alexander Pittl, kurz und einfach auch Alex genannt, zu.

Der Start

Nachdem wir unser Gepäck abgeliefert haben,  ein schönes Teilnehmershirt bekommen haben, unser Gepäck abgegeben haben, letztes Infos erhalten haben, fällt schon der Startschuss. Geführt von zwei Bremsläufern mit Luftballons und gefolgt von zwei Besenradfahrern laufen wir Abenteuerläufer in Spe los.

Tiroler Abenteuerlauf 2009
Tiroler Abenteuerlauf 2009

Mit roter Jacke mein Lauffreund Manfred

Wir verlassen bald die Haller Innenstadt. Kaum haben wir diese verlassen, macht sich auch schon der erste Ballon selbstständig und fliegt von dannen. Ein weiterer zerplatzt kurz danach im Geäst. Bald bleibt nur noch der Luftballon von einem der Bremsläufer übrig. Ihm gelingt dann sogar das Wunder ihn bis zum Ziel zurückzubringen.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Und schon fliegt der erste Ballon von dannen ...

Zuerst laufen wir mit unserem letzten Ballon der nördlichen Bergkette entgegen. Da es bald steiler bergauf geht, verfallen wir schnell in einen gemütlichen Wanderschritt. Von "Kampfwandern" kann man hier sicherlich nicht sprechen, aber wir haben ja auch noch ein paar Kilometer vor uns ...

Tiroler Abenteuerlauf 2009

... während wir den Berggipfeln entgegen streben

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Der Bremsläufer in der Mitte, Dank Ballon, mit besonders leichten Schritt. Ihm bleibt sein Ballon bis zum Ende treu!

Tiroler Abenteuerlauf 2009
<== Teil 6 Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum