laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Altmühltrail vom 02. - 03.05.2015 - Der zweitägige Genusstrail - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 4

Bericht Teil 1 - Bericht Teil 2Bericht Teil 3Bericht Teil 4Film  - Links und Infos zum Lauf - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Altmühltrail 2015

Legionäre am zweiten Tag des Altmühltrails 2015 in Heidenheim

Die Verfolgerin

Was da folgt ja schon die nächste Wanderin. Sie rollt mit einem Affenzahn heran. Nein, ich will mich nicht jetzt schon von den Wanderern überrollen lassen. Also muss ich etwas schneller tun. Da ich aber immer wieder interessante Fotomotive entdecke und auch bei jedem Verpflegungspunkt alles koste, kann ich sie nie so recht abhängen.

Altmühltrail 2015

Diese Speed Hikerin ist mir auf den Fersen!

Altmühltrail 2015

Schlüsselblumen

Altmühltrail 2015

Apfelblüten

Altmühltrail 2015

Vergissmeinnicht - nein, diesen Lauf werde ich nicht vergessen!

Altmühltrail 2015

Als nächsten Gang im Trailläufermenü gibt es nun Küchla

Altmühltrail 2015

Idyllische Brücke über den Altmühlüberleiter, der Altmühlsee mit Brombachsee verbindet

Altmühltrail 2015

Vom Grau zurück in die Farbe!

Altmühltrail 2015 Altmühltrail 2015

Blumen

Altmühltrail 2015

Wer präsentiert sich hier?

Leckere Verpflegung und abwechslungsreiche Strecke

Bei den beiden weiteren Verpflegungspunkten gibt es wieder allerlei leckere Sachen zu verkosten von Fränkischen Küchla bis zu wohlschmeckenden Kuchensorten direkt aus der Bäckerei. Daneben ist die Strecke heute sehr abwechslungsreich und insgesamt etwas trailiger als am Vortag, hat also heute mehr Singletrails und schmale Wanderwege zu bieten. Ich ging eigentlich davon aus, dass die heutige Strecke wegen der fehlenden Berge insgesamt langweiliger ist, aber dem ist wirklich nicht so. Also macht mir das heute so richtig Spaß!

Altmühltrail 2015

Zwischenzeitnahme schon nahe vor dem Ziel

Altmühltrail 2015

Dahinter gibt es als Nachtisch Kuchen. Ich lange beim Erdbeerkuchen zu!

Schlammschlacht

Frisch gestärkt mit Erdbeerkuchen erklimme ich die letzte größere Anhöhe des heutigen Tags. Der ist aber sehr matschig und rutschig! Dabei hole ich mir nun endgültig nasse Füße und die Beine sind ohnehin schon schlammverkrustet. Aber was ist schon ein Trail ohne Matsch?

Altmühltrail 2015

Kleine Schlammschlacht. Wer als Kind nicht im Matsch und Schlamm spielen durfte, kann das jetzt ohne Gewissenbisse nachholen!

Altmühltrail 2015

Altmühltrail 2015

Meine Verfolgerin!

Auf den Spuren der Römer

Ich laufe nun am Höhengrat des Gunzenhausener Reutbergs entlang. Hier verlief früher der Raetische Limes und trennte Römisches Kulturland vom barbarischen Germanenland. Wie an jeder Grenze darf natürlich keine Grenzwacht fehlen. In der Tat halten hier zwei Römische Legionäre Wache.
Als ich sie allerdings frage, in welcher Legion sie dienen, erhalte ich nicht als korrekte Antwort z.B. Legion IV oder Legion VII sondern Legion Gunzenhausen. Aber vielleicht ist das ja auch ein Militärgeheimnis? Da ist es besser, dass die beiden sich zusammen mit mir für ein Gruppenfoto aufstellen. Dabei kommt mir das gewölbte Römische Schild zugute, das ideal zum Verbergen meines Bauches dient!

Altmühltrail 2015

Hier stand mal ein Turm am ehemaligen Raetischen Limes

Altmühltrail 2015

Ich erreiche den nördlichsten Punkt des Rätischen Limes. Dahinter liegt das Barbarenland!

Altmühltrail 2015

Hat hier Caligula als Kind seine Soldatenstiefelchen liegen lassen? Wohl eher nicht, gab es doch zu seiner Zeit den Limes noch gar nicht!

Altmühltrail 2015

Palisaden zur Abwehr der Germanischen Barbaren

Altmühltrail 2015

Zwei Legionäre und der Barbar. Hinter dem gewölbten Schild lässt sich die bei Germanen so übliche von übermäßigem Met- und Bierkonsum gerundete Bauchmuskulatur gut verstecken!

Der barbarische Kanzler

Da mich meine Verfolgerin hier mittlerweile überholt hat und keine weiteren Wanderer sichtbar sind, kann ich mir etwas Zeit lassen. Ich bewundere die Säule, vor der ich gerade für das Gruppenfoto zusammen mit den beiden Legionären stand. Ist das ein Obelisk, den die Römer wie so viele andere aus Ägypten raubten? Aber ich kann darauf keine Hieroglyphen entdecken. Vielleicht ist das so eine Art Siegessäule eines Römischen Kaisers?
Da ich ohnehin in diese Richtung weiter muss, begutachte ich auch die Rückseite der Säule. Dort entdecke ich ein überdimensioniertes Medaillon mit einer männlichen Gestalt darauf. Nein, ein Antoninus Pius oder Mark Aurel sieht anders aus! Zur Zeit des Raetischen Limes liebten die Römischen Kaiser einen gepflegten Vollbart im Stile eines griechischen Philosophen. Mit seinem struppigen Schnauzer und seiner Pickelhaube sieht der wie ein Germanischer Barbar aus! Wohl ein Warnschild für alle Römer, dass sie hier in Barbarenland eintreten!
"Biss Mark" steht darunter. Ja, vor so Barbaren muss man sich in acht nehmen! Sie treiben es wie die Tiere und beißen tun sie auch noch!
Nein, ich Narr, da steht ja "Bismarck" drauf!
Na, selbst bei dem halfen sichtlich alle Kultivierungsbestrebungen der Römer nicht. Die Germanen waren halt schon immer ein elend  störrisches und dickköpfiges Volk!

Altmühltrail 2015

Der Eiserne Kanzler aus einer ganz anderen Zeit

Altmühltrail 2015

Blick zurück auf das Bismarckdenkmal

Dem Regen und dem Ziel entgegen

Über Stufen verlasse ich das Bismarck-Denkmal und erreiche das Siedlungsgebiet von Gunzenhausen, während eine Regenfront auf mich zurückt. Soll ich jetzt wirklich noch so kurz vor dem Ziel nass werden?
Ich lege daher einen Zahn zu. Auf verwinkelter Strecke, u.a. an der Gunzenhausener Kirche vorbei, erreiche ich  nach dem gestrigen Tag wieder den Zielkanal. Während die ersten Regentropfen herunter klatschen, überquere ich nach knapp 3 Stunden Laufspaß die Ziellinie. Das war sekundengenaue Maßarbeit!

Altmühltrail 2015

Nun kommt doch noch Regen auf. Gut, dass es nun nicht mehr weit bis ins Ziel ist!

Altmühltrail 2015

Altmühltrail 2015

Nach knapp 3 Stunden Laufspaß erreiche auch ich das Ziel!

Altmühltrail 2015

Fazit

Es waren zwei wunderschöne Trailtage und ich bin anders als nach harten Laufbrocken wie etwa einem Ultratrail keineswegs erschöpft. Das ganze macht Spaß nach mehr. Ich freue mich daher schon auf den Altmühltrail 2016 und bin schon gespannt, welche südfränkische Region entlang der Altmühl dann vorgestellt wird!

<== Bericht Teil 3 Film ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum