laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - News aus der Welt des Laufens
vom 1.4.06 - 31.7.06
Hier finden Sie News und Mitteilungen zum Thema Laufen

Zurück zur Startseite / Navigation

Aktuellste Läufer-News

Nordic Walking und Nordic - Fitness - News

News zum Rückwärtslaufen

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012

News Halbjahr 2 2011

News Halbjahr 1 2011

News Halbjahr 2 2010

News Halbjahr 1 2010

News Halbjahr 2 2009

News Quartal 2 2009

News Quartal 1 2009

News Quartal 4 2008

News Quartal 3 2008

News Quartal 2 2008

News Quartal 1 2008

News Quartal 4 2007

News Quartal 3 2007

News Quartal 2 2007

News Quartal 1 2007

News Quartal 4 2006

News Quartal 3 2006

News Quartal 2 2006

News Quartal 1 2006

News Quartal 4 2005

News Quartal 3 2005

News Quartal 2 2005 News Quartal 1 2005
News 2004 News 2003 und vorher

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Liechtenstein Marathon 2006

Bericht vom Liechtenstein - Marathon am 10.6.06

Laufbücher bei amazon.de

Zu den News der Läufer Community

Haben Sie auch News zum Thema Laufen auf Lager, dann senden Sie uns doch ein E-Mail.
Gerne veröffentlichen wir diese Infos an dieser Stelle.
In der Community können Sie diese News aber auch selbst veröffentlichen.
Laufshirts selbst gestalten und bestellen!


Bildbericht vom Women's Bike Festival 2006 vom 16.6. - 18.6.06 in Lenzerheide (30.06.2006)

An die 100 ambitionierte Mountainbikerinnen trafen sich zum Mountainbike - Festival in der schönen Alpenwelt bei Lenzerheide, um von Experten neues rund ums Moutainbiken zu lernen.

Wer glaubt Marathonlaufen sei die härteste Sportart, wird bei der ersten harten Moutainbiketour vielleicht eines besseren belehrt. Dazu kommt eine komplizierte Technik, die mit dem hoch technisierten und teurem Sportgerät Mountainbike verbunden ist. Trotz alle dem ließen sich an die 100 Bikerdamen nicht davor abschrecken beim Women's Bike Festival in Lenzerheide teilzunehmen. Dafür wurden sie durch eine faszinierende  dreitägige Mischung aus Workshops, Seminaren, technischen Übungen mit dem Bike und anspruchsvollen Touren in eine hochalpine Berglandschaft entlohnt ...

Mehr darüber

Mountainbike Festival in Lenzerheide

Bericht vom 1. Aesculap Donautal Marathon in Tuttlingen am 18.6.06  (29.06.2006)

Nach einer Nacht der Gewitter und massiven Regengüsse war es am nächsten Morgen trocken und es versprach ein heißer Tag zu werden. Die Läufer kamen mit Bussen aus Tuttlingen an und trafen sich im Toblerhaus für ein Frühstück oder aber auch um sich für den Lauf vorzubereiten. Der Start selbst wurde mit einem obligatorischen aufblasbaren Werbetor in der Ortsmitte von Hausen errichtet. Es gab Luftballons, eine Musikkapelle sorgte für Stimmung. Ein Interview mit einer für ein VIP Team startenden Ministerin verzögerte fast den pünktlichen Start, aber mit dem Instinkt für Volkes Stimmung lenkte die Ministerin sofort geschickt auf den anstehenden Start, was mit viel Beifall gewürdigt wurde ...

Mehr darüber

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

1. Heidenheim Marathon - Laufbericht von Jürgen Sinthofen (29.06.2006)

Im Startbereich herrschte eine tolle Atmosphäre. Ca. 300 Marathonläufer, sowie ca. 600 Halbmarathoner und ca. 700 10km Läufer haben ihre Familie und Freunde mitgebracht. Eine Musikkapelle sorgte für Stimmung und Horst Preissler genoss noch ein wenig die Sonne vor dem Start. Zwischenzeitlich waren noch Jürgen Teichert, Anton Lautner und Werner Selch dazugekommen. So versprach der Lauf auch ein recht geselliger zu werden...

Mehr darüber

Heidenheim Marathon 2006

Bericht vom Liechtenstein - Marathon 2006 von Thomas Schmidtkonz (28.06.2006)

Als ich mir eine gute Woche vor dem Liechtenstein Marathon auf der Webcam von Malbun die aktuelle Wetterlage vom Zielort des Liechtenstein Marathon anschaue, bin ich entsetzt. In Malbun herrscht bei Schneetreiben noch tiefster Winter und es liegen gut und gerne an die 20 Zentimeter Neuschnee. Soll ich schon mal meine Langlaufski wachsen? ...

Mehr darüber

Liechtenstein Marathon 2006

Bericht vom Rennsteig Ultra am 20.5.2006 von Klaus Sobirey (27.06.2006)

Für jeden Marathoni, der die „klassische“ Distanz von 42,195 km ein paar mal ohne traumatisches Erlebnis überstanden hat, kommt irgendwann einmal der Punkt, an dem er sich fragt, wie wohl die läuferische Welt jenseits dieser magischen Grenze aussieht. Auch ich habe diesen Punkt erreicht. Und weil es - wenn schon, denn schon - etwas Besonderes sein sollte, war für mich schon recht bald klar, dass der geschichts- wie geschichtenträchtige Rennsteiglauf die ideale Teststrecke für einen solchen Selbsterfahrungstrip bietet.

Mehr darüber

Alpenmarathon am 27. August 2006, der Anzère, Crans-Montana und Leukerbad verbindet (27.06.2006)

"Träumst Du von einer neuen Herausforderung die Du verwirklichen möchtest? So melde Dich sobald als möglich am 2. Alpenmarathon an, der Anzère, Crans-Montana und Leukerbad verbindet. Der Höhenunterschied (1500 m positiv) ist verteilt auf der ganzen Strecke. Es besteht die Möglichkeit am Halbmarathon ab Crans-Montana teilzunehmen. Anmeldungen bis 15.7."

Weitere Infos: www.alpenmarathon.ch

Infos zum Swiss Alpine Marathon Davos von Mika timing  (27.06.2006)

Der Swiss Alpine Marathon Davos steht für Gesundheit, Sport und Kultur. Gleichzeitig locken aber auch einige Extreme: So gilt der K 78 als größer Berg-Ultramarathon der Welt für viele Extremsportler als die ultimative Herausforderung. Dabei steht ihm der K42 in nichts nach. Der höchstgelegene Marathon Europas ist ein wahres hochalpines Juwel. Seine Auf- und Abstiege, die Höhenlage sowie die rauhen Bergtrails machen ihn zu einem der härtesten Bergläufe.
Ganz im Gegensatz zu diesen körperlichen Anstrengungen glänzt der neue C42 auf ganz andere Weise: Als Kultur Marathon steht er unter dem Motto «gehen und sehen». Die Zeit spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Denn in der Schweiz gibt es kaum eine Region, die so viele Sehenswürdigkeiten auf einem derart kleinen Raum aufweisen kann, wie die Region zwischen Tiefencastel und Davos.
Als Besitzer eines ChampionChip können Sie jetzt erstmalig auch in Davos dabei sein, denn Mika timing betreut am 29. Juli alle Wettbewerbe des diesjährigen Swiss Alpine. Erleben Sie ein einmaliges Naturerlebnis, das jeden in seinen Bann zieht: Läufer, Biker, Skater oder Walker, Begleiter und Zuschauer, Kinder, Frauen und Männer.

Nähere Informationen finden Sie unter www.alpine-davos.ch

Start ins Abenteuer Marathon (27.06.2006)

Bereits 111 Freizeitläufer nutzen kostenloses Trainingsangebot in München

Dass Laufen gesund ist, weiß man. Muss man deswegen gleich einen Marathon laufen? Man(n) oder Frau muss nicht, sie können! Über 100 Hobby-Läufer haben in München die Herausforderung Marathon angenommen. Seit letzter Woche trainieren sie beim Olympiapark, im Westpark, in Thalkirchen und im Englischen Garten für den 21. MÜNCHEN MARATHON am 8. Oktober diesen Jahres. Unter der Federführung von Ausdauer-Spezialist Klaus Ruscher  bietet ein Team von vier Lauf-Experten ein kostenloses Trainingsprogramm an. Für Interessierte bietet Ruscher gegen Gebühr auch spezielle Tests und individuelle Trainingspläne. Jeder kann Marathon laufen
„Jeder Freizeitläufer kann einen Marathon absolvieren“ sagt der Lauf-Experte Klaus Ruscher. Für viele Laufanfänger sind die 42,195 Kilometer durch München das große Ziel. Was häufig fehlen, sind das Trainings-Know-how und ein geeigneter Motivations- oder Trainingspartner. Genau das bieten nun vier ausgewählte MÜNCHEN MARATHON Coaches. Neben dem gemeinsamen Training werden Rahmentrainingspläne gestellt. Die Ausdauer-Spezialisten verbessern die Lauftechnik, stellen Übungen zur Regeneration vor und führen Schuh- und Materialtests durch. Anmeldungen sind jederzeit möglich.

Termine in München
  • Westpark  Treffpunkt: Sport Ruscher, Fürstenrieder Str. 34 (Laim) Wann: Mittwochs, 18:30 Uhr
  • Thalkirchen Treffpunkt: Tierpark an der Thalkirchner Brücke Wann: Mittwochs, 18:30 Uhr
  • Olympiapark Treffpunkt: Eingang des Dante Stadions, Dantestraße Wann: Mittwochs, 18:30 Uhr
  • Englischer Garten Treffpunkt: Parkplatz am Seehaus im Englischen Garten, Kleinhesselohe 3 Wann: Mittwochs, 18:30 Uhr

Anmeldung und Info: Telefon: 0180/ 1 42 42 02 (4,6 ct./Min)
Internet:
www.muenchenmarathon.de/training/

MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar Veranstalter bietet Sportlern Ausgleich für Unwetterabsage an (27.06.2006)

Die Veranstalter des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar machen allen gemeldeten Teilnehmern der wegen Unwetters abgesagten Veranstaltung
am 20. Mai 2006 ein besonderes Angebot: Wer sich bis zum 31. Oktober 2006 für den MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar 2007 anmeldet, bekommt eine Ermäßigung von 50 Prozent auf die Startgebühr. Im Jahr 2008 können diese Teilnehmer dann auch den nächsten Bonus von 50 Prozent in Anspruch nehmen. Die von den Verantwortlichen intensiv diskutierte Ersatzveranstaltung kann aufgrund der Termindichte im Herbst 2006 nicht durchgeführt werden.

Mehr darüber

Das Endspielläufchen (27.06.2006)

Bevor der Weltmeister fest steht können alle interessierten Läuferinnen und Läufer die Chance nutzen und am Finowkanal Strecken zwischen 12 und 70 km locker laufend zurücklegen. Am 09. Juli 2006 startet der erste „Silke & Jörg Kanallauf“,  der von einem befreundeten Mineralwasserunternehmen  durch Naturalien großzügig unterstützt wird. Dieser Lauf ist kein Wettkampf! Wir möchten einfach mit Gleichgesinnten die schöne Landschaft entlang des Kanals zwischen Zerpenschleuse und Niederfinow im 6-er Schnitt und ruhiger genießen.
Treff: 09.00 Uhr am Bahnhof Zerpenschleuse-Ruhlsdorf („Heidekrautbahn“) oder auf Anfrage auch vorher bei uns
Strecke: vom Bahnhof immer den Treidelweg entlang bis zum Schiffshebewerk Niederfinow – eine Strecke ca. 35,5 km / gesamt: ca. 71 km
Ein- und nach 12 km (Finowfurt, Hirsch-Apotheke)
Ausstiegs- nach 27 km (Ragöser Schleuse / Wasser- und Radwanderplatz)
möglichkeiten nach 35,5 km (Schiffshebewerk)
nach 44 km ((Ragöser Schleuse / Wasser- und Radwanderplatz)
nach 59 km (Finowfurt, Hirsch-Apotheke)
nach 71 km (Bahnhof Zerpenschleuse-Ruhlsdorf)

Alle Fragen klärst du unter 033396-879624 oder 0162-9359417, wir bitten alle Laufwilligen, sich im Vorfeld unbedingt anzumelden!

E-Mail

1200 km nonstop mit dem Rad für gute Zwecke (27.06.2006)

Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte, wie ihr es sicher schon durch Mundpropaganda gehört habt, gingen wir wieder auf große Tour.
Wir, das sind die vier Radlfahrer vom "Schellen-Sau-Team". Unterstützt wurden wir durch die vier Radler vom "La-Speranza-Team".
Es ging von Berlin über Schnaitsee nach Venedig. 1200 km nonstop in weniger als 60 Stunden und das mit dem Rennrad!
Die Aktion steht im Zeichen des Vereins "Begegnungen mit Menschen e.V." aus Wasserburg. Der Verein unterstützt weltweit und regional humanitäre Projekte. Im Besonderen sammeln wir mit unserer Aktion Spenden für den kleinen behinderten Alexander aus Waldhausen.
Während der gesamten Tour berichteten wir live im Internet mit Wort und Bild von der Strecke.
Unter www.schellen-sau.de  findet ihr ab sofort alles wichtige zu Alexander, zu den Fahrern und dazu, wie man helfen kann.
Unter www.bmm-ev.org  könnt ihr euch über den Verein "Begegnungen mit Menschen e.V." informieren. Eventuell findet ihr dort auch andere Projekte, die euer Interesse wecken?
Euer Wast

DER LIVE-BERICHT UNTER www.schellen-sau.de/bericht

Bericht vom Katzwang Halbmarathon (27.06.2006)

Die Rache der Socke „L“ - Der Halbmarathon in Katzwang

Katzwang beginnt immer mit einem steilen Anstieg: also vorsichtig angehen. Vor mir ein paar ganz schnelle. Ich merke schon auf den ersten Metern, dass ich heute mit den Platzierungen nichts zu tun habe. Dann wird es eben ein schöner Fun-Run. Ich will aber Helmut und Ralf in der Mannschaftswertung unterstütze ...

Mehr darüber

Katzwang Halbmarathon 2006

1. Run and Bike-Team-Marathon in Coburg am 22.7.06 (26.06.2006)

Am 22. Juli diesen Jahres ist es so weit: Erstmalig wird in Coburg ein Marathon als Wettkampf ausgetragen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um einen „normalen“ Marathon, sondern um einen Marathon für 2er-Teams, der sich aus den Disziplinen Laufen und Radfahren zusammensetzt. Beide Teammitglieder können sich beim Laufen und Radeln beliebig abwechseln und müssen gemeinsam das Ziel erreichen. Die Siegerehrung findet während der Abendveranstaltung im Anschluss an den Lauf in der Rolf-Forkel-Halle statt. Hierbei ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Außerdem gibt es Musik und Tanz sowie eine Tombola. Ausrichter der Veranstaltung sind der TV 1904 Coburg-Lützelbuch e. V. und das Laufteam der HUK-COBURG.
Am 5. und 19. Juli sind Streckenbesichtigungen für alle Teilnehmer vorgesehen. Gemeinsam wird dann die gesamte Strecke mit dem Fahrrad abgefahren. Treffpunkt ist jeweils um 17.30 Uhr an der Rolf-Forkel-Halle in Lützelbuch. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich. Eine Einkehr ist vorgesehen. Die beiden Hauptorganisatoren, Jürgen Lesch und Reinhard Paul, zeigten sich mit dem aktuellen Meldestand zufrieden. Die Frauenquote ist mit ca. 22 % im Vergleich zu anderen Veranstaltungen recht hoch. Allerdings sind z. Zt. nur wenige reine Damenteams angemeldet. Auch in den Team-Altersklassen über 110 liegen bislang nur wenige Meldungen vor. Ausdauersportler aus Familien, Vereinen, Firmen und Behörden sind zur Teilnahme an dieser Volkslauf-Premiere recht herzlich eingeladen.

1. Run and Bike-Team-Marathon in Coburg am 22.7.06


Ausschreibungen für dieses sportliche Highlight gibt es bei Tilly-Sports, in Sportstudios, im Bürgerbüro der Stadt Coburg und in der Tourist- Information in der Herrngasse.  Infos sowie die Ausschreibung zum Download auch unter:  www.coburg-marathon.de
oder bei Jürgen Lesch vom TVL, Tel. 09561 20743, E-Mail.

Anmelden kann man sich bis 8.7.06 bzw. bis die Höchstgrenze von 95 Teams erreicht ist.

Einladung zum 9. Gefreeser Halbmarathon und zum 6. Schwarzenbacher Halbmarathon (26.06.2006)

Liebe Sportfreunde, wir wollen Euch herzlichst zum 9. Gefreeser Halbmarathon - 26. August 2006 und zum
6. Schwarzenbacher Halbmarathon - 09. September 2006 einladen!
Wenn Sie an beidem HM teilnehmen können Sie auch wieder bei der Sandler-Cup-Wertung teilnehmen!
Viel Spaß und Erfolg wünscht Ihnen Das HM_ORGA-TEAM und  Wolfgang Frisch

E-Mail

Sonnige Aussichten für Liechtensteinmarathon am 10.6.06 (07.06.2006)

Für den Liechtenstein Marathon am 10.6.06 sehen die momentanen Wetterprognosen sehr gut aus. Es besteht außerdem die Gelegenheit sich bei diesem Lauf bis eine Stunde vor dem Start nachzumelden.
So besteht für jeden noch die Chance dieses sicher wieder schöne und erlebnisreiche Laufevent nicht zu verpassen.

Internetseite des Liechtenstein - Marathons

Bericht vom Jahr 2005

Liechtenstein - Marathon

Bezaubernde Landschaften und Fauna beim Liechtenstein Marathon 2005

1. Run and Bike-Team-Marathon in Coburg am 22.7.2006 (06.06.2006)

1. Run and Bike-Team-Marathon 22. Juli 2006 17.00 Uhr Coburg-Lützelbuch
Rolf-Forkel-Halle

Die doppelte Volkslauf-Premiere: Deutschlandweit der erste Marathon seiner Art für 2er-Teams und gleichzeitig der erste Marathon im Stadtgebiet von Coburg. Jeweils ein Teammitglied läuft und der Partner fährt Rad. Beide können sich beliebig abwechseln.
Der Lauf findet auf der Strecke des Coburg Marathon, der ersten permanenten Marathonstrecke Deutschlands, über die klassische Distanz von 42,195 km statt.
Maximal 95 Teams starten in den Mannschaftsarten Mix, Männer oder Frauen. Preise für Sieger und Platzierte. Sonderwertungen für Teamalter ab 95 bzw. 111 Jahre.

Mehr darüber / Anmeldungsformular zum Download

Vom 2. Coburger Wintermarathon 2006

Blick zur Veste Coburg auf einem Streckenabschnitt des Radmarathons

100 km von Biel vom 9.6. - 10.6.06 (06.06.2006)

Vom Freitag, 9.6. bis Samstag, 10.6. findet der Bieler Lauftage 2006 statt. Bereits sind 1956 Athleten (Stand Startliste: 30.5.2006 18:12) angemeldet.
Die Online-Anmeldungen sind noch offen. Gerne laden wir Dich ein, diese Startmöglicht nicht zu verpassen. Melde Dich jetzt rasch und einfach online an: https://register.datasport.com/?100km06
Falls Du Dich bereits angemeldet hast, aber anscheinend noch nicht aufgeführt bist, kann das daherkommen, dass es bei Postzahlungen vom Zeitpunkt der Zahlung, bis Du in der Startliste aufgeführt wirst, zwischen 2-6 Tage dauern kann.

Mehr Informationen:
Homepage vom Bieler Lauftage 2006:
http://www.100km.ch 
Startliste:
http://services.datasport.com/2006/lauf/biel 
Online-Anmeldung:
https://register.datasport.com/?100km06

Bericht vom Regensburg Marathon am 28.5.06 (06.06.2006)

Langsam ist es so weit. Der Sprecher bittet die Läufer, sich am Start einzufinden und sich in die entsprechenden Startblöcke zu begeben. Ich nehme meinen beiden Marathonläufern die Jacken ab. Kurz laufen ist okay. Kalt ist es ja nicht, es ist nur nass, ein wenig drückend dazu. Auf geht´s. Das Starterfeld ist dicht. Ich begleite Erwin und Stefan bis hinein ins hintere Drittel und klinke mich dann aus. An der Seite laufe ich neben ihnen her und der Sprecher zählt schon herunter… 3.. 2.. 1.. – Peng!! Los!! Mein Herz klopft ganz schnell. Der Startschuss kracht – Ja, los geht es. „Viel Glück! Lauft schön!“

Mehr darüber im Bericht von Erwin Bittel und Susanne Hager

Regensburg Marathon

Marathon-Vorbereitungsläufe zum Fränkischen Schweiz Marathon mit Rainer Kestler (06.06.2006)

Das Marathon-Vorbereitungstraining unter der Leitung von Rainer Kestler hat begonnen und findet mittwochs um 17:30 Uhr statt. Es werden im Wechsel wöchentlich langsame, den Fettstoffwechsel fördernde lange Läufe (20-28 km), schnelle Tempoläufe auf der Bahn und Bergläufe in anspruchsvollem Gelände angeboten. Treffpunkt ist je nach Trainingsform auf der Sportinsel oder am Parkplatz Obere Röth/Weingartsteig.

Die genauen Termine und Treffpunkte finden Sie unter www.fs-marathon.de  – „Events“.
Organisation und Information: Rainer Kestler, Tel. 09191/978198.

Benefizaktion – Laufen für Kinder in Afrika beim 7. Fränkische Schweiz-Marathon (06.06.2006)

Der Fränkische Schweiz-Marathon unterstützt 2006 die Benefizaktion „Laufen für Kinder in Afrika“ von UNICEF und Siemens. Denn jeder Meter zählt! Mit jedem Meter, den Sie als Sponsor auf der Marathonstrecke erwerben, können Sie helfen, Kinder in Afrika in die Schule zu bringen. UNICEF und die Nelson Mandela Stiftung haben gemeinsam die Initiative "Schulen für Afrika" ins Leben gerufen, die hilft benachteiligten Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Denn jedes zweite Kind in Afrika geht nicht zur Schule. Wir wollen im Rahmen unseres Projekts mithelfen, den Kindern in Afrika einen guten Start für ihr zukünftiges Leben ermöglichen – mit dem Ziel eine geeignete Ausbildung zu erhalten. Durch Ihre Spende können Sie eine Teilstrecke „erwerben“: Je 100 m der Marathonstrecke kosten 10 EUR. Mit dem Erlös dieser Benefizaktion werden unter Anderem der Bau und die Reparatur von Schulen, die Anschaffung
von Lern- und Arbeitsmaterialien und die Ausbildung von Lehrern finanziert. Wer uns bei diesem Vorhaben helfen und einen Betrag für eine Teilstrecke spenden möchte, findet weitere Informationen sowie Bankdaten für die Überweisung zu dieser Benefizaktion unter www.fs-marathon.de  .
Jeder Sponsor eines Streckenabschnitts wird auf unserer Homepage veröffentlicht.

Mehr darüber: www.fs-marathon.de

Laufend helfen: Dietmar Mücke und seine Kerschdorfer Mücken (06.06.2006)

Dietmar Mücke und seine Kerschdorfer Mücken helfen in Not geratenen Menschen mit zahlreichen Benezfizläufen. Mehr zu den Wohltätigkeitsaktionen der Kerschdorfer Mücken könnt ihr auf deren Internetseite nachlesen. Übrigens arbeiten die Keschdorfer Mücken eng mit dem Verein Begegnungen mit Menschen e.V. zusammen, der vor kurzem auch eine Internetseite zum Thema Wohltätigkeitsläufe gestartet hat.

Mehr darüber:

Dietmar Mücke und die Kerschdorfer Mücken

Freie Fahrt für Triathleten (06.06.2006)

Autofreie Radstrecke beim 2. MÜNCHEN TRIATHLON am 30. Juli 2006 genehmigt.

München. Jetzt ist es amtlich: Die Teilnehmer des 2. MÜNCHEN TRIATHLON 2006 dürfen wieder auf autofreien und gesperrten Straßen im Münchner Osten ihre Runden drehen. Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten und die Interessen des öffentlichen Verkehrs zu wahren, wurden im Vergleich zum Vorjahr jedoch einige Streckenpassagen optimiert und modifiziert.

20 Kilometer durch die City

Der Rundkurs ist 20 Kilometer lang und führt vom Riemer Park aus durch die Messestadt Riem, das Gewerbegebiet „Am Moosfeld“ und den Stadtteil Berg am Laim. Beim Firmentriathlon und Jedermann-Wettbewerb wird der Kurs ein Mal durchfahren. Triathleten, die sich für die Olympische Distanz entscheiden, gehen zwei Mal auf die gleiche Strecke.

Mehr darüber: http://www.muenchentriathlon.de

3. Weidatal Marathon im September in Thüringen (06.06.2006)

Mit neuen Strecken, noch mehr Leistungen und weiter verbesserter Organisation wollen die Macher des 3. Weidatal Marathon im September viele Sportlerfamilien ins Thüringer Vogtland locken
Nach über 600 Teilnehmern im Jahr 2005 hoffen die Veranstalter vom TV Weißendorf in diesem Jahr mit zahlreichen neuen Angeboten möglichst noch einige Teilnehmer mehr in die sanft hügelige Landschaft um die Weidatalsperren zu ziehen.
Dazu hat man zum Beispiel neue Distanzen geschaffen. So gibt es in diesem Jahr erstmals den Bambini Run über 1,5km für die ganz Kleinen, eine Familien-Staffel über 3x1,5km, einen Junior Cross über 6km, eine Nordic Walking Schnupperstrecke über 6km und einen Drei-Viertel-Marathon als Rundkurs über 32km.
Damit stehen den Läufern, Nordic Walkern, Walkern und Wanderern je nach Leistungsstärke Strecken über 6-11-21-32 und 42-km zur Verfügung. Außer beim Marathon, bei dem man eine 32km- und eine 10km-Schleife zu absolvieren hat, sind alle Strecken als „One-Round“ konzipiert und führen fast ausschließlich auf Waldwegen durch die hügelige Landschaft und vorbei an Sehenswürdigkeiten der Region. Dazu hat man sich auch noch neue Streckenführungen einfallen lassen, um „Wiederholungstätern“ den Start schmackhaft zu machen und noch besser die Vorzüge des Thüringer Vogtlands bei einem Landschaftslauf zur Geltung zu bringen.

Umfangreiche weitere Informationen erhalten Sie unter www.weidatalmarathon.de

20.05.2006 Rennsteig - Marathon - Bericht von Tom Fedler (06.06.2006)

Und es ging los und gleich bergauf. Wir ließen es aber gemütlich angehen, noch mehr als 43 Kilometer lagen vor uns. Außerdem waren wir ziemlich weit hinten in der Startaufstellung und somit war die Gefahr klein, dass wir überpacen würden. Aus Neuhaus dann raus und wir schlängelten uns die Landstraße entlang. Sechs Kilometer einlaufen bis es endlich in den Wald ging. Es machte Spaß, nichts tat weh und die Muskeln waren in Topform. Ich ahnte bereits, dass das ein toller Tag werden würde ...

Mehr darüber im Rennsteig - Marathon - Bericht

1. Luxemburg Marathon - Laufbericht von Jürgen Sinthofen (01.06.2006)

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Barroso, Präsident der europäischen Kommission, hatte sich nun auch Luxemburg als eines der letzten Hauptstädte der westlichen Hemisphäre dazu entschlossen ihren Hauptstadtmarathon zu veranstalten. Dank des sicherlich erheblichen pekuniären Aufwandes unter Federführung des Titelsponsors ING, der Stadt Luxemburg und des Engagements der örtlichen Vereine mit über 1.000 ehrenamtlichen Helfern wurde von einer Agentur ein ambitiöses Event geplant.
Neben ca. 2.600 Marathonläufern und ca. 2.800 Halbmarathonläufern haben sich ca. 300 Viererteams angemeldet

Mehr darüber

Luxemburg Marathon 2006

Altmühlseelauf am 15.Juli 2006 (30.05.2006)

Am 15.7.06 findet in Unterwurmbach der 12. Altmühlsee - Halbmarathon statt

Mehr darüber

Sierre-Zinal - am Sonntag 13. August 2006 (30.05.2006)

Der 30 Kilometer lange Bergklassiker von Sierre nach Zinal findet dieses Jahr am 30.8.06 statt.
Dazu Albrecht Moser, zweitä Rang 1975, 1978 und 1980 - in Schwyzerdütsch: „i miner Laufkarrierä beduri nur eis, dass i dr erschti Lauf verpasst ha. D’für han i alli 31 Läuf nachher gmacht. Es isch eini vo dä schönschtä Bergläuf, wo mä sich nur denkä cha: guäti Schtimmig, geziilti und tolli Organisation, wunderschöni Uussicht...und dä no dr Wallisserwii! Ds’zweiti, won ich bedurä isch dass mini Dütschschwizer Kameradä nid chömmäd, händ’s ächt angscht vo dä Bergä? Oder hört d’Wält bi dr Sarinä uf?“.

Weitere Infos: www.sierre-zinal.com Jetzt anmelden unter: https://register.datasport.com/?zinal06 

MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar - Fairer Ausgleich für alle Sportler wird angestrebt (30.05.2006)

Nach der Enttäuschung über die Absage des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar am vergangenen Samstag, 20. Mai 2006, wegen Unwetter blicken die
Veranstalter jetzt in die Zukunft. Eine zufrieden stellende Lösung für alle Beteiligten soll möglichst schnell gefunden werden.
Für das Orga-Team des MLP Marathon stellt sich jetzt die zentrale Frage, wie es mit dem Sportevent weitergeht. Aktuell führen die Veranstalter mit den
Sponsoren Gespräche, wie für die vielen enttäuschten Sportler ein sportlicher Ausgleich gefunden werden kann. Dazu zählt die Überlegung, ob und wenn ja, unter welchen Bedingungen im Herbst 2006 eine Ersatzveranstaltung stattfinden kann. Titelsponsor MLP sowie andere Partner des Marathon zeigten erste positive Signale, eine solche Veranstaltung zu unterstützen.
Außerdem suchen die Veranstalter eine faire Lösung in der Frage der Organisationsbeiträge. „Trotz der Absage des Marathon sind uns alle Ausgaben wie bei Durchführung des Rennens entstanden und voll von uns zu tragen," so Dr. Christian Herbert, Geschäftsführer der m3 Marathon Mannheim Marketing GmbH. „Wir sind uns jedoch bewusst, dass auch allen gemeldeten Teilnehmern Kosten entstanden sind. Deshalb streben wir an, für alle Läufer eine zufrieden stellende Lösung zu finden. " Fest steht bislang nur eins: „Trotz des Rückschlags, den wir am vergangenen Samstag haben einstecken müssen, wird am 19. Mai 2007 die vierte Auflage des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar stattfinden," so Herbert. „Wir hoffen, dass viele der enttäuschten Läufer von 2006 dann wieder am Start sein werden und wir mit dem Wetter etwas mehr Glück haben!"
Mannheim, 24. Mai 2006

Mehr darüber

Ölschnitztallauf in Gefrees am 26.8.06 (30.05.2006)

Hallo Lauffreunde,  am Samstag, den 26. August ist es wieder so weit:  Gefrees wird erneut zum Treffpunkt zahlreicher Läufer.  Und neben dem bisherigen Gefreeser Halbmarathon bieten wir heuer erstmals auch eine Kurzstrecke über 8 km an.  Daher nennen wir unsere Veranstaltung nun auch "Ölschnitztallauf".
Selbstverständlich finden auch weiterhin der Schülerlauf über 2,1 km sowie der Bambinilauf über 500 m statt.
Alle weiteren Infos könnt Ihr der beigefügten Ausschreibung sowie unserer Homepage www.oelschnitztallauf.de entnehmen.
Viel Spaß beim Trainieren mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen in Gefrees wünscht Euch Harald Heidenreich - MaTriDu Gefrees

www.oelschnitztallauf.de

72,7 km mit 1600 Höhenmetern - Silke beim Rennsteig-Supermarathon (30.05.2006)

Die Nacht ist kurz, ist doch der Start bereits um 6 Uhr auf dem Marktplatz in Eisenach. Hier herrschte ein großes Gewimmel, viele sahen mit Stirnrunzeln zum Himmel. Würden wir von Regen verschont bleiben? Die Temperaturen lagen hier im Tal noch bei ca. 10 Grad, das war noch recht läuferfreundlich und noch regnete es auch nicht, wie in den Tagen zuvor.
Der Startschuss kam pünktlich und los ging es. Nur ca. 300 m durch den Ort und dann nach links und natürlich gleich bergauf ...

Mehr darüber in Silkes Rennsteiglauf - Bericht

Karolinger Halbmarathon - Fröhliches Lauffest vor mittelalterlicher Kulisse (29.05.2006)

Ich reihe ich mich nun in der vierten oder fünften Linie ein. Da werde ich garantiert nicht durch langsamere Läufer in der anfänglichen Enge der Hauptstraße behindert. Aber da muss ich auch etwas schneller als sonst loslaufen, damit ich meinerseits nicht zum stehenden Hindernis degeneriere.

Schon zählen wir von 10 hinunter. Der Startschuss fällt unüberhörbar. Ich laufe flott aber auch nicht zu schnell los. Dabei überholen mich die meisten. Aber auch ich muss auf den ersten Metern eine Sperrkette von recht langsamen Läufer überholen. Solche Sperrketten sind die wahre Freude für die etwas ambitionierten Läufer.

Mehr darüber

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Joggingtour durchs Rißbachtal von Bodenmais zum Großen Arber und zurück (27.05.2006)

Ich beschreibe eine landschaftlich reizvolle Joggingtour von Bodenmais auf den Großen Arber durch das Rißbachtal. Dabei ging es an den sehenswerten Rißlochfällen vorbei. Mit Gipfelrunde auf alle Gipfel des Großen Arbers und Abstecher in die Arberschutzhütte.

Mehr darüber

Arbertour

Reizvolle Joggingtour um Eixendorfer See bei Seebarn im Naturpark Oberpfälzer Wald (27.05.2006)


Hier beschreibe ich eine landschaftlich sehr reizvolle Joggingtour rund um den Eixendorfer See und den umliegenden Bergen. Start und Ziel der Joggingtour war der kleine Ort Seebarn 6 km östlich von Neunburg vorm Wald ...

Mehr darüber

Joggingtour Seebarn

Karolinger Halbmarathon in Forchheim am 27.5.06 (25.05.2006)

Am Samstag den 27.5.06 findet wieder in Forchheim der Karolinger Halbmarathon statt. Auf vier Runden geht es durch die von Zuschauern gesäumte historische Altstadt und dem Grün der Forchheimer Sportinsel entlang.

Neben dem Halbmarathon werden Bambinilauf, Schülerläufe und ein 5274 Meter langer Hobbylauf angeboten, wo auch Nordicwalker mitwandern können.
Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Startschuss des Halbmarathons möglich.

Weitere Infos auf der offiziellen Website des Karolinger Marathons

Bericht vom Jahr 2005

Freudensprung beim Karolinger Halbmarathon 2005

Münchner Firmen im Triathlonfieber - Firmentriathlon am 30.7.06 (24.05.2006)

Drei Firmen-Teams nehmen an exklusivem Vorbereitungsprogramm teil

München - Die Begeisterung für Triathlon erfasst jetzt auch Firmensportler. Am 30. Juli 2006 findet der 1. Münchner Firmentriathlon statt. Allerdings teilt sich hier ein Team aus drei Kollegen die drei Disziplinen. Einer schwimmt, einer radelt und einer läuft. Damit steht der Teamgedanke beim Staffel-Triathlon im Vordergrund.

Mehr darüber

Lions-Monopteros-Lauf am 24.9.06 im Englischen Garten in München (24.05.2006)

Am 24. September 2006 werden wir zum dritten Mal den "Lions-Monopteros-Lauf" durchführen. Es handelt sich um einen Benefizlauf, der Reinerlös kommt wie in den Vorjahren dem Münchner Behindertensport zugute, insbesondere den Blindenläufern des Post SV München und deren Jugend. Der Lauf soll den Teilnehmern des (diesmal zwei Wochen später stattfindenden) München-Marathon die Möglichkeit eines organisierten lockeren langen Trainingslaufs geben. Startgebühr Euro 18,-- - da alle Helfer ehrenamtlich tätig sind und die Getränke und Bananen an den Ständen gesponsert werden, ist der Reinerlösanteil sehr hoch. Beim Start in 04 hatten wir rd. 180 Teilnehmer, im letzten Jahr waren es schon rd. 250, und in diesem Jahr hoffen wir wiederum auf einige mehr.
Gelaufen werden zwei Runden à 14 km auf einer wunderschönen Strecke im Münchner Englischen Garten, zusammen also 28 km - eine sehr gute Marathonvorbereitung.

Mehr darüber: www.lions-monopteros-lauf.de

Bericht vom Rennsteiglauf (23.05.2006)

Überraschung: es ist doch sonnig am Start, der Regen hält bis 13.00 h aus. Wer dann nicht im Ziel ist wird durchgeweicht bei 6-8 Grad und heftigem Wind. Aber der Stimmung tut dies keinen Abbruch: der Rennsteig ist ein Klassiker. 12.000 Läufer im saftig grünen Thüringer Wald.

Mehr darüber

Bericht vom Würzburg Marathon von Susanne Hager (23.05.2006)

Ein angenehm warmer Frühlingstag für die Halbmarathon-Läufer, denn die Sonne kommt erst nach dem Zieleinlauf des letzten Halbmarathonläufers raus. Die Marathonis müssen dann mehr schwitzen. Es gibt sehr viele Getränkestellen, einige Bands und Trommler in der ordentlichen Stadt. Die Bäume geben ein saftiges Grün. Wir machen uns einen nicht sehr ehrgeizigen aber um so schöneren Lauftag und begegnen unterwegs wieder einigen gut bekannten Lauffreunden.

Mehr darüber

Bericht vom Würzburg Marathon von Holger Pampel (21.05.2006)


Mein erster Marathon oder dauert ein Picknick 50 Minuten
Holger Pampel, 14. Mai 2006

Beim Start stellte ich mich relativ weit vorn an, da ich gern von Anfang an mein eigenes Rennen laufen wollte. Neben mir stand eine Läuferin, die auch etwas unter 3:30 laufen wollte (bisherige Bestzeit 3:24), so das wir uns auf eine gemeinsames Loslaufen verständigten. Der Startschuss war gut zu hören, die kenianischen Spitzenläufer habe ich aber während des ganzen Rennens nicht zu Gesicht bekommen...

Mehr darüber

Würzburg Marathon 2006

Spende von 15.000 Euro bei Freiburg Marathon (21.05.2006)

15.000 Euro für „Südbaden hilft“ - 2.188 Läufer spenden insgesamt 11.620 Euro

Freiburg – 2.188 Läufer des 3. FREIBURG MARATHON machen vielen Menschen in Indien eine große Freude. Sie liefen am 2. April 2006 über die rote Spendenmatte bei Kilometer 8,5 am Holzmarkt. Heute übergab Organisationsleiter Gernot Weigl einen Scheck über 15.000 Euro zu Gunsten der Aktion „Südbaden hilft“. Die Spendensumme wurde um 3.380 Euro von den Organisatoren des Stadtmarathons aufgerundet. Barbara Börner, Projektleiterin bei Caritas International und der stellvertretende Chefredakteur der Badischen Zeitung (BZ) Thomas Fricker nahmen die stolze Summe im BZ-Haus entgegen. Damit führt der FREIBURG MARATHON sein Engagement bei der Aktion „Südbaden hilft“ im zweiten Jahr erfolgreich fort.

Mehr darüber

Sommernachtslauf  im Münchner Olympiapark am 25.7.06 (21.05.2006)

Liebe Läuferinnen und Läufer, einen Sommernachtslauf an einem angenehm warmen Abend unter der Woche - das gibt es am Dienstag, den 25. Juli im Münchner Olympiapark. Gelaufen wird auf einem Rundkurs (Streckenlänge 6,8 km) vorbei an allen Sehenswürdigkeiten dieser historischen Sportstätte und heutigen Erholungs- und Erlebnislandschaft. Vorbei geht es auch an den Bands verschiedener Musikrichtungen, die jeden einzelnen zum schnelleren laufen motivieren, aber auch zum langsamer werden und genießen anregen können. Schließlich geht es durch den Tunnel des großen Marathontors hinein ins Olympiastadion: Dort gilt es, die letzten Meter im Zielsprint (für Genießer: der zelebrierte Einlauf!) zur Zeitnahme zu absolvieren, um dann die Freude über die zurückgelegte Distanz mit Getränken und Gesprächen, Musik und Moderation zu genießen.
Die Schülerinnen und Schüler starten am Vormittag beim Lauf der Münchner Schulen über eine Strecke von 3,2 km - dies wird die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland sein.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 25. Juli - und die Ihrer Begleitpersonen, die Sie hoffentlich beim Start, auf der Strecke und schließlich beim Zieleinlauf anfeuern werden.
Schnelles Anmelden wird belohnt: Bis zum 19. Mai gelten noch die Frühbucherpreise. Alles Nähere zum Citylauf München finden Sie auf unserer Homepage.
Keep on running, Alexander Fricke Citylauf München

Mehr darüber

Absage des MLP Marathon am 20.5.06 wegen heftigen Sturmböen - Neuauflage im Herbst 2006? (21.05.2006)

Absage des MLP Marathon wegen heftigen Sturmböen – Sicherheit der Läufer steht im Vordergrund

Wegen Sturmwarnung mit Orkanböen bis zu 110 km pro Stunde sagten die Verantwortlichen der Städte Mannheim und Ludwigshafen, vertreten durch den Mannheimer Oberbürgermeister Gerhard Widder und den Ludwigshafener Beigeordneten Wolfgang van Vliet, den MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar 2006 am Samstag, 20. Mai 2006, ab. Lediglich der Mini-Marathon und der Bambinilauf, die bereits am Nachmittag starteten, konnten durchgeführt werden. Nach diesen beiden Wertungen verschlechterte sich das Wetter dramatisch.

Unmittelbar zum vorgesehenen Startzeitpunkt um 18.15 Uhr regnete und stürmte es in der Region so stark, dass die Polizei und Feuerwehr eine Durchführung der Veranstaltung für unverantwortlich hielten. Dr. Christian Herbert, Geschäftsführer der m3 Marathon Mannheim Marketing GmbH & Co. KG: „Wenn der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim als Ortspolizeibehörde einen Start verbietet, weil die Sicherheit der Läufer nicht gewährleisten werden kann, und auch der Vertreter des zuständigen Leichtathletik-Verbandes aus sportlicher Sicht einen Start nicht zulässt, können wir uns nicht anders entscheiden: Die Fürsorge gegenüber unseren Sportlern steht an erster Stelle. Ich habe großes Verständnis für die Enttäuschung der Läufer, die intensiv trainiert und sich auf die Veranstaltung gefreut haben. Ebenso enttäuscht sind natürlich alle an der Organisation Beteiligten, die Monate lang die Veranstaltung vorbereitet hatten, und die 800 Helfer, die zu einem gelungenen Marathon beitragen wollten. Wir werden prüfen, ob es möglich ist, den MLP Marathon in diesem Herbst nachzuholen.“

Mehr darüber

Jochens Bieler Lauftagebuch - Teil 5 (21.05.2006)

Viele Wege führen nach Biel. Doch der Weg ist das Ziel. Und der Weg führt nach Biel. Bei mir führt der Weg über Würzburg. Also los, tanze Samba mit mir beim Würzburg-Marathon.
Jubel, Trubel, Heiterkeit beim Marathonfestival in Würzburg. Dieser Bildbericht von Thomas beim Marathon 2005 hat mich animiert selbst in Würzburg zu starten. Und ich kann Euch sagen das ist noch untertrieben. In Würzburg geht die Party ab!
Der iWelt-Marathon-Würzburg ist meine vorletzter, großer Trainingsreiz für Biel. In 2 Wochen folgt noch unser Staffellauf durch die Fränk. Schweiz, wo ich 80 KM an einem Tag laufen will ...

Mehr darüber

1. Wilhelmshavener Gorch-Fock-Marathon am 14. Mai 2006 (21.05.2006)

Sonntag, Sonnenschein, um die 15 Grad, etwas Wind und ca. 350 Marathon- und genauso viele Halbmarathonläufer versammeln sich bestens gelaunt im Startbereich, um den Worten der Veranstalter, vertreten durch den Oberbürgermeister, den Standortältesten der Bundeswehr und einem waschechten Vizeadmiral i.R als Vertreter der evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung zu lauschen  ...

Mehr darüber

Wilhelmshaven - Marathon 2006

Darß - Marathon - Genuss - Marathon an der Ostsee am 7.5.06 (21.05.2006)

Zum stressfreien Start um 9.00 Uhr erschienen neben den 600 Marathonis auch noch weitere ca. 600 Starter zum Halbmarathon. Die Teilnehmer der angebotenen Nordic Walkingdistanzen 42,2 und 21,1 km starteten bereits früher.
Nach einer Gedenkminute für einen kürzlich verstorbenen Lauffreund des Marathon 100 Clubs wurde in alter Manier der Start von 10 runter gezählt und mit dem Startschuss des Landrates ging es locker auf die Strecke.

Mehr darüber

Darß - Marathon 2006

Würzburg - Marathon am 14.05.2006 (20.05.2006)

Partystimmung mit vielen Tausend Läufern und Zuschauern

Als Rudolf und ich anreisen, fällt strömender Regen von einem finstergrauen Himmel. Das kann ja heiter werden! Dazu ist es bei mir mein 50. Marathon (ohne Ultras) und bei Rudolf der Zehnte. Das darf doch nicht sein! Lieber Petrus, bei einem Jubiläumsmarathon, so ein Mistwetter! Rudolf hat heute dazu noch Geburtstag und das ist nun nicht einmal eine Notlüge ...

Mehr darüber

Würzburg Marathon 2006

Maxi - Firmenlauf in München am 11.05.2006 (13.05.2006)

Maxi - Firmenlauf in München am 11.05.2006 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz. Sonne und Partystimmung mit 20.000 Läufern.

Deutschland ist im Firmenlauffieber! Beim Maxi - Firmenlauf in München starteten ab 19:30 rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 702 bayerischen Unternehmen. Bei strahlendem Wetter ging es auf einer abwechslungsreichen 6,75 km langen Strecke durch den schönen Olympiapark, während zahlreiche Zuschauer die Strecke säumten. Nach 21:24 Minuten stand fest, wer als schnellster Läufer in diesem Jahr über die Ziellinie im Olympiastadion kam: Es war Christian Seiler vom Team Landeshauptstadt München 2. Meine Frau Gaby und ich ließen uns eine knappe halbe Stunde mehr Zeit und konnten dafür auf der Strecke fotografierend wie schon im Vorjahr zahlreiche Bilder mitbringen, mit denen wir diesen Bildbericht gestaltet haben ...

Mehr darüber

Münchner Firmenlauf 2006

Michel am 12.5. in Würzburg und am 14.5.06 in Mainz (10.05.2006)

Michel der Spaßpräsident lief in Hamburg seinen 150. Marathon als für Wohltätigkeitsaktionen Geld einsammelnder Läufer.

Im Vorfeld der Würzburg-Marathons wird er am Freitagabend zuvor in Würzburg beim Äthiopischen Abend mit "Lauf-Kostüm" wieder einmal für die Stiftung "Menschen für Menschen" Geld einsammeln. Am Wochenende läuft er dann beim Mainz - Marathon mit und wird dort wieder müde Läufer und Zuschauer aufmuntern.

Michel nach seinem 150. Marathon in Hamburg

Kinder laufen für Kinder“ zugunsten von UNICEF (10.05.2006)

Anderen Kindern auf der Welt helfen, sich selbst mehr bewegen und dabei auch noch viel Spaß haben: Mit der bundesweiten Schulaktion wollen Kultusministerien bei den Schülern die Freude an Bewegung und am sozialen Engagement für UNICEF fördern.

Auch 2006 fällt wieder bundesweit der Startschuss für ein langfristig angelegtes Spendenprojekt zugunsten von UNICEF, bei dem jede Schule aktiv mitmachen kann – ohne großen Aufwand für den Lehrkörper, aber mit großen Resultaten. Bei der Schulaktion „Kinder laufen für Kinder“ wird ein Parcours gesteckt, bei dem jeder einzelne absolvierter Kilometer einen Spendenbeitrag für die UNICEF-Hilfsprojekte „Schulen für Afrika“ und „Wasser für Äthiopien“ bringt. Die Schirmherrschaft für die bundesweiten Läufe übernimmt das Kultusministerium der jeweiligen beteiligten Bundesländer.
Termine für öffentliche Läufe mit integriertem Familienfest:
Sonntag, 2. Juli 2006, München Olympiapark
Sonntag, 24. September 2006, Hamburg Planten un Blomen

Mehr Infos und Anmeldung unter:  www.kinder-laufen-fuer-kinder.de

Vollmondmarathon Sommeredition am 9.8.06 (10.05.2006)

Der Vollmondmarathon bricht das Tabu. Als erste der bedeutenden Marathonveranstalter wagt der Vollmondmarathonverein sich vom Wochenende als Veranstaltungstermin zu lösen.

Premiere ist am Mittwoch, den 9. August 2006, Startzeit 18.52 Uhr, genau 6 Stunden nach dem astronomischem Vollmond. Start- und Zielort ist wieder
die Brauerei Wolfshöhe zwischen Schnaittach und Neunkirchen am Sand.
Angeboten werden Marathon, Halbmarathon und 10 km, jeweis Laufen und Nordic-Walking. Die Startgebühr beträgt 39€ für den Marathon, 25€ für den Halbmarathon, 15€ für den 10km Lauf. Im Teilnehmerbeitrag für alle Wettbewerbe ist enthalten: 1 Funktionsshirt, Finishermedallie, Zeitnahmen mit Bipchip ohne Pfand, Urkunde, Verpflegung während des Laufes, Pastaparty, ein Vollmondbier. Übernachtungsmöglichkeit in Turnhalle oder Campingmöglichkeit. Halbmarathon und 10km werden gegebenenfalls als Punkt zu Punkt Lauf ausgeführt, wenn dies der Fall sein sollte, ist der Transport zum Start ebenfalls im Preis inbegriffen. Meldeschluss: 1. August 2006, Nachmeldungen bis eine Stunde vor Start gegen einen Nachmeldegebühr von 5 € möglich.

Anmeldungen ab sofort unter www.teamsoft-sportzeit.de möglich.

Am ursprünglichen Termin, Samstag den 13. August 2006 findet um 22. 00 Uhr ein Marathon-Gruppenlauf mit Zielzeit 4.30 an der Brauerei Wolfshöhe statt. Anmeldung per SMS an 0171-1755836, mit Namen, Verein, Jahrgang. Teilnehmergebühr 20 €, zahlbar in bar direkt vor Ort. Achtung: Bitte spätestens um 21.00 am Start sein, sollten die Läufer aus Bad Waldsee früher eintreffen, wird die Startzeit vorverlegt. So ist es den Marathonsammlern möglich, 3 Marathons innerhalb von 24 Stunden zu finishen. ( z. b. Lauffieber Bad Waldsee, Vollmondmarathon, Würzburg-Marathon.) Medaille, Urkunde, Verpflegung auf der Strecke sind im Preis enthalten. Bei diesem Lauf keine Duschmöglichkeit!

E-Mail

1. MÜNCHNER FIRMENTRIATHLON: Vorbereitungsphase beginnt (10.05.2006)

München – Im Rahmen des 2. MÜNCHEN TRIATHLON am 30. Juli 2006 findet der 1. MÜNCHNER FIRMENTRIATHLON statt. Drei ausgewählte Firmen-Teams nehmen jetzt an einem exklusiven Trainingsprogramm teil. Aus einer Vielzahl Bewerber haben es die Teams von BMW, der Wacker Chemie und dem Finanz-Dienstleister State Street Bank GmbH geschafft. Sie werden vom Lauf- und Triathlonexperten Klaus Ruscher  methodisch auf den Staffel-Triathlon vorbereitet. Das Training beinhaltet Technik- und Kontrolltraining, Material-Tests bis hin zu spezifischer Wettkampfvorbereitung.

Interessierte können sich ab 12. Mai unter http://www.muenchentriathlon.de  den einen oder anderen Trainingstipp abschauen und natürlich zum Triathlon anmelden.

4. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon am 24.9.2006 (10.05.2006)

Liebe Läufer/innen!  Hiermit möchten wir Euch gerne nach Kempten im Allgäu zum 4. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon am 24.9.2006 einladen!
Der Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon ist ein Landschaftslauf in den Hügeln, Wiesen und Wäldern westlich von Kempten im Allgäu. Und in diesem Jahr werden im Rahmen des Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon die Deutschen Meisterschaften im Cross- und Landschaftslauf der DUV ausgetragen.

Mehr darüber: www.voralpenmarathon.de 

1. Marathon der Freundschaft – Amberg – Weiden am 24.9.06 (10.05.2006)

Gute Freundschaft ist wie ein Marathon: immer lang und manchmal beschwerlich. Die beiden Städte Amberg i. d. OPf. und Weiden i. d. OPf. wissen das gut.
Sie verbindet vieles – die gleiche Größe etwa und es trennen sie 42,195 Kilometer, genau die Länge einer Marathon-Strecke .
Die gilt es am 24. September 2006 zu überwinden. Nach dem Start in Amberg geht es über Schwärzermühle und Mittelmühle nach Urspring. Von da über Krondorf nach Hirschau und Schnaittenbach. Kurz danach zweigt die Strecke in Richtung Neuers-dorf ab, dann verläuft sie über Neudorf und Schwanhof nach Oberwildenau, macht einen Zacken nach Sperlhammer und führt anschließend entlang der Bahnlinie über Rothenstadt und Neubau.
Die letzte Etappe führt über die Fitnessmeile der Max-Reger-Stadt, den Flutkanal entlang, nach Weiden hinein. Ab Rothenstadt wird es ein heißer Tanz, das haben die beteiligten Weidener Vereine (die DJK und der Turnerbund) schon versprochen. Denn dann erwarten die Läufer auf den letzten - und bekanntlich schwersten - Kilometern heiße Trommelrhythmen und Musik bis ins Ziel.
Beim Zieleinlauf, am „Alten Rathaus“ in Weiden, sorgt dann Lothar Höher, Geschäftsführer von Oberpfalz-TV und Bürgermeister der Stadt Weiden, für Stimmung. Bei der Marathon-Party rund um das „Alte Rathaus“ ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Mehr darüber

Höhenhalbmarathon in Lech am 27.8.06 (10.05.2006)

Der Höhenhalbmarathon startet in Lech und führt über Warth/Hochkrumbach durch die einzigartige Berglandschaft. Danach geht es über die Auenfelder nach Oberlech und wieder zurück nach Lech mit Zieleinlauf am Rüfiplatz. Die Laufstrecke führt durchschnittlich auf einer Höhe von etwa 1400 m bis 1800 m. Entlang der Strecke gibt es mehrere Verpflegungsstände mit Erfrischungsgetränken und Stärkungsmitteln. Die Strecke kann mit Laufen oder Nordic Walking bewältigt werden, Kinder können im Rahmen eines Kinderlaufs teilnehmen. Im Zielgelände findet abschließend die Siegerehrung mit unterhaltsamem Rahmenprogramm statt.

Weitere Infos unter www.lech-zuers.at bzw. E-Mail

Jochen Brosigs Biel - Tagebuch (10.05.2006)

Jochen Brosig plant 2006 erstmals bei den 100 km von Biel teilzunehmen. Bereits für die lange Vorbereitungsphase führt er dazu ein für den Leser interessantes und auch mal amüsantes Lauftagebuch.

Mehr im Bieler Lauftagebuch Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4

Bieler Lauftagebuch

06.05.2006 Ingolstadt - Halbmarathon - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz (09.05.2006)

Langsam reihen sich die Läufer in einer schier endlosen Kolonne auf. Es werden dann beim Startschuss etwa 3000 sein, was bei den zahlreichen parallel stattfindenden Laufveranstaltungen an diesem, dem kommenden und zurückliegendem Wochenende schon beachtlich ist.

In der vorderen Reihe sind wie üblich hauptsächlich die Läufer zu finden, die im Kampf um die ersten Plätze mitspielen möchten. So ist da auch mit symbolträchtiger Startnummer 1 Ivan Babarika aus der Ukraine vertreten. Er wird trotz des warmen Wetters den Sieg in einer beachtlichen Laufzeit von 1:09:46 heim tragen.

Mehr in diesem Laufbericht

Ingolstadt - Halbmarathon 2006

30.04.2006 Bildbericht vom Salzburg Marathon von Erwin Bittel und Susanne Hager (09.05.2006)

@Susanne: ich schreibe Euch wie es mir erging.

@Erwin: Und ich mische meine Erlebnisse dazwischen. Sozusagen ein gemeinsamer Bericht, mal von dieser mal von jener Warte aus gesehen.

@Susanne: Am Samstag 29. April fuhren wir bei gutem Wetter und angenehmen Temperaturen von Nürnberg nach Salzburg. Je mehr wir uns den Alpen näherten umso bewölkter wurde es und schließlich regnete es sogar. In den Bergen noch Schnee. Nach 320 km waren wir da und es hatte gerade noch 3 Grad plus. Leider konnten wir keine Beschilderung zum Marathon finden und so fragten wir an einer Tankstelle. Ein Parkplatz in der Nähe des Doms war schwer zu finden ...

Mehr darüber

Salzburg - Marathon 2006

Läufer stellen sich vor: Gehörlosensportler Jörg Rosenbaum (05.05.2006)

Jörg Rosenbaum lief einige Jahre bei der Nationalmannschaft der Gehörlosensportler mit und kann neben zahlreichen weiteren sportlichen Erfolgen einen 9. Platz auf 5.000 m bei der Gehörlosen -Europameisterschaft 2003 in Tallinn/Estland verweisen.
Jörg Rosenbaum ist momentan der schnellste deutsche gehörlose Marathonläufer und 3. beste deutsche gehörlose Crossläufer bzw. 10.000m - Läufer.

Mehr über Jörg

Jörg Rosenbaum

Läufer stellen sich vor: Sportmoderator Andreas Menz (05.05.2006)

Aus dem Leben des Sport- und Eventmoderators Andreas Menz

Andreas Menz erzählt wie er zur der anspruchsvollen Tätigkeit eines Sportmoderators kam und was ein Eventmoderator so alles beachten und können muss.

Mehr über Andreas Tätigkeit als Sportmoderator

 

Andreas Menz

Interessante Läufer stellen sich vor (05.05.2006)

In der neuen laufspass.com - Serienberichterstattung "Interessante Läufer" stellen sich Läufer vor, die im Laufsport etwas geleistet haben oder auch nur einfach was Interessantes über ihr Laufhobby zu berichten wissen. Dabei stellen sich die verschiedensten Persönlichkeiten vor,  egal ob Leistungssportler, Laufsportler mit einer Behinderung, die aber trotzdem laufen, besonders schnelle oder besonders langsame Läufer, Läufer denen das Laufen aus einer Lebenskrise hinaus half, besonders viel oder besonders weit laufende Läufer, besonders lustige Läufer, Wohltätigkeitsläufer, Laufmoderatoren, Laufcoaches, eingefleischte Genussläufer, Läufer mit besonderen Eigenarten und Spezialisten in ausgefallenen Laufdisziplinen wie Abenteuerläufer usw.

Wir starten mit dem Eventmoderator Andreas Menz und den Gehörlosensportler Jörg Rosenbaum.

Mehr darüber

MARATHON MARABANA 2006 IN HAVANNA 12.-20.11.2006 (03.05.2006)

Ein sportliches Ereignis mit internationaler Beteiligung vor der bezaubernden Kulisse Havannas. Eine Reise, die uns den sportlichen Wettkampfund die Nostalgie des Alten Havanna erleben lässt. 8 Tage mit Betreuung vor Ort und Teilnahme am Marathon / Halbmarathon. Unterbringung
in einem zentral gelegenen Hotel 3* an der Laufstrecke.

Nähere Infos finden Sie unter http://www.cubastartravel.com/marathon/sportreise_marathon.htm

100 km Deutsche Meisterschaft in Hanau Rodenbach am 29.04.2006 (02.05.2006)

Laufbericht von Jürgen Sinthofen
Laufspass steht für Spaß am Laufen. Warum also nicht mal wieder 100 km laufend Spaß haben!

Das Scharren der Läuferfüße, die wohlige Wärme im dichtgedrängten und nach diversen Salben duftenden Luft des Läuferfeldes hatte mit dem unverhofften Knall einer Pistole, abgefeuert vom Herrn Landrat, ein jähes Ende. Ca. 400 Läuferuhren quittierten ihre Inbetriebnahme mit einem synchronen Pieps, und ab ging es auf die erste Runde bei irgendwas unter 10 Grad Celcius ...

Mehr im Laufbericht

100 km Deutsche Meisterschaft in Hanau Rodenbach

Extremläufer Robert Wimmer - Bayerischer Vizemeister im 100-KM-Lauf in Hanau - Rodenbach (02.05.2006)

Robert Wimmer, Extremläufer aus Passion und Sieger des Transeuropalaufes 2003 von Lissabon nach Moskau, belegte bei den Deutschen Meisterschaften im 100-KM-Strassenlauf am 29.April in Rodenbach den 8. Gesamtplatz.
Bei windigem und nasskaltem Wetter wurde der für die LG Nürnberg startende Ausdauersportler mit einer guten Zeit  von 7 Stunden und 43 Minuten Bayerischer Vizemeister hinter dem Nationalmannschaftsmitglied Dr. Thomas Miksch aus Kempten.
Für Wimmer war dies allerdings nur ein "Tempodauerlauf", da er beabsichtigt im Herbst den legendären Spartathlon von Athen nach Sparta über 246 KM Nonstop im vorderen Teilnehmerfeld zu finishen. Als nächstes wird er am 13. Mai beim KKH-Herz-Kreis-Lauf an der Wöhrder Wiese als "Promi" die Teilnehmer zu Aufwärmübungen anleiten und den Lauf mit Dieter Baumann, Olympiasieger 5000 Meter, anführen.

E-Mail an Robert Wimmer

Heike Drechsler - Olymiasiegerin zu Gast bei Synergy-Sports! (02.05.2006)

Heike Drechsler kommt am Samstag, den 6.Mai 2006 zu Synergy-Sports nach Nürnberg.
Dort wird die sympathische Doppel-Olympiasiegerin im Rahmen der ASICS-WAKING-TOUR 2006 für alle sportbegeisterten Nürnberger leicht verständliche Walking-Kurse leiten und begleiten. Den ersten Kurs am Vormittag führt Heike Drechsler persönlich durch

Mehr darüber

Fit für das Abenteuer Marathon: Kostenloses Trainingsangebot zum 21. MÜNCHEN MARATHON 2006 (02.05.2006)

München. 42,195 ist für viele Ausdauersportler eine magische Zahl und für Laufanfänger ist der Marathon oftmals das große Ziel. Der Wille ist da. Was häufig fehlen, sind das Trainings Know How und ein geeigneter Motivations- oder Trainingspartner. Anlässlich der Deutschen Marathonmeisterschaften (DLV) in München am 8. Oktober 2006 gibt es jetzt ein deutschlandweites Trainings- und Vorbereitungsprogramm für den MÜNCHEN MARATHON.
Insgesamt 16 Marathon-Coaches bereiten in 10 Bundesländern interessierte Läuferinnen und Läufer auf den MÜNCHEN MARATHON vor. Das Training findet mindestens einmal wöchentlich statt und ist kostenlos. Einzige Bedingung: Die Anmeldung zur Teilnahme am MÜNCHEN MARATHON muss über einen MÜNCHEN-MARATHON-Coach erfolgen. Denn als Belohnung für sein Engagement kann der nämlich gewinnen. Als Coach, der die meisten Teilnehmer beim MÜNCHEN MARATHON ins Ziel „Olympiastadion“ bringt, fliegt er zum Honolulu-Marathon im Dezember 2006 nach Hawaii– gestiftet von Ali Schneider Marathonreisen. In das Training einsteigen können Interessierte jeder Zeit. Offizieller Ausrüster der Ausdauer-Spezialisten ist der Sportartikelhersteller Nike.

Weitere Infos zu den MÜNCHEN MARATHON-Coaches findet man auch unter http://www.muenchenmarathon.de/training.

Mit innovativer Ausrüstung von RACE - LiTE ins sportliche Abenteuer! (29.04.2006)

Bei RACE - LiTE finden Läufer, Abenteuerläufer, Bergläufer und Nordic Walker innovative und extreme leichte Ausrüstung gerade für Läufe in der Natur bei Wind und Wetter oder anspruchsvollen Touren in der Wildnis. Bei den angebotenen Ausrüstungsgegenständen handelt es sich dabei auch um Marken, die es noch gar nicht oder nur eingeschränkt in Deutschland zu kaufen gibt. Racelite.com richtet sich damit an sehr anspruchsvolle Kunden, die top ausgerüstet aktiv sein wollen.

Leichte und innovative Ausrüstung für Running, Trailrunning und Walking bei Racelite.de

23.4.06 Spreewald - Marathon - Laufbericht von Silke Stutzke (27.04.2006)

Schnelle und schöne Spreewaldstrecke

Es rollte erstmal sehr gut. Bis km 18 spürte ich keinerlei Schmerzen und war wie immer viel zu schnell unterwegs. Allerdings hatte ich auch gute Begleitung gefunden, das hielt den Rhythmus. Dann zwickte es wieder in der Wade. Bis hoch in den Oberschenkel strahlte es ...

Mehr darüber

Spreewald - Marathon 2006

News vom Graubünden-Marathon 2006 (25.04.2006)


24.06.2006 – Graubünden-Marathon, 20 Miles und Rothorn-Run

2682 Meter Steigung, 402 Meter Gefälle auf der original Marathon-Distanz, brutal hart und wunderschön, das ist der Graubünden-Marathon am 24. Juni 2006! Neu wird dieses Jahr neben dem Graubünden-Marathon und dem Rothorn-Run auch der 20 Miles angeboten. Ein Berglauf mit Start in Chur und Ziel in Lenzerheide.

Gestartet wird beim 20 Miles gleichzeitig mit den Marathon-Läufern in Chur und 20 Meilen später, nach Wald- und Wiesenwegen, einer Seeumrundung und vielen Highlights mehr, befindet sich das Ziel in Lenzerheide. Dank den warmen Temperaturen, kann damit gerechnet werden, dass die 20 Meilen von Chur bis Lenzerheide Anfang Mai schneefrei sind und mit dem Training auf dieser Strecke begonnen werden kann. Noch etwas mehr Geduld braucht es von Lenzerheide bis auf den Rothorn-Gipfel. Die Schneedecke ist nicht höher ist als andere Jahre und falls der Mai warm wird, kann auch dieses Jahr wieder mit einem schneefreien Graubünden-Marathon gerechnet werden.

Die reguläre Anmeldung läuft noch bis am 3. Juni, weitere Informationen finden Sie unter www.graubuenden-marathon.ch

Auf den letzten Kilometern des Graubünden Marathon 2005 - Zum Bericht

Marathonstaffel am 5.8.06 beim Rostock - Marathon möglich (25.04.2006)

Marathon für alle - Mit der Staffel die gesamte Distanz absolvieren -
Sie laufen gern? Sie wollen einen Marathon laufen, trauen sich aber nicht die gesamte Strecke zu?
Die Rostocker Marathon Nacht bietet, wie bereits in den Vorjahren, die Gelegenheit mit einer Staffel die gesamte Marathonstrecke zu laufen. Dieser Wettbewerb erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 44 Staffeln, also fast 500 Läuferinnen und Läufer alleine im Rahmen des Staffelmarathons. In diesem Jahr erwarten die Veranstalter, dass es weit über 50 Staffeln sein werden, die neben Teamgeist auch Durchhaltevermögen beweisen werden.

Mehr darüber

Bericht vom Rom Marathon 2006 von Klaus Sobirey (25.04.2006)

Um Punkt 9.15 Uhr ist es so weit: Aus Tausenden von Kehlen erschallt der Countdown für die letzten 10 Sekunden, ehe sich die euphorisierte Menschenmenge mit einem finalen Jubelschrei auf die Strecke stürzt.

Gleich die Einlaufphase bietet „Sightseeing kompakt“: Vorbei zieht der Läuferstrom an den Kaiserforen zur riesigen Piazza Venezia mit dem leuchtend weißen Monumentaldenkmal des ersten italienischen Königs Vittorio Emmanuele II. Nur Augenblicke später folgt schon der Kapitolshügel.

Mehr im Rom - Marathon - Bericht von Klaus Sobirey

Rom - Marathon 2006

Felix Limo gewinnt London Marathon - Deena Kastor erste der Damen (25.04.2006)

Der Kenianer Felix Limo setzte sich im Zielsprint beim London-Marathon gegen Vorjahressieger Martin Lel in einer Zeit von und 2:06:39 Stunden um zwei Sekunden durch. Der Favorit Haile Gebrselassie aus Äthiopien, der einen neuen Weltrekord laufen wollte, wurde mit knapp zweieinhalb Minuten Rückstand in 2:09:05 nur Neunter. Insgesamt blieben 10 Läufer unter der legendären Marke von 2:10. Bester Deutscher war Jürgen Wagner in einer Zeit von 2:48:51.
Bei den Frauen siegte die 33-jährige Deena Kastor aus den USA, in neuer Landes-Rekordzeit und momentaner Jahresweltbestzeit von 2:19:35 Stunden. Sie wurde damit zur viertschnellsten Marathonläuferin der Welt. Beste Deutsche wurde Ursula von Knobloch in 3:11:15, die immerhin für die Altersklasse W50 startete.

Mehr auf der London - Marathonseite

Neue Streckenrekorde beim Hamburg Marathon (25.04.2006)

Den Hamburg Marathon gewann bei den Männern der Vorjahressieger Julio Rey aus Spanien in der überaus beachtlichen neuen Streckrekordzeit von 02:06:52. Er war damit nur 13 Sekunden langsamer als der Sieger des London Marathons am gleichen Tag, wo das Spitzenfeld viel höher einzustufen war.
Robe Tola aus Äthiopien gewann mit  02:24:35 und stellte ebenfalls den Streckenrekord ein.

Zahl der männlichen Finisher: 13250
Zahl der weiblichen Finisher: 3125

Mehr auf der Website des Hamburg Marathons

www.laufen.org - Die Seite für Laufeinsteiger (20.04.2006)

www.laufen.org ist eine Laufseite für Anfänger, die hilft, in das Thema Laufen  einzusteigen. Dabei ist auf der Seite ganz besonders darauf geachtet,
den Leser zu ermutigen das Laufen bei zu behalten, auch wenn es am Anfang einige Schwierigkeiten mit sich bringt. Nebendessen wird auch
darauf hingewiesen, dass der Anfänger das richtige Schuhwerk vor allen anderen Dingen bekommen muss und er statt sich in viele Mittelchen zum
Laufen zu stürtzen (wie Zusatznahrung, Laufuhren etc.) auf das wesentliche fokusiert wird. Die Seite wurde zuletzt auf 3Sat als Anfängerseite für Läufer gelobt.

Franken bewegt sich am Frankenweg vom 01.06. - 10.06.2007 (20.04.2006)

Das Frankenland nimmt bzw. hat seinen Lauf. Die Elite aus dem Frankenland, Bayern und sicherlich aus ganz Deutschland trifft sich beim 1. www.Frankenweg-Lauf.de .Es werden zahlreiche aktive Läufer, Walker und Wanderer zum 1. Frankens Mega - Laufevent 2007 erwartet.

Mehr darüber

Persönliches Lauftagebuch bei running-life.de (20.04.2006)

Wie überblicke ich mein Läufe?

www.running-life.de  möchten es Läufern leichter machen, die Übersicht über ihre Läufe zu behalten und komfortabel alle Laufparameter eines Laufs festhalten zu können. Ohne lästige Berechnungen sind bei dem persönlichen Online-Lauftagebuch bei running-life alle Informationen auf einen Blick zur Hand.

Mehr darüber

Boston Marathon (17.04.2006)

Eurosport 2 überträgt am 17.4.06 ab 17:30 den Boston Marathon live

Mehr über den Boston Marathon

Die Laufsaison 2006 kann kommen! (17.04.2006)

Jürgen Sinthofen stellt seine persönliche Jahresplanung vor. Im Vordergrund stehen dabei ausgefallene Erstveranstaltungen mit einem guten Preis- / Leistungsverhältnis. Der eine oder andere Läufer wird hier sicher interessante Anregungen für seine eigene Laufplanung finden können:

Mehr darüber

Rostocker Marathon Nacht am 5.8.08 auf Jubiläumsspur (13.04.2006)

Größte Rostocker Laufveranstaltung wird 5 Jahre alt

Am 5.8.2006 startet die Rostocker Marathon Nacht in ihre fünfte Auflage. Ein kleines Jubiläum, das es nicht nur zu feiern gilt, sondern auch wieder ein Treffpunkt für alle Laufbegeisterten aus ganz Deutschland und darüberhinaus ist. Wie in den Vorjahren werden in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Teilnehmer aus den skandinavischen Nachbarländern erwartet.

Mehr darüber

Teilnehmer-Rekord zum MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar erwartet (13.04.2006)

Veranstalter verbuchen bereits jetzt 6.500 Meldungen

Der MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar am 20. Mai 2006 kann bereits fünf Wochen vor dem Start einen Rekord verbuchen: Mit 6.500 Anmeldungen ist schon heute die Meldezahl des Vorjahrs erreicht. Da sich viele Marathon-Aspiranten nach dem langen Winter erst in den letzten Wochen zum Start entschließen, ist ein neuer Teilnehmerrekord beim Dämmermarathon sicher.

Mehr über den Marathon

3. Weidatal Marathon am 17.09.2006 (13.04.2006)

Am 17.9.06 findet für Läufer und Nordic Walker auf Distanzen bis zur Marathonstrecke im schönen Thüringer Weidatal bei Weißendorf nahe Zeulenroda der gleichnamige Marathon statt. Mit 1050 Höhenmeter auf der Marathondistanz kann dieser Landschaftsmarathon als sehr anspruchsvoll angesehen werden. Die landschaftlich sehr reizvolle und abwechslungsreiche Strecke verläuft fast nur auf Waldwegen! Neben wunderschöner Natur führt die Strecke auch durch das Tiergehege Zeulenroda mit Elch Alfred, durch das Weidatal, an der Badewelt Waikiki, der Talsperre Zeulenroda und dem Vier-Sterne Plus Seehotel Zeulenroda vorbei. So gibt es genügend Abwechslung, bevor die Teilnehmer wieder über Weißendorf zurück zum Start und Ziel am Turnerheim Weißendorf gelangen.

Infos und Anmeldung unter www.weidatalmarathon.de

Marathon von Amberg nach Weiden am 24.9.2006 (13.04.2006)

Am 24.9.06 findet erstmalig ein Marathon von Amberg nach Weiden statt  Die leicht profilierte Strecke verläuft auf asphaltierten bzw. gut befestigten Nebenstrecken: Radwege, Flurbereinigungsstraßen, Kreisstraßen.

Mehr darüber

New Balance und die Kinder-Rheumastiftung präsentieren: 13 rasante Speedrun®-Events 2006 (13.04.2006)

Nach den temporeichen Laufveranstaltungen der letzten Saison erhöht sich auch in diesem Jahr für kurze Zeit das Durchgangstempo in deutschen Innenstädten: dann nämlich, wenn dort der New Balance Speedrun® 2006 stattfindet. In Kooperation mit lokalen Sportfachgeschäften sucht New Balance, Hersteller hochwertiger und passgenauer Sportschuhe, wieder nach den flinkesten Füßen Deutschlands. Erstmals ist in diesem Jahr die Kinder-Rheumastiftung als Partner dabei – mit gutem Grund: Seit kurzem unterstützt New Balance rheumakranke Kinder mit Sach- und Geldspenden. Zum Auftakt am 15. April in Düsseldorf werden die Schirmherrin der Stiftung und ehemalige Ski-Olympiasiegerin Rosi Mittermaier und ihr Ehemann, der ehemalige Skiprofi Christian Neureuther, dem gemeinsamen Engagement Nachdruck verleihen. Bis Juli 2006 sollen in 12 weiteren Citys rasante Speedrun®-Events abgehalten werden. Mitmachen kann jeder, der sich zum entsprechenden Termin an Ort und Stelle einfindet.

Die Termine:

15.04.06 Düsseldorf Schadow Platz
22.04.06 Hamburg Lange Mühren
28.04.06 Frankfurt Constabler Wache
29.04.06 Dortmund Alter Markt
11.05.06 München Olympiastadion
06.05.06 Dresden Prager Straße
20.05.06 Leipzig Salzgässchen
27.05.06 Köln Rudolfplatz
03.06.06 Nürnberg Jakobsplatz
02.07.06 München Leopoldstraße
04.07.06 Hockenheimring BASF Firmenlauf
15.07.06 Stuttgart Kronprinz- Ecke Büchsenstraße
22.07.06 Berlin Potsdamer Platz (FINALE)

Mehr darüber

Nächster Decke Tönnes XL - Marathon am 29. April 2006 (13.04.2006)

Liebe Freundinnen und Freunde des Decke Tönnes Quasselultramarathons,
sicher geht es euch wie mir und ihr könnt keinen Schnee mehr sehen. Dennoch, einmal lohnt sich noch ein Blick auf eine schöne Schneelandschaft, wenn Ihr Euch die Bilderinnerungen zum letzten Quassellauf anschaut: http://www.decke-toennes.de/go.php?page=impressionen-20060204
Das nächste Mal treffen wir uns bereits am 29. April 2006. Diesmal zum Decke Tönnes XL, der über fast 55 Kilometer und über 1100 Höhenmeter geht. Die letzten 31 Kilometer werden auf der bewährten Tönnes-Runde gelaufen, die ersten 24 Kilometer werden neu für euch sein.

Mehr darüber

20.000 Teilnehmer beim Laufereignis des Jahres (13.04.2006)

München geht in die große Firmensport-Offensive - Münchner Firmenlauf am 11.5.06

München, 07. April 2006 - Der Ansturm auf den Maxi-Firmenlauf ist gigantisch: Bereits fünf Tage vor Anmeldeschluss verzeichnen die Veranstalter onpact AG/sports concepts mehr als 20.000-Teilnehmer. Damit wird der Maxi-Firmenlauf seinem Namen vollauf gerecht. Ganz München ist im Firmenlauf-Fieber und stürzt sich auf die allerletzten Startplätze.

Mehr Informationen unter www.maxi-firmenlauf.de

Oberelbe-Marathon soll wie geplant am 30.4.06 stattfinden (13.04.2006)

Die Marathonsttrecke steht fast komplett unter Wasser, aber der 9. Renta-Oberelbe-Marathon von Königstein nach Dresden soll am 30. April wie geplant stattfinden.

Mehr darüber

Obermain - Marathon - Die Marathon - Prozession am Palmsonntag (12.04.2006)

Der Sprint auf den ersten 50 Metern
Ach, ich habe noch 42,195 km zu laufen. So verspüre ich wenig Lust weiter nach hinten zu treten und so noch ein paar Meter dranzuhängen. Als stelle ich mich in der ersten Reihe ganz links auf und warten was die Dinge bringen.
Ich stelle mich so auf als ginge es um einen 100 - Metersprint. Alle meine Sinne sind wach. Ich werde losstürmen, was das Zeug hergibt, um nicht von einer rasenden Flutwelle hinter mir überrollt zu werden.
Du hast Dich nicht warm gelaufen! Egal! Jetzt geht's ums reine Überleben ...

Mehr im Obermain - Marathon Bericht

Obermain - Marathon 2006

Bericht vom Freiburg Marathon (11.04.2006)

Auf der Jagd nach dem blauen Luftballon

Trotz allem lief ich mal wieder etwas zu schnell los. Irgendwie macht sich bei einer so großen Laufveranstaltung selbst unter den Langsamsten am Start Hektik breit.  Der 5:30 Zugläufer war schnell überholt, doch irgendwie kam der für 5:00 kaum näher, obwohl ich schneller als 6 Minuten pro Kilometer lief. Die Hektik eben.
Bald schon wurde ich selbst überholt: Zunächst von einem Buggy mit Kamera...

Mehr über den Freiburg Marathon Bericht

Freiburg Marathon 2006

Premiere des Lauftreff am Südwest Park Nürnberg (08.04.2006)

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass Mitarbeiter, die sinnvoll Laufsport betreiben, gesünder, weniger anfällig, belastungsfähiger und auch kreativer sind als Angestellte, deren sportliche Hauptbetätigung es ist, Krümel von Plätzchen auf der Coach zu verteilen.
Diese unumstößliche Tatsache hat das Management des Südwestparks in Nürnberg tatkräftig aufgegriffen und  einen "Afterwork" - Lauftreff ins Leben gerufen, der ab nun jeden Donnerstag von 17:30 - 18:30 stattfindet.

Mehr darüber

Lauftreff Südwestpark Nürnberg

26. Berliner Halbmarathon - Meiner kleinen Schwester ihr erster Halber (07.04.2006)

20441 Starter, soviel wie noch niemals zuvor, haben sich dann am Sonntag Morgen eingetroffen bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen und die 10 Grad, was den Kindern Somalias eine Spende von 20441 € durch den Hauptsponsor Vattenfall (früher Bewag) einbringt. Auch Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit lässt sich von der guten Stimmung anstecken: "Hier laufen alt und jung zusammen, das ist fast wie Karneval". Ich wusste gar nicht, das Berlin auch zu den Karnevalshochburgen zählt, aber lauftechnisch kann der Laufhauptstadt  Berlin keine andere Stadt in Deutschland das Wasser reichen.

Mehr im Berlin Halbmarathon Bericht

Halbmarathon Berlin 2006

Bericht vom Connemara - Marathon am 26.3.2006 (05.04.2006)

Pünktlich um 12:00 Uhr fiel der Startschuss; nicht ohne vorher einige der 38 Teilnehmenden Nationen zu begrüßen – das Feld der deutschen Teilnehmer war relativ klein – und den obligatorischen Nieselregen auszulösen.
Direkt nach dem Start ging es gleich in die vollen: ein etwa 1 Kilometer langer Anstieg. Man stellte hier schon fest, dass viele Teilnehmer die Geschichte viel zu leicht nahmen. Am Ende des Anstiegs mussten viele mit Seitenstechen stehen bleiben ...

Connemara Marathon 2006

Mehr über den Connemara - Marathon - Bericht

Duell der Lokalmatadoren beim FREIBURG MARATHON (04.04.2006)

Angemeldet zu dem sportlichen Großereignis hatten sich 12.324 Ausdauersportler. Für den Marathon entschieden sich 2.912 Teilnehmer und für die halbe Distanz 9.412 Teilnehmer.
Der Rennverlauf beim Marathon zeigte sich spannend: Kurz vor Kilometer 27 zog Max Frei an Ulrich Benz vorbei und sicherte sich den Marathon-Sieg in 2:30:11 Stunden. Auf Platz Drei kam Jens Köstle vom Golden Runners DEE-Team.
Bei den Frauen setzte sich im Marathon überraschend Sandra Kym, Laufgruppe Fricktal, in neuer Streckenrekordzeit von 2:58:28 Stunden vor der Favoritin Birgit Bartels, FV Kirchzarten, durch. Dritte wurde Simone Meiniger von der LTG Kämpfelbach.
Beim Halbmarathon siegte bei den Männern Stefan Stahl, Team Skinfit SG Niederwangen in 1:10:03. Bei den Frauen stellte Christine Schleifer von der LG Neckar-Enz, mit 1:15:34 Stunden einen neuen Streckenrekord auf.
Bei meist trockenem und windigem Wetter kamen rund 50.000 Marathonfans und Zuschauer an die Strecke. 42 Musikgruppen und zahlreiche Privatinitiativen sorgten für Partystimmung entlang der ganzen Strecke. Stimmungshöhepunkte waren – wie erwartet – am Martins- und Schwabentor, die Kaiser-Joseph-Straße und der Stadtteil Herdern.
Gut angenommen wurde die ausgelegte Spendenmatte. Erstmals konnten die Teilnehmer bei einer Laufveranstaltung durch Überlauf der Matte mit dem Zeitnahme-Chip bei Kilometer 8,5 ihre Spendenbereitschaft erklären. Rund 2.800 Läuferinnen und Läufer liefen über die Matte. Der Erlös von je 5,- Euro pro Mattenkontakt kommt der Aktion „Südbaden hilft“ und den Opfern der Flutwelle in Chengalpattu, Indien, zugute.

Mehr darüber

Paula Radcliffe fehlt wegen Verletzung beim London-Marathon (04.04.2006)

Marathon-Weltrekordhalterin Paula Radcliffe wird am 23. April beim Marathon in London wegen einer Fußverletzung fehlen ...

Mehr darüber

Anti-Aging und forever young (04.04.2006)

Das Thema "forever young" beschäftigt die Menschen, seit es Menschen gibt. Am erfolgreichsten scheinen Menschen zu sein, die gar nicht darüber nachdenken. Mönche z.B. werden uralt und tun bewusst nichts. Freilich viel unbewusst. Es gibt einen einfachen, natürlichen Zugang: Leben Sie wie ein Eskimo ...

Mehr darüber

Auftakt des 3. KKH-Herz-Kreis-Laufs am 28.3.2006 im Berliner Sony-Center (04.04.2006)

Der KKH-Herz-Kreis-LAUF 2006, eine der größten Präventionskampagnen in Deutschland, startete am 28. März 2006 mit einem Benefiz-Lauf in Berlin.
Die Kaufmännische Krankenkasse hat zu ihrer Auftaktveranstaltung im Sony-Center am Potsdamer Platz Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur eingeladen. Zahlreiche Spitzensportler wie Robert Wimmer der Sieger des Transeuropalaufs oder der Olympiasieger Dieter Baumann waren am Start ...

Mehr darüber

Mit am Start: Peter Schlickenrieder (Skilanglauf)
und Bundes-Justizministerin Cypries

Heiko über seinen ersten 100 km Lauf in Biel (04.04.2006)

Heiko beschreibt humorvoll seinen langen Weg zum ersten 100 Kilometerlauf in Biel im Jahr 2006

Zu Biel findet sich jede Meinung im Internet, ebenso wie jede erdenkliche Gegenposition. Liest man genug und pickt sich die passenden Stellen raus, so findet man seine eigene Sicht bestätigt. Die Hilfe nach der Art: "so wird das was", muß bei einem solchen Thema wohl auch ausbleiben.
Dann wird aber doch verdächtig oft auf einen Bericht von Werner Sonntag verwiesen. Einmal mußt Du nach Biel.

Wirklich fast jeder zitiert diesen Artikel. Wobei er mal "Einmal kommst Du nach Biel", "Einmal mußt Du nach Biel", "Einmal sollst Du nach Biel" genannt wird. Als gründlicher Mensch (Die die mich kennen hören bitte augenblicklich mit dem Lachen auf, ja?) habe ich mir also bei Amazon das Buch besorgt in dem auch besagter Artikel abgedruckt ist. Ich war wohl zu doof es direkt zu finden, habe es antiquarisch gekauft und bin jetzt im Besitz eines Exemplars, welches sogar eine Widmung des Autors aufweißt. Muß also echt sein ...

Weitere News

Aktuellste Läufer-News

Nordic Walking und Nordic - Fitness - News

News zum Rückwärtslaufen

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012

News Halbjahr 2 2011

News Halbjahr 1 2011

News Halbjahr 2 2010

News Halbjahr 1 2010

News Halbjahr 2 2009

News Quartal 2 2009

News Quartal 1 2009

News Quartal 4 2008

News Quartal 3 2008

News Quartal 2 2008

News Quartal 1 2008

News Quartal 4 2007

News Quartal 3 2007

News Quartal 2 2007

News Quartal 1 2007

News Quartal 4 2006

News Quartal 3 2006

News Quartal 2 2006

News Quartal 1 2006

News Quartal 4 2005

News Quartal 3 2005

News Quartal 2 2005 News Quartal 1 2005
News 2004 News 2003 und vorher

 

 

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum