laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Fränkische Schweiz Marathon am 01.09.2013 - Abenteuer eines Zugläufers - Bericht  von Gaby und Thomas Schmidtkonz

Bericht - BildimpressionenFilm  - Infos / Bewertung - Zurück zur Übersichtsseite - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Fränkische Schweiz Marathon am 01.09.2013

Samba in Streitberg beim Fränkische Schweiz Marathon am 01.09.2013

Einleitung

Wie schon in den letzten Jahren war ich beim Fränkischen Schweiz Marathon Zugläufer. Diesmal wollte ich wieder 5:00 Zugläufer sein, weil ich ja auf flachen Asphaltstrecken mittlerweile sehr langsam bin.
Leider musste ich aber dann als 4:45 Zugläufer antreten, was für mich tempomäßig gesehen schon recht riskant war. Aber da ich ja noch den deutlich schnelleren Partner Alex dabei hatte, war mein Plan die erste Hälfte im vorgesehenen Tempo durchzulaufen und mich dann mit jenen Läufer zurückfallen zu lassen, die nicht mehr so konnten, während Alex dann die restlichen 4:45 Läufer durchziehen sollte. Aber wie so oft kam dann das eine oder andere doch etwas anders, als ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte, wovon dieser Bericht erzählt ...

Bericht noch in Arbeit!

Und hier schon mal die Bilder:

Fränkische Schweiz Marathon am 01.09.2013

Samba in Streitberg

Weitere Bilder bei den Bildimpressionen

Infos / Bewertung

Links: Offizielle Website des Fränkische Schweiz Marathons
Bericht von Thomas 2012
Bericht von Thomas 2011
Bericht von Thomas 2010
Bericht von Thomas 2009
Bericht vom Jahr 2008
Bericht vom Nordic Walking Event zum Fränkische Schweiz Marathon 2008
Bericht vom Jahr 2007
Bericht von Jürgen Sinthofen vom Jahr 2007 über den Skatingwettbewerb
Bericht vom Team Bittel fürs Jahr 2007
Bericht vom Jahr 2006
Bericht vom Team Bittel fürs Jahr 2006
Bericht vom Jahr 2005
Bericht vom Jahr 2004
Bericht vom Jahr 2003
Bericht vom Jahr 2001
Bericht vom Jahr 2000
Anzahl Finsher: Marathon: 271
Team-Marathon: 208 Paare
16 km: 443
Bestzeit Männer Marathon: 1 297 » Nagy, Tamas »  HK 02:26:45 02:26:44 (neuer Streckenrekord!)
2 298 » Ashenafi, Etkolo »  HK 02:28:07 02:28:05
3 264 » Wasilewski, Marek »  M35 02:34:51 02:34:49
Bestzeit Frauen Marathon: 1 238 » Steg, Kerstin »  W40 LAC Quelle Fürth 03:00:09 03:00:07
2 299 » Földingne Nagy, Judit »  W45 03:03:32 03:03:30
3 96 » Hempel, Bärbel »  W50 ESV Lok Döbeln 03:10:20 03:10:17
Letzter Läufer: 5:28:51
Wetter: Heiter. Bis zu etwa 18 Grad.
Höhenmeter / Strecke
Marathon:
ca. + 150 / -100

Strecke führt entlang der B470 von Forchheim bis zur Wende Sachsenmühle. Dann zurück bis nach Ebermannstadt.
Der Wechselpunkt für die Staffel ist in Ebermannstadt.

Schulnote Schönheit der Strecke 1-2
Schulnote Organisation 1
Schulnote Service 1
Schulnote Verpflegung 2-3
Schulnote Zuschauer 
(Anzahl / Motivation)
1
Schulnote Gesamteindruck 1-2
Verbesserungsvorschläge
  • Cola auch an der Strecke anbieten!
    Als Verpflegung wurden auf der Strecke leider nur Wasser, Iso und Bananen angeboten.
    Im Ziel gab es u.a. aber auch Cola und alkoholfreies Bier.
Besonders gut
  • Sehr gutes Rahmenprogramm und viele schöne Stimmungsnester und Streckenfeste
  • Volksfeststimmung am Marktplatz im Zielort Ebermannstadt
  • Sehr schöne und ansprechende Finishermedaille
  • Schönes Baseball Cap für jeden Teilnehmer
  • Hübsches Finisher Shirt gegen Aufgeld
  • Startnummer konnte als Fahrkarte innerhalb des VGN genutzt werden
  • Zahlreiche Zugläufer für die Zeiten 3:30 - 5:00
  • Sehr gut organisierte Veranstaltung
Hinweise / Tipps

Die Strecke führt nur auf Asphalt und zum großen Teil auf der an diesem Tag verkehrsberuhigten B470 entlang.
Wer gerne auf Asphalt mit schöner Landschaft rund herum läuft, der ist bei diesem Lauf gut aufgehoben.
Wer  Fahrwege und Wanderwege beim Laufen liebt, der könnte hier dagegen enttäuscht sein.

Bei viel Sonnenschein und Wärme kann sich die Strecke schnell aufheizen, weil sie wenig Schatten bietet.

Die Strecke ist leicht gewellt, und ist daher für neue persönliche Bestzeiten nicht ganz so geeignet, wenn gleich manche Läufer hier auch schon gute Zeiten hingelegt haben, was sicher auch der neue diesjährige Streckenrekord von 2:26 beweist.

Wer schöne Landschaft gepaart mit Streckenfesten und Stimmungsnestern liebt, dem wird dieser Lauf gefallen.

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum