laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - News aus der Welt des Laufens - Quartal 2 2005

Hier finden Sie News und Mitteilungen zum Thema Laufen

Aktuellste Läufer-News

Nordic Walking und Nordic - Fitness - News

News zum Rückwärtslaufen

News Halbjahr 2 2011

News 2012

 

News Halbjahr 1 2011

News Halbjahr 2 2010

News Halbjahr 1 2010

News Halbjahr 2 2009

News Quartal 2 2009

News Quartal 1 2009

News Quartal 4 2008

News Quartal 3 2008

News Quartal 2 2008

News Quartal 1 2008

News Quartal 4 2007

News Quartal 3 2007

News Quartal 2 2007

News Quartal 1 2007

News Quartal 4 2006

News Quartal 3 2006

News Quartal 2 2006

News Quartal 1 2006

News Quartal 4 2005

News Quartal 3 2005

News Quartal 2 2005 News Quartal 1 2005
News 2004 News 2003 und vorher

News zum Karolinger Halbmarathon

Laufbücher bei amazon.de

Zu den News der Läufer Community

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
www.Aadamo-Sports.de
Der Spezialist für
sportmedizinische Produkte!

Durchsuchen Sie unsere
Produktdatenbank:



Medikamente bei Docmorris.com der größten Versandapotheke Europas online bestellen.

Running Laufmagazin

 

 

 

 

 

Haben Sie auch News zum Thema Laufen auf Lager, dann senden Sie uns doch ein E-Mail.
Gerne veröffentlichen wir diese Infos an dieser Stelle.
In der Community können Sie diese News aber auch selbst veröffentlichen.

Artikel im Spiegel über den Rückwärtsläufer Johannes Gosch (28.06.2005)

Es gibt nicht viele Läufer im Guinness-Buch der Rekorde, Johannes Gosch ist einer von ihnen. Der Österreicher gewann vor zwei Jahren einen Marathon auf seine eigene Art: Er lief rückwärts. Seither boomt der Sport in Goschs Heimat. Doch die Konkurrenz schläft nicht ...

Mehr darüber

3. Freiburg Marathon am 2. April 2006 (28.06.2005)

Zwei separate Rennen: Marathon und Halbmarathon.
Nach der ersten Organisationsbesprechung zwischen dem Tiefbauamt der Stadt Freiburg, der Polizeidirektion, der VAG und dem Veranstalter des Freiburg Marathons - der runabout sportmarketing GmbH - steht der 2. April 2006 als Termin für die dritte Auflage des Freiburg Marathons fest. Erstmalig werden dabei die beiden Wettbewerbe Marathon und Halbmarathon als zwei – voneinander getrennte - Rennen durchgeführt.
„Die Belastungsgrenze der Strecke wurde mit rund 12.000 Startern in diesem Jahr erreicht,“ meint dazu der Projektleiter des Freiburg Marathon, Raphael Dahler, und weiter: „Die Streckenführung durch die Altstadt hatte sich bewährt und sollte nicht verändert werden. Uns bleibt nur die zeitliche Trennung der beiden Wettbewerbe um eine Entzerrung zu erreichen.“
Die Strecke führt, wie in diesem Jahr, durch die Altstadt Freiburgs. Ändern dagegen wird sich der Start- und Zielbereich. Es soll nicht nur die Breite des Startbereiches verdoppelt werden, sondern auch die Startrichtung gedreht werden. Der Lauf wird dann in Richtung Osten über die Emmy-Noether-Straße gestartet. Daraus ergeben sich zwei Vorteile: die Läufer können zügig starten und die Messezufahrt über die Hermann-Mitsch-Straße/Berliner Allee bleibt während der Veranstaltung frei.
Mit freundlichen Grüßen Cathrin Müller

Mehr darüber: www.marathon-freiburg.com

Gänsehaut beim München - Marathon am 9.10.05 (28.06.2005)

Am 9. Oktober 2005 startet der 6. medien.marathon münchen 2005.
Bisher über 2000 Teilnehmer gemeldet.
Premiere für die 1. Internationale Städtewertung.

Bereits zum vierten Mal seit der Premiere im Jahr 2000 endet der medien.marathon münchen im Olympiastadion. Das Hochgefühl, das viele Läufer beim Zieleinlauf mit „Gänsehaut“ beschreiben, ist auch in diesem Jahr garantiert. Auf der letzten Runde im Stadion fühlt sich jeder als Sieger.
Mindestens ebenso reizvoll wie der Zieleinlauf durch den Disco-Marathontunnel ins Olympiastadion ist die 42,195 Kilometer lange Streckenführung durch München. Sie führt über den Prachtboulevard Leopoldstraße, vorbei am Siegestor, über den Marienplatz und durch den Englischen Garten. Zwischen Kilometer 37 und 40 ist Party angesagt. Zahlreiche Musikgruppen und Verpflegungsstände, an denen auch Löwenbräu Alkoholfrei ausgeschenkt wird, verkürzen die letzten Kilometer bis ins Ziel.

Gesucht: das schnellste und größte Städteteam

Beim medien.marathon münchen – der gemessen an den Finishern inzwischen auf Platz Sieben im europäischen und auf Platz Vier im deutschen Marathon-Ranking liegt - wird es in diesem Jahr erstmals eine internationale Städtewertung geben. Dabei werden alle Städte berücksichtigt, die mindestens 50 Marathon-Läufer nach München entsenden. Sieger ist die Stadt mit der schnellsten Durchschnittszeit. Nehmen mehr als 50 Teilnehmer teil, werden nur die schnellsten 50 Läufer gewertet. Daraus ergibt sich: Je größer die Meldezahl, desto höher die Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg. München als Gastgeberstadt wird dabei nicht gewertet. Gute Chancen das Städterennen für sich zu entscheiden, haben beispielsweise Städte wie Nürnberg, Regensburg, Augsburg, Stuttgart, Hamburg, Wien und Zürich. Denn diese Städte waren in den letzten Jahren mit vielen Läufern und schnellen Zeiten beim medien.marathon münchen vertreten. Unter allen Teilnehmern der Siegerstadt werden nach dem Marathonevent Freistartplätze für den 7. medien.marathon münchen 2006 und Oktoberfest-Sitzplätze 2006 im Löwenbräu-Zelt verlost, inklusive Hendl- und Bier-Gutschein.

Am 15. Juni 2005 waren 2.063 Teilnehmer angemeldet. Bis zum 9. Oktober 2005 rechnet der Veranstalter wieder mit über 10.000 Marathonstartern in München. Anmeldungen zum Frühbucherpreis von 48 Euro sind noch möglich bis 30. Juni 2005. Danach kostet die Teilnahme 53 Euro. Anmeldeschluss ist der 30. September 2005.

Mehr darüber

News vom Quasselultramarathon Decke Tönnes (28.06.2005)

Liebe Freundinnen und Freunde des Quasselultramarathons Decke Tönnes!
Der dritte Decke Tönnes-Quasselultramarathon am 04. Juni 2005 war der längste Tönnes den es je gab. Ausnahmsweise mit Start in der Euskirchener City am LaufCampus-Store und mit Ziel im City-Forum
und anschließender Pasta-Party, wurden diesmal 47 Kilometer unter die Laufsohlen genommen.
Einige Bilder zur Erinnerung findet ihr hier

Für alle war es mal wieder ein tolles Erlebnis, wie ihr mir in euren lieben Mails wieder mitgeteilt habt. Bereits in der selben Nacht erreichte mich der Hinweis über einen Erlebnisbericht, den Gregor aus Köln geschrieben hat.
Am letzten Samstag, auf der Suche nach einer sehr flachen Strecke, haben Joachim Semm und ich den "Euskirchener 3-Seenlauf" erfunden. Er startet wieder bei mir vor der Haustüre und geht über 45,5 Kilometer. Wer Lust hat mal mitzulaufen, der kann dies am Sonntag 17. Juli 2005 ab 08:30 Uhr machen. Weitere Infos dazu
gibt es nicht. Einfach hinkommen, Trinkrucksäcke nicht vergessen und mitlaufen.
 Wir sehen uns spätestens zur 4. Ausgabe des Decke-Tönnes-Quassellaufes am 27. August 2005. Diesmal werden wir 3 Wasserstationen zum Auffüllen eurer Vorräte aufbauen. Ich freue mich auf euch!
Euer Andres Butz

Mehr darüber

Küsse beim 2. Potsdamer Schlössermarathon (28.06.2005)

... Ältere Leute machen uns noch einen Spalier und rufen uns zu, dass wir nicht andauernd miteinander flirten sollen sondern laufen. Worauf wir natürlich genau das Gegenteil machen *g* ...

Mehr darüber

Bericht vom Potsdamer Schlössermarathon 2005

"Start frei" für den Montafon-Arlberg-Marathon am 9.7.2005 (28.06.2005)

Liebe Marathon-Freunde, am Samstag, den 09. Juli 2005 ist es wieder soweit:
Dann heißt es "Start frei" für den Montafon-Arlberg-Marathon 2005 !!!
Vom Silbertal im Montafon nach St. Anton am Arlberg in Tirol.
42,195 km - 1.300 Höhenmeter Laufgenuss - wenn die sportliche Herausforderung allein nicht genügt.
Die Marathonstrecke ist bereits beschildert und für das Training frei gegeben!
Die Vorbereitungen zu unserem Berglauf sind in vollem Gange  und die vielen eingehenden Anfragen versprechen einen neuen Teilnehmerrekord für 2005.
Weitere Infos und die Online-Anmeldemöglichkeit findest Du unter www.montafon-arlberg-marathon.com
Dein Montafon-Arlberg-Marathon Team

Bericht vom letzten Jahr

04.06.2005 Decke - Tönnes - Ultra - Bericht von Gregor Jonas (07.06.2005)

Es geht raus aus Euskirchen und rein in die schöne Landschaft. Traumhafte Eindrücke erschließen sich mir hier – ein Stadtkind wie ich kennt normalerweise nicht so schöne Laufrunden. Der Laufweg ist uneben (fast crossmäßig), also eine gute Bewegungsschule, und verlangt eine gute Konzentration und Koordination. Es wird ne Menge um uns herum gequasselt und ich schweige immer noch…ungewöhnlich werden die meisten sagen, die mich kennen, aber es macht mir einfach nur Spaß zu laufen ...

Mehr darüber:  Decke - Tönnes - Ultra

Marios Triathlontipp: Rothsee-Triathlon am 26.6.05 (07.06.2005)

Mitmachen oder zuschauen! Hallo Runners, Eine tolle Veranstaltung der Triathlon-Abteilung meines Vereines. Im Anhang der Auszug aus der Homepage vom SC-Roth. Euer Mario

1000 Starter beim 17. Rothsee-Triathlon
(ki) Drei Wochen vor dem Rothsee-Triathlon zeichnet sich für die Traditionsveranstaltung wieder ein riesiges Teilnehmerfeld ab. Zu der 17. Auflage des beliebten Triathlons, die heuer am 26. Juni stattfindet, werden zwischen 900 und 1000 Starterinnen und Starter aus der gesamten Bundesrepublik erwartet. "Im Vergleich zum Vorjahr haben sich zum jetzigen Zeitpunkt etwa 100 Teilnehmer mehr für den Rothsee-Triathlon angemeldet", erklärt Dietmar Schuster . Der Cheforganisator des Rennens über die sogenannte olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen ist deshalb optimistisch, dass die Zahl der Athletinnen und Athleten
beim Rennen wieder nahe an der Schallmauer von 1000 liegen wird. Im Rahmen des Rothsee-Triathlons werden auch wieder die mittelfränkischen Meister über die Kurzdistanz ermittelt. Die Ausschreibungen für den Rothsee-Triathlon liegen seit einigen Tagen in den Sportgeschäften in der Region aus und können bei NiKa-Sport in Herpersdorf, Radsport Buchstaller in Hilpoltstein und den Geschäften Bekleidungshaus Wöhrl, Sport Stadl und Zweirad Müller abgeholt werden.
Eine Anmeldung ist aber auch jederzeit über die Homepage des HDI SC Roth unter der Internetadresse www.rothsee-triathlon.de  möglich.

Spendenlauf der Realschule Ebermannstadt am 1.7.05 (07.06.2005)

Zum zweiten Mal wollen wir an unserer Schule einen Projekttag AFRIKA durchführen. Neben den
verschiedensten Projekten zu diesem Thema, wird am Sportgelände  des TSV Ebermannstadt wieder ein Lauf zum guten Zweck stattfinden. Wir beginnen mit Schulstart um 7.45 Uhr (Begrüßung aller Teilnehmer).
Dann haben die Schüler verschiedene Aktionen u.a. einen jeweils ca.1 bis 1,5 stündigen Lauf und beenden das ganze mit einem freiwilligen Lauf aller Lehrer, Zehntklässer, Eltern und Freunde ab 13 Uhr bis 15 Uhr.
Der bekannte Ultraläufer Dietmar Mücke, der bei Marathonläufern auch als Barfuss laufender Pumuckl bekannt geworden ist, hat seine Teilnahme spontan wieder zugesagt.
Weitere interessierte Läufer sind zu der Veranstaltung gerne eingeladen.
Marion Engel

Weitere Infos zum Lauf: E-Mail

Lauf für Kaya - Spaß haben und für einen gut Zweck laufen

Der Lauf für Kaya in Herzogenaurach war ein ähnlicher Lauf wie der am 1.7.05 in Ebermannstadt

Veranstaltungsort: 91320 Ebermannstadt
Anfahrt: von Forchheim: B470 bis Ebermannstadt, Breitenbacher Str. links abbiegen. Es folgt Eschlipper Talstr. Bei Altweiherstr. links abbiegen. Bei Sportplatzstr. rechts abbiegen und man ist dann am Sportgelände.  (Stadtplan dazu)

„Kölsch Walk“ beim Ford Köln Marathon am 11.9.05 (07.06.2005)

Quelle: Ford Koeln Marathon-Newsletter

Erstmals können am 11. September 2005 auch Walker auf die Marathonstrecke. Titelsponsor ist SportScheck
Der verstärkte Wettbewerb bei den Laufveranstaltungen sorgt beim Ford Köln Marathon für neue Impulse. Ein Walking-Event soll in die Veranstaltung integriert werden, um der großen Nachfrage nach dieser immer beliebter werdenden Sportart gerecht zu werden und den Walkern Gelegenheit zu geben, auf einem Teil der Strecke „echte Marathonluft“ zu schnuppern und einen Parcours zu walken, der ihnen sonst nicht zugänglich ist. Als Titelsponsor für den „Kölsch Walk“ konnte SportScheck gewonnen werden.

Mehr darüber

Sandler Halbmarathon Cup (07.06.2005)

Heute wollen wir Sie auf den Sandler Halbmarathon Cup hinweisen!
Laufen Sie in Gefrees und in Schwarzenbach! - Gewinnen Sie den Sandler Halbmarathon-Cup!
Auch in diesem Jahr gibt es eine Sonderwertung für Läuferinnen und Läufer, die am 8. Gefreeser Halbmarathon
und am Schwarzenbacher Halbmarathon teilnehmen. Die Siegerehrung findet in Schwarzenbach statt.
Ihr Halbmarathon-Orga-Team

Mehr darüber: www.schwarzenbach-saale.de/halbmarathon

1. MÜNCHEN TRIATHLON am 31. Juli 2005 auf der Bundesgartenschau (07.06.2005)

München etabliert sich weiter als Sportstadt im Ausdauerbereich. Am 31. Juli 2005 fällt der Startschuss für den 1. MÜNCHEN TRIATHLON auf dem Gelände der BUGA 05. Rund 3.000 Teilnehmerplätze stehen zur Verfügung – die Hälfte davon ist bereits vergeben. Für Hobbysportler und Triathlon-Einsteiger wird ein „Jedermann-Wettbewerb“ (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) angeboten. Ambitionierte Sportler wählen die „Olympische Distanz“ (1.500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen).
Start für den Jedermann-Triathlon ist um 9:00 Uhr. Die Teilnehmer der Olympischen Distanz starten um 12:30 Uhr. Vom BUGA-Strand aus geht es zuerst auf die Schwimmstrecke im BUGA-See. Anschließend führt ein flacher Radkurs auf gesperrten Straßen durch das Stadtgebiet München Ost. Gelaufen wird wieder im BUGA Gelände. Die Laufstrecke führt über den Rodelhügel rund um den BUGA-See ins Ziel. Auf der Seebühne im BUGA-See ist anschließend Party angesagt. Zuschauer und Athleten feiern gemeinsam bis ca. 16:00 Uhr ein Triathlonfest.
Ursula Moses

Weitere Informationen: www.muenchentriathlon.de

Nachmeldungen zu den Bieler Lauftagen sind noch bis kurz vor Start möglich (07.06.2005)

Quelle: Newsletter von datasport.com

Vom Freitag, 17.6. bis Samstag, 18.6. findet der Bieler Lauftage 2005 statt. Bereits sind 2005 Athleten (Stand Startliste: 28.5.2005 9:56) angemeldet.
Die Online-Anmeldungen sind noch voraussichtlich bis 15.6.2005 23:59 offen. Gerne laden wir Dich ein, diese Startmöglicht nicht zu verpassen. Melde Dich jetzt rasch und einfach online an

Mehr Informationen: Homepage vom Bieler Lauftage 2005: http://www.100km.ch 

Karolinger-Halbmarathon in Forchheim am 4.6.2005 (07.06.2005)

Auf den Spuren der alten Karolinger

1200 Jahre nach der ersten urkundlichen Erwähnung Forchheims auf einer Urkunde Karls des Großen begeben sich 1200 Läuferinnen und Läufer beim Karolinger Lauf auf die Spuren der alten Karolinger.
Darunter auch meine Schwester Petra und etliche Bekannte.
Aber bevor wir selbst Schusters Rappen die Sporen geben, dürfen erst einmal die jüngsten Teilnehmer beim Bambinilauf starten ...

Mehr darüber

Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Freudensprung beim Karolinger Halbmarathon

Bilder und Kompendium zum Rennsteiglauf am 21.5.05 (01.06.2005)

Es war warm und schwül, mal 30 Minuten Regen, am Ende viel Sonne. Wahrhaft kein einfaches Wetter! Doch bei guter Einteilung klappt es. - Zu dritt durch den ewiglangen Wald.

Wie drei Nixla nur sooo weit laufen können?!?

Nixla kommt nicht von „Nixe“, obwohl da auch ein paar unterwegs waren, sondern kommt von „nichts“. Na ja, die Lang-Läufer sind eben schmal gebaut. Die meisten jedenfalls ...

Mehr darüber

Bericht vom Rennsteiglauf

Karolinger Halbmarathon am 4.6.05 in Forchheim (31.05.2005)

Am 4.6.05 findet zu 1200 Jahrfeier in Forchheim der Karolinger Halbmarathon statt.
Nachmeldungen sind möglich.

Mehr darüber

Aktuelle Bilder von der Liechtenstein Marathonstrecke (31.05.2005)

Eine sehr erfreuliche Meldung für alle Teilnehmer des 6. LGT Alpin-Marathon Liechtenstein. War heute (28.5.05) auf der Strecke – im Gegensatz zu 2004 ist die komplett schneefrei!

Die Strecke des 6. LGT Alpin-Marathon Liechtenstein am 11. Juni 2005 ist in bestem Zustand: Im Gegensatz zum letzten Jahr ist die 42,195km lange Point-to-Point-Strecke im Kleinstaat komplett schneefrei. Die Nachmeldefrist läuft für Online-Anmeldungen bis am 8. Juni, unmittelbar vor Ort werden bis eine Stunde vor den Start Nachmeldungen entgegengenommen.

Euer Armin Mathis 

Infos zum Marathon: www.lgt-alpin-marathon.

In Vaduz passiert man das Rote Haus, eines der ältesten Häuser von Vaduz

Wo zwei Jahreszeiten aufeinander prallen: Bergfrühling und Schneehänge im Hintervalorsch, mit Blick aufs Sass Fürkle (horizontale Bildmitte), dem höchsten Punkt des Marathons

Keine Zeit für eine Pause: Sitzbank auf dem Panoramaweg rund um Malbun

Klagenfurt Halbmarathon am 19.6.2005 (31.05.2005)

Um die Rose vom Wörther See. Zahlreiche Laufweberbe, garantieren beim diesjährigen Klagenfurt Halbmarathon, erstmals im Rahmen der Klagenfurter Sporttage, spannende Wettkämpfe.
Achtung - vergünstigtes Nenngeld von € 15 bis zum 10. Juni!!!

Weitere Informationen unter www.halb-marathon.at

Pacing-Läufer am 6. LGT Alpin-Marathon Liechtenstein (24.05.2005)

Erstmals am LGT Alpin-Marathon begleiten und coachen geübte Läufer die Teilnehmer zu einer geplanten Endzeit. Unter dem Motto „Spitzenläufer helfen Hobbyläufern“ stellen sich unter der Ägide des Swiss Olympic Medical Centers in Bad Ragaz drei bekannte und geübte Läufer zur Verfügung, den 6. LGT Alpin-Marathon Liechtenstein am 11. Juni in einer bestimmten Zeit zu absolvieren. Läuferinnen und Läufer können sich somit nach den drei Schrittmachern orientieren.
Oliver Negele, ein Weltklasseathlet im Skitourenlauf, nimmt eine Endzeit von 4:30 Stunden ins Visier und spricht damit schon die geübteren Läufer an. Emil Hoch, Langlauf-Nationaltrainer des Österreichischen Skiverbandes, dürfte dagegen mit der geplanten Finsiherzeit von 5:00 Stunden schon etwas mehr Läufer um sich geschart haben. Richard Umberg (Schweiz) schließlich, Trainingsberater am Swiss Olympic Medical Center in Bad Ragaz, peilt die Marke von 5:30 Stunden an. Umberg war zu seiner Aktivzeit mehrmals Schweizer Marathonmeister, seine Bestzeit lief Umberg 1984 in 2:13:37 Stunden. Insgesamt finishte er 31 Marathonläufe unter 2:20 Stunden. Später machte er sich einen Namen als Trainer. Unter anderen coachte er die Schweizerin Franziska Rochat-Moser, deren Sieg am New York-Marathon 1997 auch sein Höhepunkt als Trainer bedeutete.
Die drei Pacing-Läufer am 6. LGT Alpin-Marathon tragen ein von adidas gesponsertes Laufdress in schwarz/weißer Farbe mit dem Emblem des Swiss Olympic Medical Center, einer Abteilung des Medizinischen Zentrums Bad Ragaz. Treffpunkt für Interessierte ist um 8 Uhr vor dem Restaurant Pinocchio, welches sich unmittelbar neben dem Start des LGT Alpin-Marathons befindet.

Mehr darüber: www.lgt-alpin-marathon.li www.healthragaz.ch

Leben zwischen Laufdress und Priesterkleidung (24.05.2005)

Pfarrer Markus Kellenberger gehört am 6. LGT Alpin-Marathon zum Favoritenkreis.
Pfarrer, die Marathon laufen, sind wohl eine Seltenheit. Wenn sie dazu noch schnell laufen wie Markus Kellenberger (Vaduz), ist das außergewöhnlich. Das Beispiel Markus Kellenberger zeigt, wie schwierig es in seinem Beruf ist, einem zeitaufwändigen Hobby wie dem Laufen zu frönen. Der 6. LGT Alpin-Marathon am 11. Juni ist für ihn der erste Ernstkampf in dieser Saison ...

Mehr darüber

Pfarrer Kellenberger in Steg beim Liechtenstein Marathon

Erlebnisreise nach LA RÉUNION und Teilnahme am GRAND RAID 2005 (24.05.2005)

Erstmalig veranstaltet die Reiseagentur Brandner eine geführte Erlebnisreise nach LA RÉUNION mit einer Teilnahme am GRAND RAID 2005 Ultramarathon. Dabei können die Teilnehmer vor und nach dem Grand Raid die Vielfalt der Insel La Réunion kennen lernen.

Mehr darüber

21. Altstadtlauf in Bad Staffelstein am 23.7.05 (24.05.2005)

Hallo liebe Lauffreundinnen und Lauffreunde!
Die Vorbereitungen und Planungen für die Zweitauflage des Obermain-Marathons am 9. April 2006 haben begonnen. So sind einige tausend Flyer bereits beim Druck. Wenn ihr meint, es lohnt sich für den Obermain-Marathon Werbung zu machen, könnt ihr gerne welche zum Verteilen haben. Schickt uns einfach eine kurze Nachricht. In ungefähr vier Wochen wird dann auch die Ausschreibung fertiggestellt sein.
Wir laden euch herzlich ein zum 21. Altstadtlauf in Bad Staffelstein. Aus terminlichen Gründen mussten wir den Lauf um eine Woche vorverlegen, sodass er am Samstag, den 23. Juli 2005 stattfinden wird. Der Hauptlauf (10 Kilometer) führt über 4 Runden durch die Altstadt von Bad Staffelstein. Außerdem werden zwei Schülerläufe angeboten. Hierzu gibt es in zehn Tagen einen Info-Flyer und ihr könnt dann alles Wichtige auf unserer Internetseite unter www.obermain-marathon.de  nachlesen.
Eines ist sicher: Die Vorbereitung für Euch, für die Zweitauflage des Obermain-Marathons, macht wie immer riesigen Spaß.
Euer Karl-Heinz Drossel,  Orga-Team Obermain-Marathon

Mehr darüber: www.obermain-marathon.de

Karolingerlauf am 4.6.05 in Forchheim kommt langsam auf Touren (17.05.2005)

Beim von uns unterstützten und mit dem Motto „Forchheim bewegt sich“ apostrophierten Karolinger-Halbmarathon am 4. Juni kommt auch mehr und mehr Bewegung in die Anmeldungslisten. Erfahrungsgemäß warten potenzielle Laufkandidaten zwar lange ab, um die Einhaltung des Trainingpensums, das Freibleiben von Verletzungen u.ä. sicher zu stellen. Dennoch wurde knapp vier Wochen vor dem sportlichen Höhepunkt der diesjährigen 1200-Jahr-Feier Forchheims die 500er-Schallmauer durchbrochen, ohne dass Teilnehmerlimits oder Gebührenaufschläge Druck auf die Interessentenschar ausübten ...

Mehr darüber

5. Rother Kirchweihlauf am 14.8.05 (17.05.2005)

5. Rother Kirchweihlauf am 14. August 2005 10 km / 4 km / 2 km / 0,4 km (amtlich vermessene Strecke)
15. Lauf zum Sport-Stadl Läufer-Cup im BLV-Kreis Mittelfranken-Süd

Mehr darüber

Etappenlauf rund um die Hauptstadt Berlin (17.05.2005)

Vom 22.5.05 - 19.6.05 findet jeden Sonntag ein Etappenlauf rund um Berlin statt. Dabei wird jedem Sonntag eine neue Etappe gelaufen

Mehr darüber: http://www.rund-berlin.de/

Bestseller Nordic Fitness - erweiterte Neuauflage (17.05.2005)

Den Bestseller 2004 "Nordic Fitness" gibt es jetzt größer, umfangreicher mit wunderschönen neuen Tipps ...
Übrigens: empfohlen vom Deutschen Nordic Walking Verband

Mehr dazu unter: http://www.strunz.com

Nightmare On Main Street (17.05.2005)

Was macht man als Läufer, wenn man gerade einen Marathon hinter sich hat? Richtig, wir widmen uns der Regeneration, Regenerationsläufchen und dem Langsamen Dauerlauf. Der LaDl, meine Lieblingsdisziplin ...

Mehr darüber

Die 25 km von Berlin (17.05.2005)

Der Wecker klingelte pünktlich und eigentlich wollten wir so gar nicht  raus, denn das Wetter sagte nichts gutes voraus. Es regnete leicht und es war ziemlich dunkel, und kalt und windig noch dazu. Somit war für uns
schon mal klar, dass die Laufjacke auf jeden Fall eingepackt wird, nur  die Hose sollte kurz bleiben.

Pünktlich um 9 Uhr erfolgte dann der Start und das knapp 9000  Teilnehmer starke Feld setzte sich immer schneller in Bewegung und nach kaum einer Minute waren wir vom letzten Block schon über der  Startlinie ...

Mehr darüber

Sommerbiathlon für Läufer in Virnsberg am 9.7.05 (12.05.2005)

Seit 8 Jahren findet der Sommerbiathlon in Virnsberg statt.  Jedes Jahr gab es wieder spannende Kämpfe um den ersten Platz. Die Kombination von Schießen und Laufen macht die Faszination beim Biathlonsport aus.
Auch die Sommerhitze trägt ihren Teil dazu bei, dass es den Läufern nicht leicht gemacht wird.
Auf einer Strecke von ca. 2,8 km werden die Läufer gefordert und müssen 5 Schuss stehend und
liegend mit Luftgewehren abgeben (die Gewehre werden von uns gestellt).
Bildet eine Mannschaft aus 4 Läufern und nehmt die Herausforderung an!
Informationen rund um den Biathlon in Virnsberg bekommt ihr unter www.sv-virnsberg.de .
Fragen könnt ihr direkt an biathlon@sv-virnsberg.de  stellen.
Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Mit freundlichen Grüßen, Das Biathlon-Team

Mehr darüber: www.sv-virnsberg.de

Liechtenstein Marathon am 11.6.2005 (11.05.2005)

Das Fürstentum Liechtenstein laufend entdecken.

Bisweilen ist das Fürstentum Liechtenstein besonders seiner weltberühmten Briefmarken und seines hiesigen Finanzplatzes wegen ein Begriff. Touristen lassen es meist bei Kurzbesuchen bewenden, schlendern durch die Fußgängerzone Vaduz’ und richten das Fotoobjektiv aufs Schloss, der Residenz der Fürstenfamilie. Doch der Kleinstaat hat weit mehr zu bieten als Klischees: Unter Sportlern wird er in Verbindung gebracht mit einem der schönsten Marathonläufe abseits der großen Städte, dem LGT Alpin-Marathon. Am 11. Juni bietet er einmal mehr Gelegenheit, eine ungeahnte Alpenwelt mit Laufschuhen und Startnummer zu erkunden.

Mehr darüber

08.05.2005 Regensburg Marathon - Bericht von Erwin Bittel (11.05.2005)

Aus der zweiten Reihe, Ende Startblock A, laufe ich los. Ich denke an 3 1/2 Stunden, will es ruhig angehen. Bald ist mir nicht mehr kühl und ich beginne um mich zu sehen. Der 3.30 h-Zugläufer müsste direkt vor mir sein, sagt mir meine Uhr. Er zieht aber schon in die Ferne. Ich laufe plötzlich mit den Leute des 3.45 h-Läufers, der doch hinter mir sein müsste. Mehrmals fragt man mich, ob die nicht zu schnell los sind. Ja, sind sie. Wie halt so oft. Es ist auch nicht leicht von einer Meute verfolgt ruhig im geplanten Tempo loszulaufen. „Das Schicksal eines Zugläufers ist alleine ins Ziel zu kommen“, sage ich ...

Mehr darüber

Bericht vom Regensburg Marathon 2005

Bericht vom Regensburg Marathon am 8.5.05 (10.05.2005)

Als meine Schwester Petra und ich morgens anreisen hat es gerade mal 2-3 Grad über Null und der Niederschlag prasselt fast als Schneeregen auf das Auto. Dazu bläst ein eisiger Wind. So sind Petra und ich  froh, dass wir uns nur für den Halbmarathon angemeldet haben.

Dieses Jahr starten die Halbmarathonläufer 100 Minuten später als die Marathonläufer. Wir sind aber so früh dran, dass wir noch Zeuge des Starts der Marathonläufer werden.

Mehr darüber

Bildbericht vom Regensburg Marathon 2005

Bericht vom 1. Wienerwald-Marathon am 3.5.05 (10.05.2005)

Start ist frühmorgens, im 18. Bezirk. Die Wiener wissen schon wo das ist. Irgendwo am westlichen Stadtrand. Wir stehen in der schattigen breiten Herbert-Strasse, der Start geht bergauf. Sonst fährt hier die rote Straßenbahn. Die meisten haben eine Flasche mit Getränk in der Hand. Meine „Vöslauer“ hat „ohne“ am Deckel stehen und lauwarmen Tee drin. Aufgrund der nur 3 Getränkestopps ist heute „weitgehende Selbstverpflegung angeraten“.
Das Streckenprofil ist einfach zu merken, aber keineswegs einfach zu laufen: gleich zu Beginn kommen fast die gesamten 400 Höhenmeter, rauf zum „Stadtwanderweg“. Danach soll es wellig aber nicht mehr steil weitergehen, am Ende wieder runter.
Es ist ein warmer Tag, fast 30 Grad sind vorhergesagt und für den Nachmittag heftiger Sturm mit Regen. Wir etwa 800 Läufer stehen auf den Straßenbahnschienen am Start. „Dreeei, Zwaaa, Aaans“, Startknall und los geht’s - ein weanerischer Lauf ...

Mehr darüber

Bericht vom Bamberger Weltkulturerbelauf (06.05.2005)

... Nur einer, bemerke ich, zieht vor mir in gleichem festen Schritt dahin. Irgendwann laufe ich auf ihn auf, bei km18 und er sagt: „seit 15km hat mich niemand überholt“. Ich lasse ihm den Vortritt, doch er möchte nicht. Gut, so laufe ich weiter und stoße bei km20 auf Birgit Lennartz, „deutsche 100km-Rekordlerin“, die führende Frau. Ich hatte von Sprechern schon unterwegs gehört, dass sie nicht weit vor mir läuft ...

Mehr darüber

Saarschleife-Marathon am 4.9.05 (05.05.2005)

Quelle: davengo Newsletter

Neues Herbsthighlight bei davengo: Am 4. September fällt der Startschuss zum 8. Internationalen Saarschleife-Marathon! Neben einer außergewöhnlichen Streckenführung entlang der Saar durch unberührte Natur reizt das Laufspektakel mit einem umfangreichen Rahmenprogramm!

Anmeldung über davengo

Blühender Triathlonparcour (05.05.2005)

1. MÜNCHEN TRIATHLON: Schwimmen im BUGA-See, Radfahren im Stadtgebiet und Laufen im Gelände der Bundesgartenschau 2005.

Pünktlich zu Beginn der Triathlonsaison und dem Start der Bundesgartenschau 2005 in München stehen die Strecken für den 1. MÜNCHEN TRIATHLON am 31. Juli 2005 fest.
Nach dem Schwimmen im BUGA-See geht es – je nach Wettbewerb – auf die 20 oder 40 Kilometer lange Radstrecke im Münchner Osten. Der kürzere Jedermann-Kurs am Sonntagvormittag führt in zwei Runden über die Neue Messe München, Olof-Palme-Straße, Am Hüllgraben und den Schatzbogen bis zur Halfinger Straße. Dort wird gewendet und auf der gleichen Strecke zurück gefahren.

Anmelden zum 1. MÜNCHEN TRIATHLON kann man sich noch bis zum 10. Juli 2005 unter www.muenchentriathlon.de

Rückwärtslauf in der Steiermark (05.05.2005)

2. österreichischer Rückwärtslauf im Rahmen des 4. Weizer Energielaufes am 17. Juni 2005 in Weiz, Oststeiermark

Es ist wieder mal soweit. Das Motto heißt diesmal: „Rückwärts voraus (sein)!“
Zum zweiten Mal wird in der österreichischen Laufsportgeschichte ein Rückwärtslaufgroßereignis stattfinden: der 2. österreichische Rückwärtslauf. Die Rückwärtsläufe werden im Rahmen des 4. Weizer Energielaufs am 17. Juni 2005 ausgetragen werden.
Beim Humanic - Schülerrückwärtslauf werden ca. 500 Schüler erwartet. Das ist einsame Spitze und wird ein neuer Teilnehmerweltrekord in dieser Disziplin werden.
Wie viele Damen und Herren es wagen werden, die 1.000 m beim Dr. Böhm Magnesium Sport – Hauptrückwärtslauf in Angriff zu nehmen, ist eine große Unbekannte. Sicher ist, dass dieser Lauf international besetzt sein wird. Es werden Rückwärtsläufer aus Italien, Deutschland und Frankreich erwartet. Egal ob als Zuschauer, Teilnehmer oder Redakteur. Der Energielauf mit Rückwärtslauf wird auf jeden Fall ein tolles Erlebnis werden.
Start/Ziel:
Europa-Allee in Weiz
17.00 Uhr Hauptrückwärtslauf (Frauen und Männer) 1.000 Meter (3 Runden)
17.30 Uhr Schülerrückwärtslauf (Altersklassen) 200 Meter (200 m - Strecke)
Anmeldung:
Über Internet  oder telefonisch (0699/11459741) bis spätestens 10. Juni 2005;
Nachnennungen sind gegen Aufzahlung von 4,-- Euro am Wettkampftag (17. Juni) bei der Startnummernausgabe bis 16.00 Uhr möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.energielauf.at  und www.retrorunning.at 

8.5.05 Run Berlin - 25 KM von Berlin (05.05.2005)

Der Berliner Traditionslauf feiert Jubiläum. Am 08.05. fällt zum 25. Mal der Startschuss zu den 25km von Berlin. Neben der klassischen Distanz für Läufer und Skater wird auch die NIKE-Challange über 10km wieder ausgetragen. Ein Fun Run für alle Laufbegeisterten und Einsteiger, die nach dem Motto: "Zwei Rennen, ein Ziel" dabei sein möchten.

Weitere Infos...

1. Parkhaus–Marathon in Dresden am 7.5.05 (05.05.2005)

1. Parkhaus–Marathon in Dresden als Benefizmarathon für  die Krebstherapie

Wer als Marathonläufer mal eine ganz außergewöhnliche Strecke laufen möchte, für den wäre vielleicht mal dies was:
Beim Dresdener Universitätsklinikum am Parkhaus Fiedlerstraße/ Ausburger Str. findet im und um das Parkhaus herum am 7.5.05 der erste Parkhaus-Marathon Deutschlands statt. Dabei ist die klassische Marathondistanz in
46 Runden zu jeweils 917 m zu bewältigen. Da jede Runde vom Erdgeschoß bis ins 5. Parkdeck hoch und wieder runter führt, ist die Strecke als durchaus anspruchvoll anzusehen und so addieren sich die Höhenmeter auch auf 667 Meter.
Die Startgebühr von 25 Euro wird übrigens dem Uniklinikum als Spende für die Krebstherapie zur Verfügung gestellt.
So erlebt jeder Teilnehmer nicht nur was außergewöhnliches, sondern finisht gleichzeitig mit dem guten Gefühl gutes getan zu haben.

Weitere Infos: Thomas Schiebel  Eppendorfer Weg 2 01189 Dresden Tel: 0351 / 403 29 13
E-Mail

Marathon Bremen läuft mit swb (04.05.2005)

Bremen, 28. April 2005 - Darauf hat die Hansestadt Bremen 13 Jahre gewartet: Am 25. September 2005 startet endlich wieder ein Marathon in Bremen. Möglich wird dies unter anderem durch das Engagement des
Energieversorgers swb, der dem Marathon auch den Namen gibt.  Vorstandsvorsitzender Gerhard Harder:
"Marathon erlebt zurzeit einen wahren Boom, wie wir es gerade am Wochenende in Hamburg gesehen haben. swb unterstützt als vor Ort engagiertes Unternehmen in Bremen grundsätzlich Soziales, Kultur, Bildung und Sport.
Da lag es auf der Hand, dass wir dieses Highlight im Laufkalender der Stadt fördern."
Start und Ziel des "1. swb-Marathon Bremen" ist der neue AWD-Dome, die Laufstrecke führt durch die City, Neustadt, Vahr, Schwachhausen Findorff und durch das Weserstadion zurück. Über 1200 Läufer haben sich schon
angemeldet.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.marathon-bremen.de

Münchner Unternehmen im B2RUN-Fieber (04.05.2005)

Noch drei Monate bis zum 2. Münchner Firmenlauf - Teilnehmerzahl vom  Vorjahr bereits übertroffen

München, 28. April 2005 - Die Vorbereitungen für den 2. Münchner Firmenlauf  B2RUN laufen auf Hochtouren. Schon jetzt haben sich über 3.000 begeisterte Läuferinnen und Läufer zum größten Laufevent für Unternehmen, Institutionen
und Behörden in der Bayerischen Landeshauptstadt angemeldet. Die Teilnehmer  erwartet ein attraktiver Kurs mit Ziel im Olympiastadion und eine anschließende Läuferparty mit weiteren Highlights.

Mehr darüber: www.b2run.de

Sportmesse Ulm 24. – 25. September 2005 (04.05.2005)

In der Messestadt Ulm findet vom 24. – 25. September 2005 eine Sportmesse statt. Mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl an Sportvereinen und dem SSV Ulm 1846, der zu den mitgliedsstärksten Vereinen in Deutschland gehört, verfügt die Region Ulm über ein großes Potential interessierter Messebesucher. Die Messe bietet die Möglichkeit, innovative Produkte einer breiten Zielgruppe direkt vorzustellen.

Mehr darüber

Karolinger Halbmarathon, letzter Schnupperlauf am 8.5.05 (04.05.2005)

Am Sonntag, 8.05.05 findet der letzte Schnupperlauf zum Karolinger - Halbmarathon statt. Diese Läufe zum Kennenlernen der Strecke fanden in Stadt und Landkreis mit einer sehr hohen Teilnehmerzahl großen Anklang. Treffpunkt ist um 9:30 das Forchheimer Hallenbad, es können 1-4 Runden gelaufen werden. Unter dem Motto "Forchheim bewegt sich" wurde der Karolinger - Halbmarathon ins Leben gerufen und die Voranmeldungen liegen schon fast bei 500 Teilnehmern.

Mehr darüber

Läufe im Frankenland in den nächsten Wochen und Monaten  (04.05.2005)

Im nordbayerischen Franken gibt es demnächst eine ganze Reihe interessanter Läufe:

4. Juni 2005 Karolinger Halbmarathon Forchheim: http://www.karolinger-halbmarathon.de/
12. Juni 2005 Städte-Marathon Erlangen-Herzogenaurach: http://www.staedtemarathon.de/
19. Juni 6. Biberttal Marathon: http://www.biberttal-marathon.de/
10. Juli Altdorfer Wallenstein-Halbmarathon: http://www.wallenstein-halbmarathon.de/
23. Juli 11. Altmühlsee-Halbmarathon: http://www.altmuehlseelauf.de/
20. August 2. uniVersaVollmond-Marathon: http://www.vollmondmarathon.de/
27. August Halbmarathon in Gefrees: http://www.matridu.de/halbmarathon/index2.htm
28. August 9. Finish Line Herbstlauf : http://www.iseran.de/finish-line/index.htm
4. September 6. Fränkische-Schweiz Marathon http://www.fs-marathon.de/
18. September 3. Brombachsee-Marathon http://www.brombachseemarathon.de/
18. September 6. Neumarkter Stadtlauf http://www.stadtlauf-neumarkt.de/

Nächster Halbmarathon in Gefrees am 27.8.05 (04.05.2005)

Hallo Lauffreunde, am Samstag, den 27.08.2005 ist es wieder so weit:
MaTriDu Gefrees lädt zum 8. Halbmarathon im schönen Ölschnitztal ein und  wir würden uns natürlich wieder über viele zufriedene Teilnehmer freuen. Viel Spass und Erfolg beim Laufen wünscht Euch  Harald Heidenreich sowie das gesamte MaTriDu-Team

Mehr darüber

Nächste Lauftermine des SCC Berlin (04.05.2005)

  • 21. Mai  22. AVON-RUNNING Berliner Frauenlauf 10km und 5km – mehr als 10.000 Frauen laufen an einem Samstagnachmittag durch den Berliner Tiergarten
    www.berliner-frauenlauf.de
  • 15./16. Juni 6. HypoVereinsbank TEAM-Staffel 5x5km – die Herausforderung für Teams! An einem Wochentag laufen Sie abends mit Ihren Kollegen durch den Berliner Tiergarten. Im letzten Jahr starteten 1.800 Staffeln und erhielten als Belohnung einen Picknick-Korb.
    www.berliner-teamstaffel.de
  • 6. August 14. Bewag City-Nacht 10km – an einem lauen Samstagabend über die Flaniermeile Berlins laufen, mit 7.000 Gleichgesinnten!
    www.berliner-citynacht.de

Bericht vom Lauf für Kaya am 22.4.2005 (27.04.2005)

Am 22.4.05 drehten am Sportplatz des Gymnasiums von Herzogenaurach Hunderte Schüler und später auch Erwachsene unzählige Runden. Es waren auch reichlich Firmenläufer renommierter Firmen wie adidas und INA vertreten.
Alle drehten diese Runden für den guten Zweck. Denn pro gelaufenen Kilometer spendeten Sponsoren für die Partnerstadt Kaya in Burkina Faso eine festgelegte Summe, die die Läufer in einem Sponsorenvertrag vereinbart hatten ...

Mehr darüber

Lauf für Kaya 2005

Bericht vom Drei-Burgenland-Marathon am 23.4.2005 (26.04.2005)

Ein Wellness - Marathon mit Blumen, Burgen, Hügeln und einem hübschen See

Obwohl Veranstaltungspräsident Ludwig Schürger gerne von einem "Wellness - Marathon"  spricht, sollte sich der Marathonaspirant nicht darüber hinwegtäuschen lassen, dass es sich um eine überaus anspruchsvolle Strecke handelt. Der Streckenverlauf ist vom Anfang bis zum Ende so hügelig, dass sich beim Halbmarathon 440 Höhenmeter und beim kompletten Marathon sogar 880 also fast 900 Höhenmeter aufaddieren. Die Teilnehmer werden aber unterwegs von so vielen Natur- und Kulturschönheiten abgelenkt, dass sie gerade im Genusslauftempo die Strapazen  vergessen werden ...

Mehr darüber

Bericht vom Dreiburgenland Marathon in Thurmansbang

Bürgerverein als beste Stimmungsmacher beim Freiburg Marathon prämiert (26.04.2005)

Freiburg (risch). Der Freiburg Marathon hat spätestens seit seiner zweiten Auflage am 10. April das Image, einer der stimmungsvollsten Marathons in Deutschland zu sein. Max Frei, Sieger über die volle Distanz, verglich die Stimmung am Streckenrand und die Atmosphäre für die aktiven Sportler mit der auf der Tour de France Etappe hinauf nach Alpe d’Huez. Ein von der Rothaus Brauerei ausgerufener Wettbewerb um die beste Stimmung an der Strecke hat sicher mit dazu beigetragen, dass der Freiburg Marathon nun bundesweit als „Stimmungsmarathon“ gilt. Sieger des Rothaus-Stimmungs-Wettbewerbs wurde auch in diesem Jahr der Bürgerverein Herdern.

Mehr darüber: www.marathon-freiburg.com

New Balance sucht schnellsten Mensch Deutschlands (26.04.2005)

Die Speedrun-Tour von New Balance nimmt langsam Fahrt auf. Am 28. Mai 2005 startet das Rennen (20m Parcours) in München auf dem Coubertinplatz, das New Balance Speedrun-Team ist von 11 bis 18.00 Uhr vor Ort. Neben den
schnellsten Läufern Deutschlands sucht New Balance auch die schnellste Firma der Bundesrepublik. Teilnehmen können neben den Einzelläufern Bürogemeinschaften und Kollegengruppen mit jeweils fünf Läufern. Hierbei wird der Mittelwert aller fünf Läufer gewertet, die Mitarbeiter des schnellsten Unternehmens können an ihrem nächsten Arbeitstag mit einem nagelneuen New Balance - Funktionsshirt im Büro auflaufen. Außerdem kämpfen die zwei schnellsten Unternehmen und die fünf besten Läufer aller Städte bei Finale im Münchner Olympia Station am 27. Juli 2005 gegeneinander. Der Sieger dieser neuartigen Laufveranstaltung darf sich "schnellster Mensch Deutschlands" nennen.

Mehr darüber

Rückblick auf Freiburg Marathon (19.04.2005)

Über 14000  Teilnehmer - Lokalmatador Max Frei rennt allen davon
Birgit Bartels gewinnt zum zweiten Mal
Freiburg (risch). Lokalmatador Max Frei (USC Freiburg) hat in 2:27:41 überlegen den Freiburg Marathon gewonnen. Michael Sailer aus Neuburg und Vorjahressieger Ulrich Benz (LG Brandenkopf) folgten auf den Plätzen. Im Halbmarathon setzte sich erwartungsgemäß, in einer Siegerzeit von 1:06:38, der deutsche Vize-Meister Martin Beckmann von der LG Leinfelden-Echterdingen durch. Ihm folgten Jonathan Post und der Schweizer Urs Schönholzer.
Bei den Frauen siegte im Marathon die Extremsportlerin Birgit Bartels vom SV Kirchzarten in 2:59:35 vor ihrer Vereinskollegin Annette Götz und der Schweizerin Beatrice Egger. Auf der Halbdistanz gelang der Kroatin Jeannette Vrga vom ASC Darmstadt bei ihrer Freiburg-Premiere der Sieg in 1.18.47. Aufs Treppchen kamen die Schweizerinnen Bernadette Meier-Brändle und Beatrice Egger.

Mehr darüber: www.marathon-freiburg.com

Am 25.9.05 Marathon in Bremen  (19.04.2005)

Vor 13. Jahren wurde zum letzten Mal der Marathon in Bremen ausgetragen. Jetzt ist er wieder da - der Marathon Bremen. Zur Premiere am 25.09.2005 versprechen die Veranstalter ein Laufspektakel mit buntem Rahmenprogramm und ereignisreicher Strecke rund um die Bürgerweide.

Mehr darüber: http://www.marathon-bremen.de

Marathon in Ulm am 24. / 25.9.05 (19.04.2005)

Alles ist relativ - auch 42,195 km. Unter diesem Motto wird am 24. und 25. September 2005 in Ulm und Neu-Ulm der Einstein-Marathon stattfinden. Der 1. Stadt-Marathon in den beiden Donaustädten findet zu Ehren des großen Wissenschaftlers Albert Einstein statt, der 1879 in Ulm das Licht der Welt erblickte und die ersten sechs Monate seines weltbewegenden Lebens hier verbrachte.
Die Strecke ist landschaftlich reizvoll und mit Sehenswürdigkeiten wie der Ulmer Altstadt, dem Neu-Ulmer Donauufer, den beiden Klöstern in Wiblingen und Söflingen sowie dem Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm der Erde bestückt. Zudem lässt der flache Streckenverlauf - über die Hälfte der Strecke geht direkt am Ufer der Donau, der Iller oder der Blau entlang - auf gute Zeiten hoffen.

Mehr darüber: www.einstein-marathon.de

Bildbericht vom Würzburg Marathon 2005 (19.04.2005)

Der Würzburg Marathon ist mit 4000 - 5000 Teilnehmern zwar nicht der größte deutsche Stadtmarathon aber dafür ein Marathon mit viel Flair, herzlicher Stimmung und wunderschöner Strecke. Meines Erachtens ist er sogar einer der schönsten Stadtmarathons Deutschlands.
Ich war schon letztes Jahr bei meiner ersten Teilnahme beim Würzburg Marathon  begeistert und so wollte ich natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen ...

Mehr darüber

Bericht vom Würzburg - Marathon 2005

Zwei Möchtegern - Artilleristen und Marathonläufer beim Würzburg Marathon

Nun bei amazon.de: Mini-Bike - Neuer Trend in den USA (15.04.2005)

Das Mini Bike Mini Star ist das neue Trendprodukt aus den USA. Etwas ungewöhnlich auf den ersten Blick bietet dieses Fahrrad Fahrspaß für Jung und Alt. Besonders unterwegs und für kurze Strecken ist es eine handliche und unkomplizierte Variante der Fortbewegung. Mit wenigen Handgriffen stellen Sie Lenker und Sattel auf die gewünschte Höhe ein.  Der Mini Star ist mit einer Handbremse, Stoßdämpfer, Gummi-Profil-Reifen und einem Ständer ausgestattet, entspricht jedoch - wie auch andere Fun-Bikes - nicht der StVO. Artikelmaß ca. 60 x 30 x 56cm. Die Jury ist überzeugt: Trend- und Spaßfaktor hoch !.

Mehr darüber

Bericht vom Obermain Marathon - Die Marathon-Wallfahrt (12.04.2005)

Ein Marathonwallfahrt durch eine der schönsten Kulturlandschaften Deutschlands mit allerlei lustigen und interessanten Ereignissen

... Das vordere Feld der Marathonprozession entfernt sich schnell aus dem Blickfeld der hinteren Marathonpilger, weil wir da hinten unsere Pilgerreise ohne Hast und Eile angehen wollen. Gleich auf den ersten Metern entdecke ich meinen Freund Jürgen Löwenstein und so beschließen wir die ersten Kilometer gemeinsam anzugehen. Diese ersten drei Kilometer sind sehr flach und so haben wir genügend Muße das hoch über uns thronende für manchen Flachlandläufer wohl aber eher drohende Kloster Banz in der Ferne zu bewundern ...

Mehr darüber / Zu den Bildern

Bericht vom Obermain - Marathon 2005

Über Freizeitbeschäftigungen und das Freizeitnetzwerk (09.04.2005)

In Zeiten, wo immer mehr Menschen unter Stress in Beruf und Alltag leiden und dabei vielleicht sogar krank werden, spielt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung als Ausgleich und Gegenkompensation eine immer wichtigere Rolle.
Mit der richtigen Freizeitbeschäftigung kann man vom Alltagsstress entspannen, tut was für seine Gesundheit, Fitness und Bildung. Da sie Spaß macht, pulverisiert sie Frust und Depressionen ...

Mehr darüber

DER ERFTLAUF (05.04.2005)

VON DER LUST EIN ETAPPENLÄUFER ZU SEIN - DER ERFTLAUF ÜBER 110 KILOMETER
Von Punkt zu Punkt-Läufe haben einen ganz besonderen Reiz. Zur Vorbereitung auf meinen ersten großen Etappenlauf, den ,Isarrun 2005' ( http://www.isarrun.com  ) habe ich einen kleinen Trainings-Etappenlauf über 110 Kilometer in drei Tagen selber veranstaltet. Ein paar Lauffreunde haben mich dabei spontan begleitet. Natürlich hatte ich auch wieder meine Kamera dabei.
Andreas Butz

Mehr darüber

5. Schnupperlauf des Karolinger – Halbmarathon ein voller Erfolg (05.04.2005)

Fast 100 Teilnehmer konnte der Organisator des Karolinger – Halbmarathon Rainer Kestler am Sonntag, 3. April 2005 zum 5. Schnupperlauf begrüßen.
Besonders begrüßt und mit viel Beifall empfangen wurde der Schirmherr des Karolinger – Halbmarathon Oberbürgermeister Franz Stumpf, der einige Kilometer mitlief.
Bei herrlichem Frühlingswetter wurde von den Teilnehmern verschiedene Runden gelaufen und es wurde allseits der gute Streckenverlauf gelobt.
Der nächste Schnupperlauf findet am Sonntag, 8. Mai statt.
Organisation Rainer Kestler

Mehr darüber

4. Abenteuerlauf vom Tannheimer Tal zum Achensee(05.04.2005)

Ein Ultra-Erlebnislauf mit 170 km und 3948 Höhenmeter in 4 Etappen 1. BIS 4. SEPTEMBER 2005
Freie Plätze: 16 (Stand 5.4.05)
4. Abenteuerlauf vom Tannheimer Tal zum Achensee
Die Anmeldeliste für den 4. Abenteuerlauf ist wieder offen. Achtung begrenzte Teilnehmerzahl

Mehr darüber

Günstige Fahrräder (05.04.2005)

Lauf- und Marathon - Medaillen sammeln (01.04.2005)

Das Laufen im allgemeinen und das Marathon Laufen im speziellen verzeichnet einen nie da gewesenen Boom.
Jeder dieser Läufer, der das Ziel nach 42.195 m Strecke noch vor Zielschluss erreicht, erhält als Bestätigung für seine große sportliche Leistung eine in der Regel sehr hübsche Medaille.
Da diese Medaillen oft künstlerisch anspruchsvoll und sehr ansprechend oder auch mal recht witzig gestaltet sind, eröffnet sich hier ein neues interessantes Sammelgebiet.
Es ist noch zu erwähnen, dass man diese schönen Medaillen nicht nur bei Läufen über die Marathondistanz sondern auch für andere Strecken erhält.

Mehr darüber

Weitere News

Aktuellste Läufer-News

Nordic Walking und Nordic - Fitness - News

News zum Rückwärtslaufen

News Halbjahr 2 2011

News 2012

 

News Halbjahr 1 2011

News Halbjahr 2 2010

News Halbjahr 1 2010

News Halbjahr 2 2009

News Quartal 2 2009

News Quartal 1 2009

News Quartal 4 2008

News Quartal 3 2008

News Quartal 2 2008

News Quartal 1 2008

News Quartal 4 2007

News Quartal 3 2007

News Quartal 2 2007

News Quartal 1 2007

News Quartal 4 2006

News Quartal 3 2006

News Quartal 2 2006

News Quartal 1 2006

News Quartal 4 2005

News Quartal 3 2005

News Quartal 2 2005 News Quartal 1 2005
News 2004 News 2003 und vorher

 

 

Copyright © 2002 / 2014 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum