laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
laufspass.com - News aus der Welt des Laufens Quartal 2 2009
Hier finden Sie News und Mitteilungen zum Thema Laufen, Laufsport, Hinweise auf Laufveranstaltungen wie Marathons und Hinweise auf Laufberichte uvm.

Zurück zur Startseite / Navigation

Gebirgsmarathon Immenstadt 2009

Gebirgsmarathon Immenstadt - Über 12 Gipfel musst Du gehen

Newsletter zum Laufen für Läufer
Abonnieren Sie den kostenlosen laufspass.com- Newsletter für Läufer.
Dazu einfach E-Mailadresse angeben:

 

Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel

Laufbücher bei amazon.de

News im laufspass.com Onlineforum

Haben Sie auch News zum Thema Laufen auf Lager, dann senden Sie uns doch ein E-Mail.
Gerne veröffentlichen wir diese Infos an dieser Stelle.
In der Community können Sie diese News aber auch selbst veröffentlichen.

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

Laufen bis die Waden brennen (22.06.2009)

73 km und 2000 HM in 3 Tagen: Im Tiroler Unterland wird die Laufveranstaltung "Tour de Tirol" heuer zum WM-Schauplatz in der Königsdisziplin aller Läufe: der Berglauf-Langdistanz.

Tiroler Unterland. Schweiß, Training und viel Disziplin. Jeder Läufer weiß, dass bereits die Vorbereitung auf einen Marathon viel harte Arbeit bedeutet. Und Ruhepausen vor und nach solch einem Lauf sind dazu mehr als nötig. In Tirol scheinen diese Gesetze jedoch außer Kraft gesetzt zu sein. Denn bei der legendären „Tour de Tirol“ wird gleich an drei Tagen gelaufen, bis die Waden brennen. Insgesamt führen 73 Kilometer und 2000 Höhenmeter auf den schönsten, härtesten und interessantesten Laufstrecken durch die Tiroler Bergwelt. Die internationale Laufveranstaltung vereint Weltklasse- und ambitionierte Hobby-Läufer, die sich vom 9. bis 11. Oktober beim „Alpbachtaler Zehner“ in Reith im Alpbachtal, dem „Kaisermarathon“ auf die Hohe Salve und beim „Kaiserwinkel Halbmarathon“ rund um den Walchsee drei spannende und schweißtreibende Läufe liefern.

Stimmungsbarometer auf 10 Kilometern

Den Auftakt macht am 9.Oktober der „Alpbachtaler Zehner“ in Reith im Alpbachtal. In vier Runden führt der schnelle 10-Km-Abendlauf durch das schönste Dorf Europas. Der Lauf gilt als Stimmungsbarometer der Tour de Tirol.

Bereits am Nachmittag findet der Kinderlauf statt und vor dem Start des Abendlaufs feuern bereits viele Fans beim „Einzug der Nationen“ ihre Favoriten an.

Königsdisziplin Berglauf-Langdistanz

Am 10. Oktober wechselt die Tour de Tirol ihren Schauplatz. Weg vom kupierten 10 km Lauf, hin zu einem der härtesten Bergmarathons der Welt. 42,195 Kilometer und über 2160 Höhenmeter machen den "Kaisermarathon" zu einer der zähsten und interessantesten Laufstrecken der Welt. Heuer wird der Kaisermarathon zum WM-Schauplatz und ein neuer Langdistanz-Weltmeister wird ermittelt. Den Streckenrekord von 3 h 6 min hält der 6-fache Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt. Der Berglauf wird vom Nordic Walking Bewerb begleitet.

Keine halben Sachen beim Halbmarathon

Den Abschluss der Tour de Tirol macht der „Kaiserwinkel“ Halbmarathon. 21 km führen in flachen Runden um den idyllischen Walchsee. Die Tour de Tirol gehört zu den abwechslungsreichsten Laufveranstaltungen. Egal ob Top-Athlet, Hobby-Sportler, Nordic Walker oder begeisterter Fan – abenteuerliche Laufstrecken, tolles Rahmenprogramm und perfekte Organisation machen die Tour de Tirol zu einem Fixtermin im Laufkalender.

Alle Infos unter: www.tourdetirol.com

POLAR S625X , POLAR Laufsport-Computer bei amazon.de günstig (19.06.2009)

POLAR S625X , POLAR Laufsport-Computer wurde bei amazon.de sehr stark im Preis reduziert. das Profi-Modell für den ambitionierten Läufer und Triathleten. Dieser professionelle Laufcomputer vereint Laufgeschwindigkeits- und Distanz-Messung mit Herzfrequenz-Messung.

Der Bielefeld Marathon gewinnt einen Schirmherrn (19.06.2009)

Die Planungen für 2010 laufen auf Hochtouren – Veranstalter laden zum Sponsorentreffen am 8. August 2009

Dr. Günter Wienberg, Mitglied im Vorstand der von Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, übernimmt die Schirmherrschaft für den 1. Intl. Bielefeld Marathon mit Halbmarathon am 10.10.2010. „Es ist mir eine besondere Freude, da durch die Spenden, die im Zuge dieser Veranstaltung gesammelt werden, unsere Arbeit unterstützt wird – in diesem Fall der Bau des neuen Kinderhospiz“, so Wienberg anlässlich der Unterzeichnung der Schirmherrschaft.
Bethel ist einer der Charity-Partner der Neuauflage einer Marathonveranstaltung in Bielefeld. Insgesamt gehen 4 Euro pro Starter an karitative Einrichtungen, neben Bethel profitieren der Laufclub Down Syndrom Marathon Staffel in Fürth und die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke.
Auf der heutigen Pressekonferenz in den Räumen des Premium-Partners CineStar Bielefeld zeigte sich Benjamin Fritzsch, verantwortlich für die Gesamtorganisation, zufrieden: „Wir sind glücklich und froh, dass wir Herrn Dr. Wienberg für uns gewinnen konnten. Durch sein Engagement bei unserem Partner Bethel und seinen Arbeitsschwerpunkt Prävention verkörpert er in idealer Weise unsere Philosophie vom Laufsport.“
Die neue Bielefelder Großveranstaltung ist also auf dem richtigen Weg. Das Genehmigungsverfahren bei der Stadt Bielefeld ist in vollem Gange. Einundsechzig Läuferinnen und Läufer haben sich bereits angemeldet.

Auch überregional ist man auf die Veranstaltung aufmerksam geworden, die meisten einschlägigen Internetseiten haben den Lauf bereits in ihren Kalender aufgenommen. Andrea Ballschuh, die bekannte ZDF- und Radiomoderatorin, bewirbt den Lauf in einem Radiospot, der auf der Webseite herunter geladen werden kann.

„Wir dürfen jetzt nicht nachlassen und werden unser Ziele konsequent weiter verfolgen“, so Imaad Allaoui, Vorstandsvorsitzender des SuS Phönix Bielefeld 09 e.V. Am 8. August 2009 wird es ein Treffen mit existierenden und potentiellen Sponsoren und anderen Interessenten geben. Noch ist der Platz eines Titelsponsors frei. „Wir haben ein äußerst günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, aber der Titelsponsor ist nur ein weiterer Teil eines wachsenden Pools von Sponsoren.“, stellt Allaoui klar.

Das Team um Benjamin Fritzsch ist stolz auf das Erreichte. Eine Sache ist dem jungen Veranstaltungskaufmann, selbst ein gebürtiger Bielefelder, besonders wichtig: „Wir sind immer bereit und freuen uns darauf mit jedem, der ein Interesse daran hat, in ein konstruktives Gespräch zu treten. Wir wollen transparent arbeiten und nachhaltig diesen neuen Lauf in Bielefeld etablieren. Daher laden wir alle Interessierten herzlich zu unserem Treffen am 8. August 2009 ein.“

Mehr darüber: www.bielefeld-marathon.de 

Graubünden Marathon/Walking, Lenzerheide - 27.06.2009 (19.06.2009)

Der Graubünden Marathon führt die Läufer von Chur aufs Rothorn und gesamthaft über 3000 Höhenmeter. Neu im Angebot, neben dem Marathon, den 20 Miles und dem Rothorn-Run, auch eine Halbmarathon-Strecke.

Mehr darüber

Neuauflage des beliebten Volkslauf-Dreierpacks (19.06.2009)

Unter dem Dach von „3x aktiv“ werden die drei etablierten Volksläufe nordic-plus.de Rhönlauf, tegut... Drei-Länder-Lauf und Magretenhauner Septemberlauf zusammengefasst.

Mehr darüber

Druckfrisch: Das Journal zum 6. FALKE Rothaarsteig-Marathon ist da (19.06.2009)

Veranstalter stellen informative Hochglanzbroschüre vor

Fleckenberg. Die Vorbereitungen für den 6. FALKE Rothaarsteig-Marathon am 17. Oktober 2009 laufen, und auch dieses Jahr rechnen die Organisatoren wieder mit über 1.000 Teilnehmern und vielen Zuschauern.


Passend zur Sommer- und Sportzeit stellten in einem Pressegespräch die Veranstalter nun die 5. Auflage des beliebten Journals zum FALKE Rothaarsteig-Marathon vor. Die Teilnehmer konnten sich an Hand der ersten druckfrischen Exemplare selbst einen Eindruck von der Hochglanzbroschüre verschaffen. Auf 34 Seiten erfahren die Leser z.B. alles Wissenswerte und alle Neuheiten rund um den 6. FALKE Rothaarsteig-Marathon sowie interessante Informationen zur Urlaubsregion Schmallenberger Sauerland. Ein Rückblick dokumentiert den Verlauf der Veranstaltung 2008, und Sportler finden interessante Tipps zum Thema Bekleidung und Ernährung.

Aber auch Unternehmungslustige bleiben nicht auf der Strecke – ein Sport- und Terminkalender gibt Hinweise, wo der nächste Marathon oder das nächste Konzert im Sauerland stattfindet. Ein besonderes Extra ist dieses Jahr das Poster in der Heftmitte zum Rausnehmen. Das Hauptbild zeigt eine atemberaubende Fernsicht, wie sie die Läufer am Rothaarsteig erwarten können, und sechs Detailfotos zeigen Momentaufnahmen, die an der Strecke, im Start-/Zielbereich und bei der Siegerehrung gemacht wurden. Das Journal erscheint einmal im Jahr vor dem Marathon mit einer Auflage von 5.000 Stück. Interessierte erhalten es kostenlos bei regionalen Verkehrsvereinen, den Partnerunternehmen sowie bei ausgewählten Schmallenberger Gastgebern und Geschäften.

Infos/Anmeldung: www.rothaarsteig-marathon.de  oder unter Tel.: 02972/97400

Kärnten-Wörthersee-Trail Ultralauf (19.06.2009)

Am 26.09.09 findet der erste Kärnten-Wörthersee-Trail Ultralauf statt. Die Strecke beträgt 55 km und ca. 2200 Höhenmeter. Der Lauf kann auch als 2er Staffel absolviert werden oder als Wandermarathon.

Nähere Infos unter www.woerthersee-trail.com 

Kärnten – „i steh´ drauf!“ - Jochen Brosig im 7. Trainingslager in Kärnten (18.06.2009)

Der Millstätter See. Alpen-Panorama pur. Ideal, mittels eines Laufes umrundet zu werden. „Der Seeradweg um den Millstätter See ist der perfekte Spaß für die ganze Familie.“ Für Läufer des Langstreckenteams reicht diese Strecke natürlich nicht aus, ... aber fangen wir von vorne an.

Kärnten - Laufurlaub

Mehr darüber: Kärnten – „i steh´ drauf!“ - Jochen Brosig im 7. Trainingslager in Kärnten

Erste Ulmer Laufnacht 2009- 100 km und 1000 Höhenmeter um Ulm herum - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz (18.06.2009)

"In Ulm und um Ulm und um Ulm herum" war sicher auch das Motto der Streckenplaner der ersten Ulmer Laufnacht. So verlief dann auch die 100 km lange und oft sehr gewellte Strecke ausgehend vom schön am Flüsschen Blau gelegenen Ort Blaustein in einem verwinkelten Rundkurs durch Ulm und um Ulm herum.

Ulmer Laufnacht 2009

Mehr darüber

Stockholm Marathon 2009 - Laufbericht von Jürgen Sinthofen (15.06.2009)

Stockholm, die faszinierende Metropole Skandinaviens, malerisch auf 18 Inseln in der Ostsee verteilt, lädt zum 31. Mal zum Marathon ein.
Eigentlich gab es aber mindestens schon einen mehr, nämlich den olympischen Marathon von 1912. Stockholm Marathon, für mich einer der ganz großen Marathons dieser Welt, welchen ich schon immer mal unter die Laufschuhe nehmen wollte.

Stockholm Marathon 2009

Mehr darüber

Kopenhagen Marathon 2009 - Laufbericht von Jürgen Sinthofen (15.06.2009)

Mit der Abgabe des Startschusses durch einen jüngeren Mann rollte ich im vorderen Feld mit einer knappen Minute Zeitverzögerung über die Startlinie und es gaben uns über die ersten paar hundert Meter viele Zuschauer ein wohlwollendes Geleit in Form von Anfeuerungsrufen.

Wir liefen über eine breite Straße zwischen Rathausplatz und Palace Hotel und das Läuferfeld konnte sich schön entzerren, so dass man eigentlich von Anfang an unbehindert seinen Stiefel laufen konnte. „God Tur“ wünscht sich der gute Däne dann für die nächsten 42 km!

Kopenhagen Marathon 2009

Mehr darüber

1. Mayrhofen Harakiri-Run am 2.8.09 (12.06.2009)

Am 02. August werden am Actionberg Penken Bergläufer aller Nationen um Weltcup-Punkte kämpfen. Der ''1. Mayrhofen Harakiri-Run'', eingestuft als offizielles Grand Prix Rennen, lockt Profi- wie auch Hobbyläufer ins Zillertal. Vom Start in Mayrhofen über die steilste Strecke des Run & Walk Parks führt die Route am Actionberg Penken entlang über einen Aufstieg zur Ortschaft Astegg, um nach 1.250 Höhenmetern das Ziel, den Gasthof Gschößwand, zu erreichen.

Mehr darüber

BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2009: Timo Bracht und Katja Schumacher siegen im Regen (12.06.2009)

Timo Bracht und Katja Schumacher haben in Mußbach das Auftakt-Rennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2009 (TCRN) gewonnen. Die insgesamt 600 Starter mussten mit widrigen Wetterbedingungen und starkem Regen kämpfen. Der abgesagte Ludwigshafener Schülertriathlon soll Anfang September nachgeholt werden. Am 14. Juni folgt in Maxdorf das zweite Rennen der legendären Serie.

Besonders schlechtes Wetter mit Starkregen und Hagel machte den 18. Mußbacher Triathlon am 7. Juni zu einem denkwürdigen Erlebnis für Sportler, Zuschauer und Veranstalter. Teilnehmer berichteten von überfluteten Straßenabschnitten und eiskalten Füssen, die nach dem Rad fahren kaum noch in die Laufschuhe zu bringen waren. Trotz der widrigen Bedingungen gab es nur folgenlose ?Ausrutscher³ auf der Radstrecke, den Organisatoren wurden keine Unfälle gemeldet.

Entscheidung auf dem Rad

Das vom TV Mußbach veranstaltete Rennen über die olympische Distanz konnte nach vielen vergeblichen Anläufen ­ und drei zweiten Plätzen ­ zum ersten Mal Timo Bracht (Soprema Team MTG) gewinnen. Der Eberbacher Ironman-Europameister des Jahres 2007 kam mit der viertbesten Schwimmzeit von der 1.500-Meter-Strecke aus dem Neustadter Stadionbad. Auf der Radstrecke, wo er bergauf einen schweren Regenguss erlebte, setzte er sich mit knapp zwei Minuten Abstand an die Spitze des Feldes. Beim Laufen verdoppelte Bracht seinen Vorsprung auf Sebastian Bleitgen, der sich vor dem stark aufkommenden Johann Ackermann (beide TuS Griesheim) den zweiten Platz holte.

Klare Sache bei den Frauen

Auch im Feld der Frauen entschied sich das Rennen auf dem Rad: Katja Schumacher vom SV Nikar Heidelberg machte bereits mit der 20. Zeit im Schwimmen ihre Ansprüche auf den Sieg deutlich.Allerdings war Anja Knapp (SG Dettingen) als Gesamt-Elfte (!) nach dem Schwimmen da noch in Front. Auf der selektiven Radstrecke über die Kalmit nahm Schumacher der schnellsten Schwimmerin dann aber fast vier Minuten ab. Unbedrängt sicherte sich die viermalige Gesamtsiegerin des BASF TCRN den Sieg in Mußbach.

Am 14. Juni Mitteldistanz in Maxdorf

Das nächste Rennen des BASF TCRN wird am 14. Juni in Maxdorf ausgetragen. Dort geht es für die Teilnehmer über die Mitteldistanz. Als Spitzenstarter ist Michael Göhner (TSG Reutlingen), der Gesamt-Zweite des BASF TCRN 2008, angekündigt.

Ergebnisse des Mußbacher Triathlon am 7. Juni 2009 Männer
1. Timo Bracht (Sopremateam MTG Mannheim) ­ 2:03:42 Std.
2. Sebastian Bleitgen (TuS Griesheim) ­ 2:07:03 Std.
3. Johann Ackermann (TuS Griesheim) ­ 2:07:58 Std.

Frauen
1. Katja Schumacher (SV Nikar Heidelberg) ­ 2:21:24 Std.
2. Anja Knapp (SG Dettingen) ­ 2:24:27 Std.
3. Nina Kuhn (ALV Mainz) ­ 2:24:59 Std.

Weitere Informationen zum Cup sowie Links zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.rhein-neckar-triathlon-cup.de

ifb Firmenlauf am 19.09.2009 (12.06.2009)

Hallo liebe Firmenlauffreunde, Am 19. September 2009 ist es wieder soweit! Der Firmenlauf in Seehausen startet in die 4. Runde. Er ist mit seiner idyllischen Strecke am Staffelsee und dem herrlichen Bergpanorama schon für viele zu einem beliebten Event geworden. Und auch in diesem Jahr können alle sportbegeisterten Läufer, Nordic Walker und Walker mit Ihrer Teilnahme einen guten Zweck unterstützen. Also macht mit und seid dabei, wenn der Startschuss am Strandbad in Seehausen fällt.

Mehr darüber

Männlichen Halbmarathon Grindelwald am 21.06.2009 (12.06.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

Seit über 20 Jahren ein sportliches Highlight und ein Panorama-Rennen mit einer atemberaubenden Aussicht. Die abwechslungsreiche Halbmarathon-Strecke von Grindelwald Grund entlang am Fusse der Eigernordwand auf den Männlichen erhält jeden Sommer Höchstnoten von den Läufern.

Jetzt anmelden - Mehr darüber

Marathomy twittert von der Ulmer Laufnacht (12.06.2009)

Marathomy will bei seinem 100 km Lauf bei der heutigen Ulmer Laufnacht live per Handy twittern. Der Start ist heute am Freitag 12.6.09 um 23:00 Uhr. Da er ein langsamer Läufer ist, ist erst ab Samstag Morgen um etwa 14:00 mit seinem Zieleinlauf zu rechnen.

Mehr darüber

Erlanger Bahnlaufserie - 5000 Meterlauf - Laufbericht von Jürgen Löwenstein (12.06.2009)

Als Höhepunkt der Laufserie wurde am letzten Dienstag der 5000m-Lauf ausgetragen, in der auch die mittelfränkischen Meister ermittelt wurden. Wem diese Strecke zu lang war, konnte alternativ auch über 800m starten. Schon am späten Nachmittag zogen dunkle Wolken von Westen her auf. Das verhieß nichts Gutes.

Erlanger Bahnlaufserie - 5000 Meterlauf am 26.05.2009

Mehr darüber

Grand Union Canal Race - 234 Laufkilometer von Birmingham nach London - Laufbericht von Norman Bücher (11.06.2009)

Wo bitte geht’s nach London? Bin ich überhaupt noch auf dem richtigen Weg? Seit dem Kontrollpunkt bei Kilometer 113 habe ich keine Menschenseele mehr gesehen. Meine Uhr zeigt 1 Uhr morgens. Es ist stockdunkel um mich herum. Nur meine Stirnlampe spendet mir wertvolles Licht.

Grand Union Canal Race 2009

Mehr darüber

Teilnehmer des Transeurope Footrace überqueren heute den Polarkreis (10.06.2009)

Die Teilnehmer des Transeurope Footrace überqueren heute den Polarkreis. Noch knapp 1000 km liegen vor den Läufern des Transeuropalaufs. Dann hat die neunwöchige Tortur mit einer Gesamtlaufstrecke von 3670 km ein Ende. Der Franke Rainer Koch führt souverän gefolgt vom Japaner Takasumi Senoo, René Strosny und den zweiten Franken Robert Wimmer. Bei den Damen führt in der Gesamtwertung souverän die Japanerin Hiroko Okiyamar, obwohl sie in den letzten Tagen wegen Gesundheitsproblemen viel Zeit verloren hat.

Mehr darüber

Mallorca-Reise beim Würzburg Marathon erlaufen (05.06.2009)

Boris Welz steigert sich beim iWelt-Marathon Würzburg um 1:12 Stunden

Im vergangenen Jahr feierte Boris Welz in Würzburg sein Marathon-Debüt. Das damalige Ergebnis von 4:36 Stunden ließ dem aus Baden-Württemberg stammenden Würzburger noch einige Steigerungsmöglichkeiten – und die nutzte er: Trotz des heißen Wetters verbesserte er sich bei der 9. Auflage des iWelt-Marathons Würzburg um sage und schreibe 1:12:51 Stunden. Der Lohn: Er darf im Oktober mit einem Partner seiner Wahl zum Mallorca-Marathon fliegen.

Die Organisatoren des Würzburg-Marathons hatten die Reise als Belohnung für den Marathon-Finisher ausgesetzt, der sich im Vergleich zum Vorjahr am deutlichsten steigern würde.

Außerdem wartete auf jeden Marathonläufer mit einer Verbesserung des Vorjahresergebnisses ein Funktionsshirt aus der Sonderkollektion „2008 schnell – 2009 schneller“. Insgesamt 65 Teilnehmer erreichten dieses Ziel. Ob die Steigerungen auf die überarbeitete Streckenführung oder ein besseres Training der jeweiligen Sportler zurückführen sind, lässt sich sicher nicht pauschal beantworten.
Boris Welz sieht den Hauptgrund für seine spektakuläre Verbesserung in einer professionelleren Vorbereitung. Zusammen mit vielen weiteren Läufern aus der Region trainierte sich im Winter und Frühjahr in der Vorbereitungsgruppe des Stadtmarathons Würzburg und der Firma Laufstil unter der Leitung von Jan Diekow.

Mehr darüber

metropolmarathon Fürth Endspurt: Jetzt anmelden! (05.06.2009)

Für den Marathon, Halbmarathon und 10km-Lauf bzw. Walking können Sie sich noch bis 14.06. hier online anmelden. Laufbegeisterte Kids müssen noch schneller sein und sich bis 07.06. hier für den 1. Kinder Em-eukal®KIDSrun oder SCHÜLERmarathon anmelden. 

Weitere Info und Anmeldung unter www.metropolmarathon.de 

Joachim Franz sucht Teilnehmer für B42 (05.06.2009)

Sport als Weltsprache - 2008 Berlin Marathon und strahlende Gesichter – Neue Aktion im Jahr 2010 in Köln

Sich nicht ausgegrenzt fühlen, seine Leistung zu testen, sein Gesundheitsbewusstsein zu stärken, einfach den Tag mit neuen Zielen glücklicher beginnen. Das waren die Worte von Joachim Franz, Europäer des Jahres 2009, für die Teilnehmer der ersten Staffel B42. Aus ganz Deutschland kamen HIV positive Menschen nach Berlin, um im Jahr 2007 einen Vertrag zu unterzeichnen. Der Vertrag lautete gemeinsam mit Joachim Franz und dem Partner Abbott eine Vorbereitung zum Berlin Marathon zur starten. Joachim Franz und sein Team hatte Helferläufer bereitgestellt, die sich an die Seite der positiven Teilnehmer gestellt haben. In Aktionswochenenden wurden alle gemeinsam auf den Berlin Marathon vorbereitet. Ganz besondere Freundschaften sind entstanden, jeder hatte die Möglichkeit über sein Schicksal zu sprechen, jeder wurde so angenommen, wie er ist. Brücken schlagen im Kampf gegen HIV und AIDS. Nur wenn wir Plattformen schaffen, wo wir offen darüber reden, können wir gemeinsam Zeichen setzen.

Bereits bei der be your own hero - aids awareness Expedition von Joachim Franz durch 44 Städte in Deutschland (im Jahr 2007) wurde klar, dass wir nicht nur auf die Dritte Welt Länder schauen dürfen. Auch in Deutschland muss noch viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. B42 ist eine tolle Plattform. Sie erreicht sowohl diejenigen, die Betroffen sind, als auch diejenigen, die lernen damit umzugehen. Wir öffnen Türen, verbinden Menschen miteinander und das mit Sport.

Joachim Franz und sein Partner Abbott möchten wieder 20 HIV positiven Menschen aus ganz Deutschland die Chance geben am Marathonprojekt teilzunehmen. Bewerben kann man sich unter www.42kmplus.de . Aufgefordert sind ganz besonders diejenigen, die Ihrem Leben ein Stück Lebensqualität zurückgeben möchten.

Mehr darüber: www.42kmplus.de

MARATHON HAVANNA - NOVEMBER 2009 (05.06.2009)

Am 15. November fällt der Startschuss! Der Marathon in Havanna ist auch dieses Jahr Ziel von Teilnehmer aus aller Welt. Noch ist die Teilnehmerzahl von ca. 3000 überschaubar. Es werden der Marathon und Halbmarathon gelaufen. Der sportliche Ehrgeiz steht für die meisten ausländischen Teilnehmer an zweiter Stelle: Das Lauferlebnis entlang des barocken Flairs der Altstadt, der Blick auf das Meer und klassische Fassaden an der Uferpromenade des Malecón sowie die Begeisterung und Freude der einheimischen Teilnehmer und Besucher ist die Hauptattraktion.

Mehr darüber

5. Sport Scheck Nachtlauf Hamburg am 19.6.09 (05.06.2009)

Am Freitag, 19. Juni 2009, fällt gegen 21.45 Uhr der Startschuss für den 5. Sport Scheck Nachtlauf Hamburg. Dabei wird die Hansestadt nicht nur von circa 3.500 Läufern in Orange, sondern auch durch Lichtinstallationen entlang einer der schönsten Laufstrecken Deutschlands erleuchtet. Unter dem Motto ''Wir machen Sport.'' können ambitionierte Sportler zwischen 7,5 oder 15 Kilometern wählen. Zugleich engagieren sich die Läufer für das soziale Projekt ''Sport im Hort'': Pro gelaufenen Kilometer spendet SportScheck fünf Cent an Kinder- und Jugendtagesstätten für die Verbesserung des Sportangebots.

Mehr darüber

7. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon am 27.9.2009 (05.06.2009)

Hiermit möchten wir Euch gerne nach Kempten im Allgäu zum 7. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon am 27.9.2009 einladen! Der Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon ist ein ausgesprochen schöner, anspruchsvoller Landschaftslauf in den Hügeln, Wiesen und Wäldern westlich von Kempten im Allgäu.

Mehr darüber

Laufsport-Oberteile bei owayo (05.06.2009)

Wir (die Firma owayo) fertigen seit etwa 10 Jahren individuelle Sportartikel. Dabei haben wir uns durch Service, Qualität und Individualität vor allem im Bereich der Radsportbekleidung einen Namen gemacht. Seit etwa einem Jahr können Sie bei uns auch Laufsport-Oberteile in absolut individuellem Design erhalten.

Mehr darüber: http://www.owayo.de/laufen.htm  und http://www.owayo.de/home.htm 

Berglauf WM-Vorbereitungen sind in vollem Gange (05.06.2009)

Die Vorbereitungen auf die, im Zuge der Tour de Tirol ausgetragene, Berglauf-WM Langdistanz sind in vollem Gange.

Diverse Side-Events sind in Planung und werden in den nächsten Wochen immer wieder aktualisiert auf unserer Website zu finden sein: www.tourdetirol.com 

Erlanger Bahnlaufserie - 3000 Meterlauf - Laufbericht von Jürgen Löwenstein (05.06.2009)

Nach dem Start der ersten Gruppe herrschte wurden die Wettkämpfer lautstark angefeuert und es herrschte eine tolle Stimmung. Mit dabei war auch ein 15-jähriger Junge, der von seinem Vater frenetisch angefeuert wurde. Der Jugendliche hatte vor, bei diesem Wettkampf die Qualifikationszeit für die bayrischen Meisterschaften zu erreichen und er schaffte es auch souverän.

Erlanger Bahnlaufserie - 3000 Meterlauf am 19.05.2009

Mehr darüber

MLP-Marathon Mannheim - Zum Dämmermarathon nach Mannheim - Bericht von Dieter Ulbricht (05.06.2009)

Was bewegt den Marathonläufer, beim MLP-Marathon an den Start zu gehen, wenn er nicht gerade in der Umgebung von Mannheim wohnt? Nun ja, bei mir waren auf alle Fälle terminliche Gründe Ausschlag gebend, aber genau so gut hätte ich auch nach Mainz oder Kassel fahren können. Dennoch war ich mit meiner Wahl sehr zufrieden.

MLP-Marathon Mannheim 2009

Mehr darüber

National Running Day in den USA am 3.6.09 (03.06.2009)

Heute ist in den USA National Running Day!

Mehr darüber

Erlanger Bahnlaufserie 2009 - 1500 Meterlauf - Laufbericht von Jürgen Löwenstein (27.05.2009)

Es ist für einen Langstreckenläufer schon etwas ungewohnt über so kurze Strecken zu laufen. Für mich stellte sich die Frage: Kann ich mein geplantes Tempo über die gesamte Strecke halten, oder gibt es doch noch einen Einbruch? Bisher bin ich noch nie 1500 Meter im Wettbewerb gelaufen und habe die Strecke in den letzten Wochen erst zweimal in einem etwas verschärften Tempo absolviert.

Erlanger Bahnlaufserie - 1500 Meterlauf am 12.05.2009

Mehr darüber

Garmin GPS Forerunner 305 bei amazon.de stark im Preis reduziert (27.05.2009)

Den Garmin GPS Forerunner 305 gibt es nun bei amazon.de sehr günstig.
Der Forerunner 305 ist der perfekte Trainingspartner für Jogger, Läufer, Nordic Walker, Inliner, Skilangläufer, Schneeschuhwanderer, Ruderer, Radsportler und viele andere Sportler. Mit GPS-Technologie und einem drahtlos verbundenen Pulsmesser erfasst der Forerunner 305 Zeit, Geschwindigkeit, Pace, Strecke, Kurs, Höhe und Puls, berechnet Ihren Kalorienverbrauch, zeigt diese Daten ständig an und zeichnet sie für spätere Analyse oder als Vorgabe für Folgetrainings auf. Der hochempfindliche SiRFstarIII™ GPS-Empfänger sorgt für besten Empfang auch unter dichtem Blätterdach im Wald oder in dicht bebautem Stadtgebiet..

Zur Verwendung des Forerunner 305 sind keine speziellen Kenntnisse in der Navigation und Kartographie notwendig - nach dem Einschalten und Drücken der Start/Stop-Taste können Sie sofort loslegen. Damit sind Sie völlig unabhängig von genau bekannten oder ausgemessenen Strecken, können auch in völlig unbekannten Gegenden trainieren, und erhalten trotzdem GPS-genaue Trainingsdaten.

Zermatt Marathon und Trainingslauf am 30.6.09 (27.05.2009)

Am 4. Juli 2009 startet in St. Niklaus der 8. Zermatt Marathon. Zur optimalen Vorbereitung bieten wir allen Interessierten am Dienstag, 30. Juni 2009, kostenlos einen Trainingslauf an, unter fachkundiger Leitung von Stephan Tassani- Prell, u.a. Gewinner des 1. Zermatt Marathons, und seiner Frau Barbara. In 2 Gruppen laufen wir von Sunnegga auf den Riffelberg – oben gibt’s für alle ein warmes Mittagessen. Der Kleidertransport von Zermatt auf den Riffelberg wird organisiert. Besammlung ist um 9.30 Uhr in Zermatt vor der Gornergrat Bahn.
Informationen und Anmeldung unter info@zermattmarathon.ch  oder +41 (0)27 946 00 33.

Mehr darüber

Straubenhardter Panoramalauf - Halbmarathon - Laufbericht von Günter Kromer (26.05.2009)

Der Halbmarathon führt ca. 320 Höhenmetern mit häufigem Wechsel zwischen Auf- und Abstieg durch eine nicht allzu steile Nordschwarzwaldlandschaft. Mehrmals läuft man an großen, blühenden, mit einzelnen Bäumen bewachsenen Wiesen vorbei, auf der einen Seite der Waldrand, auf der anderen eine bei klarem Wetter außerordentlich weit reichende Fernsicht. Zwischendurch geht es immer wieder durch abwechslungsreiche Wälder.

Straubenhardter Panoramalauf

Mehr darüber

Gute Gründe zu laufen - „Man könnte ja mal laufen gehen“ (26.05.2009)

Wenn nicht jetzt, wann dann? Der Frühling ist der perfekte Zeitpunkt endlich mal (wieder) die Laufschuhe anzuziehen. Heraus in den Wald und ein paar Runden drehen. Sie zweifeln noch, ob Laufen der richtige Sport für Sie ist? Nachfolgend habe ich einige Gründe zusammengetragen, die auch Sie überzeugen werden.

Gute Gründe zu laufen

Mehr darüber

Via Carolina Bikemarathon über 280 km zum Europatag war ein voller Erfolg (26.05.2009)

Radsport – Premiere des Via Carolina Bikemarathon am 9.5.2009 Regensburg-Pilsen-Prag – Nonstop 280 Kilometern und 2700 Höhenmetern
von Thomas Schönberger


Regensburg/Prag – Anlässlich des Europatags am 9. Mai sind an der Donauarena in Regensburg nach einem kleinen Frühstück 60 ambitionierte Radfahrer mit 10 Frauen weiblicher Beteiligung Richtung Pilsen losgefahren.

Um sechs Uhr gaben Regensburgs Oberbürgermeister Hans Schaidinger und der Gewinner der Friedensfahrt 1968, Axel Peschel pünktlich den Startschuss. Dann machten sich die Teilnehmer an die 280 Kilometer lange Distanz mit 2700 Höhenmetern, die nicht zuletzt wegen den Durchschnittsgeschwindigkeiten von 26 km/h bis 28 km/h in den einzelnen Gruppen eine hohe Kondition erforderte.
Hier zeigte sich auch die Frauenpower, die hier konditionell und immer lächelnd die männlichen Kollegen respektvoll beeindruckte.

Die Wetterbedingungen waren optimal und die Oberpfalz präsentierte Ihre landschaftliche Traumkulisse. In Schönsee wurden die Radsportler von Hans Eibauer, Leiter des Centrums Bavaria Bohemia ( www.bbkult.net ) mit einem reichlichen Buffet empfangen.

Weitere Infos www.viacarolina-bikemarathon.eu 

Hellebardenlauf Sempach - 27. Juni 2009 (25.05.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

Am 27. Juni 2009 um 17.00 Uhr findet der in der Läuferszene sehr beliebte Hellebardenlauf Sempach über 16.1 km (10 Meilen) zum 28. Mal statt. Gleichzeitig startet der Hellebardino über eine Distanz von 5.8 km. Absolut einmalig ist, dass während des Laufes die Laufstrecke gewählt werden kann. Zur gleichen Zeit findet die Disziplin Nordic Walking über eine Distanz von 8.6 km statt. Das historische Städtchen Sempach am See bietet beim Start, aber auch beim Zieleinlauf, eine einmalige Ambiance. Die Teilnehmerzahl von über 1'100 Läufern zeigt die Beliebtheit des Hellebardenlaufes und die mehrjährig erprobte und erfolgreiche Organisation.

Jetzt anmelden unter: https://secure.datasport.com/?helle09  Mehr Infos: www.hellebardenlauf.ch 

Marathon-Vorbereitung mit der LG Forchheim (25.05.2009)

Im Mai haben jetzt wieder die wöchentlichen Vorbereitungsläufe auf den Fränkische Schweiz-Marathon für erfahrene LäuferInnen unter der Leitung von Rainer Kestler begonnen.

Termine: Mittwoch um 17:30 Uhr wöchentlich
Leitung: Rainer Kestler, LG Forchheim
Organisationsbeitrag: 10 Euro
Organisation: Rainer Kestler, Tel. priv. 09191/978198, gesch. 09191/714-314, E-Mail: stadt@forchheim.de
Die einzelnen Termine und Trainingsläufe finden Sie unter www.fs-marathon.de , Link: "Events"

Vorbereitung auf den 10. FSM kann beginnen (25.05.2009)

Das 2-jährliche Highlight Weltkulturerbelauf Bamberg ist vorüber - Die Vorbereitung auf den 10. Fränkische Schweiz-Marathon kann beginnen. Beim Bamberger Weltkulturerbelauf war am 3. Mai wieder eine große Euphorie für den Laufsport zu erleben. Die tolle Begeisterung bei Aktiven wie auch auf Zuschauerseite zeigt, dass ein Laufevent für alle Beteiligten ein großer Festtag sein kann. Als Highlight für die Spätsommer- und Herbstsaison bietet sich jetzt der 10. Fränkische Schweiz-Marathon am 5./6. September 2009 auf der gesperrten, autofreien B 470 durch das Herz der Fränkischen Schweiz an. Genießen Sie beim 10. Jubiläum - laufend, skatend oder walkend - die Natur und Landschaft der Fränkischen Schweiz sowie die Stimmung bei den Festen entlang der Strecke. Die Fränkische Schweiz-Marathon-Veranstaltung ist dabei im 2. Halbjahr das am meisten genutzte fränkische Angebot für die Königsdistanz von 42,195 km aufgrund der weitgehend flachen und schnellen Strecke.

Mehr darüber

Note eins für den Hitze-Marathon in Würzburg (25.05.2009)

Beim 9. iWelt-Marathon Würzburg bieten nur die Temperaturen Grund zur Klage

Rundum zufriedene Gesichter bei Teilnehmern, Zuschauern und Organisatoren des iWelt-Marathons Würzburg. Die neunte Auflage des Marathons durch die Mainfranken-Metropole am 24. Mai 2009 erwies sich als voller Erfolg. „Ich glaube, unsere Veranstaltung hat heuer die Note eins verdient“, strahlte Organisationsleiter Günter Herrmann auf der abschließenden Pressekonferenz, nachdem er von vielen Sportlern Komplimente eingeheimst hatte. Allein die Hitze mit bis zu 30 Grad im Schatten bereitete den meisten Teilnehmern Probleme.

Mehr darüber

Rennsteiglauf - 73 km und 10 Stunden Laufspaß durch den Thüringer Wald - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz (20.05.2009)

Punkt 6 Uhr morgens fällt der Startschuss. Zu den Klängen des Rennsteiglieds, der Laufhymne des Supermarathons, begeben wir uns auf die knapp 73km lange Strecke. Obwohl es noch so früh am Morgen ist, schauen erstaunlich viel Zuschauer auf den ersten paar Hundert Metern Laufstrecke zu und feuern uns auch kräftig an. So werden auch die letzten von uns langsam wach.

Rennsteig Supermarathon 2009

Mehr darüber

München Marathon am 11.10.2009 (14.05.2009)

Am 11. Oktober 2009 startet der 24. MÜNCHEN MARATHON.

Wieder dabei: Marathonstaffel und M-Lauf 10 KM. Trainingsprogramme laufen an. Bisher schon über 2.000 Teilnehmer gemeldet. Höchste Zeit die Laufschuhe zu schnüren und mit dem Training zu beginnen. Noch knapp fünf Monate sind es bis zum Start des 24. MÜNCHEN MARATHON. Als Wettbewerbe angeboten werden neben der klassischen Marathondistanz wieder eine Marathonstaffel (5er Team) und der M-Lauf 10 Kilometer. Aktuell haben sich bereits über 2.000 Starter registriert.
Auch in diesem Jahr wird im Uhrzeigersinn durch München gelaufen – vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Leopoldstraße, Englischer Garten, Marienplatz, Odeonsplatz und Ludwigstraße. Gestartet wird an der Ackermannstraße. Das Highlight ist der Zieleinlauf in das Olympiastadion mit Musik und Moderation.

Noch bis zum 30. Juni 2009 gelten ermäßigte Startgebühren: Marathon 59 Euro, M-Lauf 10 KM 25 Euro, Staffel (5 Personen) 105 Euro. Anmeldung unter www.muenchenmarathon.de

Trainingsprogramme starten – Restplätze verfügbar

Wer sich die 42,195 kilometerlange Marathonstrecke am 11. Oktober vorgenommen hat, sollte jetzt mit dem Training beginnen. Am 3. Juni starten in München die Vorbereitungsprogramme. Unter dem Namen „MgM – München goes Marathon“ bietet beispielsweise Sport Ruscher wieder Lauftrainings für Einsteiger und Fortgeschrittene in München an. Trainiert wird in kleinen Lauf-Gruppen. Startpunkte sind beim Dantestadion, im Westpark, beim Tierpark und im Englischen Garten. Informieren und einen der Trainings-Platz sichern kann man sich unter www.sportruscher.de .

Die Legende lebt: Karwendelmarsch am 12. September 2009 (14.05.2009)

Nach knapp 20 Jahren Pause ist es endlich soweit: Ein wahrer Klassiker bzw. „Pionier“ in Sachen gemeinsames Weitwandern erlebt 2009 eine Wiederauflage. Am 12. September laden die Olympiaregion Seefeld und der Achensee Tourismus zum traditionsreichen Karwendelmarsch. Innovationen, wie eine eigene Nordic Walking Klasse und das Thema „Bewusstseinsbildung“, machen den klassischen Marsch noch interessanter.

Mehr darüber

Mazda Stockholm Triathlon - 23. August 2009 (14.05.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

Zum zweiten Mal kehrt der Mazda Stockholm Triahtlon 2009 zurück um seinen Anspruch auf den Platz als größten Triathlon Skandinaviens zu festigen. Im letzten Jahr vermochte die Eröffnungsveranstaltung über 200 Athleten aus aller Welt anzuziehen. Der Event ist offen für alle Athleten und umfasst auch Supersprint- und Sprint-Distanzen. Am 23. August erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten Stockholms während einem Wettkampf zu bestaunen, denn der Triathlon führt ausschließlich durch die Hauptstadt Schwedens. Der Schwimmstart erfolgt auf der "Royal Djurgården” Insel und führt die Teilnehmer vom Hafen zum Schifffahrtsmuseum. Die Radstrecke verläuft durch das historische Zentrum Stockholm, während der abschließende Lauf die Athleten wieder zurück zum Schifffahrtsmuseum führt. Mit der Durchführung an einem Sonntag, haben Sie die einmalige Möglichkeit, eine Wochenendreise zu machen und dabei Stockholm zu entdecken. Plätze sind noch frei, melden Sie sich jetzt an!

Anmeldung und Infos unter: www.stockholmtriathlon.com 

Montafon Arlberg Marathon, Silbertal-St. Anton (A) - 04. Juli 2009 (14.05.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

2 Länder, 1 Rennen - unter diesem Motto steht der Montafon-Arlberg-Marathon am Samstag, 04. Juli 2009.
Passend zum Internationalen Astronomiejahr 2009 laufen die Teilnehmer die 42,195 km und 1300 Höhenmeter vom "Neptun" bzw. dem Start in Silbertal im Montafon vorbei an sämtlichen Planeten zur "Sonne" im Zielort St. Anton am Arlberg. Ein Berglauf-Marathon für Hartgesottene und Naturliebhaber!

Mehr Infos: www.montafon-arlberg-marathon.com 

Achensee - Alpenparadies für Läufer und Nordic Walker (08.05.2009)

Mit 183 Kilometer ausgewiesenen Laufstrecken, die zum größten Teil auch bestens für Nordic Walker geeignet sind, und einer optimalen Topografie, die mit Seeufern, Tälern und Bergen durch große Abwechslung besticht, zählt Tirols Sport- und Vitalpark zu den schönsten Laufdestinationen der Alpen.

Die einzigartige Naturkulisse rund um den kristallklaren See sowie die zahlreichen gepflegten und abwechslungsreichen Lauf- und Nordic Walking - Strecken ziehen Sportbegeisterte nahezu magisch an. Durch die vielseitige Landschaft und das traumhafte Panorama bietet die Region Achensee für ambitionierte Anfänger und Hobbysportler einen idealen Ausgangspunkt zum Laufen, Walken oder auch Spazieren gehen. Anfängern wird der Einstieg auf kurzen Runden in flachem Gelände leicht gemacht, und geübte Läufer und Profis werden auf den längeren und mittelschweren Strecken gefordert.

Aufgrund einer Änderung der Laufland Tirol Richtlinien, die als Ziel ein einheitliches System bzw. Kriterien für Lauf- und Walking Strecken verfolgen, wurden sämtliche Strecken mittels GPS abgelaufen und detailliert beschildert. Auf 23 ausgeschilderten, teilweise auch kombinierbaren Routen können die Läufer an ihrer Lauftechnik feilen. Nordic Walker können sich auf 19 der 23 Strecken so richtig austoben. Die Strecken sind in Schwierigkeitsgrade unterteilt und den Farben schwarz für schwer (78 Kilometer), rot für mittelschwer (78,5 Kilometer) und blau für leicht (26,5 Kilometer) zugeordnet. Hoch hinaus kommen Läufer auf der Bergstrecke, die von Buchau über die Dalfaz Alm auf 1.692 Meter bis zur Erfurter Hütte auf 1.831 Meter führt.

Hochkarätiger Laufevent

Auch im Veranstaltungsbereich hat sich die Region im Laufsport bereits einen Namen gemacht: Der Achenseelauf wird von Teilnehmern wie Schaulustigen gerne als Österreichs schönster Panoramalauf bezeichnet. Tausende Laufbegeisterte nehmen die 23,2 km rund um den größten See Tirols jedes Jahr in Angriff und bieten den Zuschauern ein beeindruckendes Bild. Der fulminante Massenstart zieht jedes Jahr unzählige Schaulustige an und lässt Sportlerherzen höher schlagen. Die Strecke verläuft durch Pertisau in Richtung Maurach, entlang der Seeuferstraße Richtung Achenkirch und retour nach Pertisau mit einer Schlussetappe über die Gaisalm, die den Läufern nochmals viel Kondition abverlangt

.Aufgewertet wird der Achenseelauf, der in diesem Jahr am 5./6. September stattfindet außerdem durch den 10 km langen Fun & Fitnesslauf, der für all jene gedacht ist, die ohne Hektik und großen Konkurrenzdruck das „Erlebnis Achenseelauf“ genießen wollen. Ohne Startnummern und ohne Einzelzeitnehmung, aber dafür mit viel Spaß an der Bewegung geht es an den Start. Die Strecke verläuft vom Parkplatz der Karwendel-Bergbahn Pertisau bis zum Strandbad Buchau in Maurach und über eine kleine Schleife nach Seespitz retour zum Fischergut nach Pertisau.

Tipps rund um das Thema Laufen unter www.laufen.achensee.info

Volksbegehren in Bayern zum Nichtraucherschutz (08.05.2009)

Mitteilung von Thomas Schmidtkonz, die seine Meinung wiedergibt:

"Viele Läufer rauchen nicht. Manche aber schon. So sah ich z.B. bei den 100 km von Biel 2004  einige Raucher, die sich unterwegs unbedingt einen Glimmstängel anstecken mussten. Das stört mich auch heute noch nicht, solange es im Freien ist und so kein Nichtraucher belästigt wird.
Aber mich stören verqualmte Restaurants und Kneipen, die Dank des Bayerischen Landesvaters Seehofer, der CSU und der FDP wohl in Bayern bald wieder Wirklichkeit sein könnten, nur weil rauchgeschwängerte Wirtshäuser und Bierhallen zur Bayerischen Tradition und Lebensart gehören sollen. Ich denke auf solche Traditionen und Bräuche können viele liebend gerne verzichten."

Wem das auch stört, kann selbst Unterschriften für ein Volksbegehen zum Nichtraucherschutz sammeln. Formular dazu: http://www.nichtraucherschutz-bayern.de/ 

Anmeldung zur Internationalen Handwerksmeisterschaft beim Trollinger-Marathon (08.05.2009)

Anmeldung zur Internationalen Handwerksmeisterschaft beim Trollinger-Marathon: Gewinner der Verlosungsaktion „Lauf-Labor“ stehen fest

Unter den Teilnehmern an der Internationalen Handwerksmeisterschaft beim Trollinger-Marathon in Heilbronn hat die Handwerkskammer Heilbronn-Franken gemeinsam mit dem Betrieb Orthopädie-Schuhtechnik Ackermann Gutscheine fürs Lauf-Labor verlost. Die Gewinner stehen nun fest. Eine professionelle Laufanalyse im Wert von rund 300 Euro hat Peter Hehl aus Obersulm gewonnen. Über einen 3-D-Rückscan im Wert von 100 Euro darf sich Josef Wunsch aus Oberkirch freuen. In den Genuss einer Computer-Fußanalyse im Wert von 40 Euro kommen Ulrike Engel aus Bad Orb, Johann Kauk aus Ellwangen und Thorsten Strunk aus Kraichtal. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Die Heilbronner Firma Orthopädie-Schuhtechnik Ackermann ist mit ihrem Labor für Lauf- und Ganganalyse Experte auf dem Gebiet „Fuß-Tuning“ für Sportler.

Nachmeldungen zur Internationalen Handwerksmeisterschaft sind noch am Veranstaltungswochenende im Rahmen der Marathonmesse möglich.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.hwk-heilbronn.de

Roberts Mitteilung vom Transeuropalauf (08.05.2009)

Liebe Unterstützer, liebe Freunde, liebe Laufsportinteressierte, ein Viertel des Weges und der Etappen liegen nun hinter mir und mir geht es körperlich so gut wie am ersten Tag! Dieses Wochenende geht es an der Heimat vorbei und so freue ich mich auf den Besuch meiner Familie und von vielen Freunden. 3.300 km liegen noch vor mir. In meinem Tagbuch könnt Ihr nachlesen, was ich so jeden Tag erlebe und falls Ihr Fragen habt, schickt sie an kinleanita@aol.com  dann bekommt Ihr umgehend eine Antwort! "On the road again" Herzlichst Euer Robert Wimmer

E-Mail - Roberts Onlinetagebuch zum Transeuropalauf - Aktuelles vom Transeuropalauf

Berliner Mauerlauf (08.05.2009)

Am 21. März 2010 wird eine Gruppe von Lauffreunden den Berliner Mauerweg laufen. Es wird keine Zeitmessung geben. Sieger ist Jeder, der mitmacht! Doch warum fahren Läufer aus Franken und ganz Deutschland nach Berlin, um dort gut 160 km zu laufen? Was hinter dieser Idee steckt, uns motiviert und erwartet und alles sonst noch Wissenswerte lest ihr hier!

Mehr darüber

Frühlingslauf im Hainberg (08.05.2009)

Seit dem Frühlingserwachen vor wenigen Wochen hat sich viel getan. Endlich ist es richtig grün. Wer nicht durch Pollen geplagt war, konnte so seine Laufausflüger wunderbar genießen. Eines davon nutze ich wieder einmal dafür, mich auf dem Hainberg umzusehen.

Mehr darüber

Zermatt Marathon: Trainingslauf mit Nathalie Etzensperger (08.05.2009)

In Zusammenarbeit mit den Hauptpartnern und Initianten des Zermatt Marathons, der Matterhorn Gotthard Bahn und der Gornergrat Bahn, organisiert der Verein Zermatt Marathon am Samstag, 16. Mai 2009 für alle Interessierten einen kostenlosen Trainingslauf mit der Spitzenläuferin Nathalie Etzensperger.
Unter der kundigen Führung der Gewinnerin des 3. Zermatt Marathons 2004 kann die Halbmarathon-Strecke des Zermatt Marathons zwischen St. Niklaus und Zermatt 1:1 abgelaufen werden - eine ideale Marathonvorbereitung und ein besonderes Erlebnis für Ausdauersportlerinnen und -sportler. Wer noch nicht ganz fit ist oder sich die Halb-Marathon-Distanz nicht zutraut, läuft unter der Führung von Andrea Schneider, Geschäftsführerin des Zermatt Marathons, die Teilstrecke von Randa bis nach Zermatt ab.

Alle Läuferinnen und Läufer, die sich bei der Geschäftsstelle des Zermatt Marathons bis am Montag, 11. Mai 2009 unter Angabe von Namen und Adresse anmelden, reisen am Samstag, 16. Mai 2009 gratis mit der Matterhorn Gotthard Bahn zum Trainingslauf und zurück.

Ein entsprechendes Ticket wird allen Angemeldeten vorgängig zugestellt. Das Gepäck transportiert die Matterhorn Gotthard Bahn vom Start des Trainingslaufs in St. Niklaus resp. Randa ebenfalls kostenlos nach Zermatt, wo es von den Läuferinnen und Läufern im Bahnhof wieder abgeholt werden kann.

Treffpunkt ist in St. Niklaus um 9:40 Uhr, der Lauf ab Randa beginnt um 10:40 Uhr – jeweils am Bahnhof. Eine Waschgelegenheit im Ziel befindet sich im Untergeschoss des Bahnhofs Zermatt.

Nach dem Trainingslauf offeriert der Verein Zermatt Marathon allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen kostenlosen Teller Spaghetti inkl. 1 Getränk im Restaurant Viktoria Nuovo in Zermatt.

Anmeldungen werden bis am Montag, 11. Mai 2009 entgegengenommen unter E-Mail oder 027 946 00 33.

Internationaler Berglauf: kurz, spritzig und beinhart (08.05.2009)

Der 21. internationale Sport Ossi Berglauf mit Mountainbike Teambewerb verlangt den Teilnehmern heuer einiges ab. Auf 3,4 km werden 600 Höhenmeter ins Rofangebirge bewältigt.

Kramsach. Kurz, spritzig und beinhart: So lässt sich der traditionelle Sport Ossi Berglauf auf den Punkt bringen. Am 17.Mai 2009 jährt sich das sportliche Ereignis bereits zum 21. Mal und wird auch heuer wieder internationalen Spitzenläufern die letzten Reserven abverlangen.

Der Hauptlauf besticht durch seine Kürze und Steilheit: Über 3,4 Kilometer führt die Strecke auf der ehemaligen Skipiste 600 Höhenmeter bis zur Mittelstation Kramsach.

Im Teambewerb gelangen Mountainbiker und Nordic Walker über die Forststraße (6 KM, 600 HM) zur Mittelstation. Eine Verrücktheit hält Veranstalter Ossi Stock auch heuer wieder bereit. Abseits dieser österreichischen Bergcupserie bezwingen die Eliteläufer die Bergstation auf 1785m. „Eine verrückte Geschichte eben“, meint Ossi Stock, der wie jedes Jahr selbst am Hauptlauf teilnehmen wird. Für sportbegeisterte Zuseher hat der Kramsacher Panoramalift an diesem Tag zu Sondertarifen geöffnet. So steht einem spannenden Berglauf nichts mehr im Weg. Der Start um 10 Uhr ist bei der Talstation am Liftparkplatz in Kramsach.

Anmeldung bis Sa. 16. Mai, 18 Uhr bei Oswald Stock unter www.sport-ossi.at

MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar 2009: Alles bereit für stimmungsvollen Dämmermarathon (08.05.2009)

Die ganz heiße Vorbereitungsphase für den 6. MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar läuft. In fünf Tagen werden die Innenstädte von Mannheim und Ludwigshafen wieder zur riesigen Sportarena ­ und zu einer einmaligen Partystrecke. Bisher haben sich 10.430 Starterinnen und Starter in den verschiedenen Disziplinen angemeldet. Nachmeldungen sind am 8. und 9. Mai möglich. -

"Wir freuen uns auf eine ganz stimmungsvolle Veranstaltung", sagt Dr. Christian Herbert, Geschäftsführer des m3 Marathon Mannheim Marketing GmbH & Co. KG. "Die über 10.000 Starter und alle Zuschauer werden einen Dämmermarathon vom Feinsten erleben, mit tollem Sport und guter Unterhaltung."

Spitze mit zwei Tempomachern

Für die Spitze des Marathonfeldes haben die Verantwortlichen zwei hochklassige Tempomacher gewonnen. "Richard Chepkwony und Isaak Cheruiyot aus Kenia werden Tempo machen", so Wilfried Raatz, der sportorganisatorische Leiter.

"Die beiden haben zuletzt beim Zürich-Marathon mit 2:14:11 und 2:14:30 Stunden jeweils persönliche Bestzeit erzielt." Mit den Tempomachern ist verabredet, dass sie Stephan Hohl vom TV Huchenfeld bis Kilometer 35 mit der Zielzeit 2:17 Stunden begleiten. Für den Abschnitt jenseits der Kilometermarke 35 haben die Tempomacher keine Vorgaben.

Erster Bürgermeister am Start

Für den engelhorn sports Halbmarathon liegt eine prominente Meldung vor: An den Start will Christian Specht gehen, der Erste Bürgermeister der Stadt Mannheim. Der Kämmerer hat sich eine Zeit von unter 2:30 Stunden für die 21,0975 Kilometer vorgenommen.

Nachmelden am 8. und 9. Mai

Wer bisher noch nicht angemeldet ist, kann sich am Veranstaltungswochenende vor Ort für alle Kategorien nachmelden ­ so lange der Vorrat an freien Startnummern reicht. Interessenten können bereits vorab das Nachmeldeformular ausdrucken und ausgefüllt mitbringen, das erleichtert dem Team am Nachmeldeschalter die Arbeit.

Alle Informationen rund um den Dämmermarathon und das Nachmeldformular gibt es unter www.mlp-marathonmannheim.de.

Ergebnisse und Bilder: 5. Halbmarathon München 3. Mai 2009 (08.05.2009)

München, 3. Mai 2009 - Am 3. Mai starteten über 1.500 Laufbegeisterte bei der fünften Auflage des Halbmarathon München im Olympiapark. Bei Sonne und Temperaturen knapp unter 20 Grad herrschten ideale Laufbedingungen, im Start-Ziel Bereich auf dem Coubertinplatz herrschte Volksfeststimmung - die Läuferinnen und Läufer nutzten die Zeit nach dem Zieleinlauf zu einem Sonnenbad auf der Wiese des Olympiaparks. Zur Auswahl standen neben dem Halbmarathon ein 5 km "Fun Run" und ein 10 km Lauf. Gelaufen wurde auf einer amtlich vermessenen 5 km Runde im Olympiapark. Neu war der Minimarathon über Strecken von 500 m für die Kleinsten und 1600 m für die Größeren. Bei den Männern siegte auf der Halbmarathondistanz Andre Green in guten 1:14 vor Martin Lieberz und Marco Winkler. Bei den Frauen dominierte die Vorjahressiegerin Bianca Meyer in 1:23 das Rennen vor Monika Simmeth und Monika Schulz. Auf der 10 km Strecke setzte sich Stefan Frick vor Jan Löhner und Sebastian Deckert durch, während bei den Frauen Bernadette Pichlmair souverän in neuem Streckenrekord von 36:11 vor Hanna-Verena Feller und Claudia Niemeyer gewann.

Weitere Ergebnisse und Bilder: www.halbmarathon-muenchen.de 

Premiere des Trailrun-Events KEEP ON RUNNING in St.Wendel (08.05.2009)

Vom 09. bis 11. Oktober 2009 findet in St. Wendel erstmalig das Trailrun-Event KEEP ON RUNNING statt.
Die neuartige Veranstaltung setzt sich aus mehreren Rennen an drei aufeinanderfolgenden Tagen zusammen. Über drei Distanzen, die sowohl einzeln als auch als Triple-Trail (Gesamtzeit über alle drei Tage) zu bewältigen sind, kann jeder abhängig von seiner Fitness an den Start gehen. In den Kategorien Herren, Herren- Master (50+), Damen und Damen-Master kann jedermann, vom Anfänger bis zum Profi, die Trails in herbstlicher Stimmung in Angriff nehmen. Die Stadt St.Wendel setzt mit diesem Konzept gemeinsam mit der Eventagentur Plan B ein ganz neues Produkt in Szene, das Laufen abseits befestigter Wege über das sportliche Erleben hinaus zum Abenteuer werden lässt. „Erfahrung und Know How beider professioneller Organisatoren garantieren ein unvergessliches Lauferlebnis in der wundervollen Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück“, erklärt Schirmherr und Bürgermeister Klaus Bouillon, der sich auch künftig als Veranstalter immer mehr dem Laufsport widmen möchte. Durch dieses innovative Sportereignis bestätigt St. Wendel seinen Ruf als Sportstadt und ergänzt seine lange Historie hochkarätiger Sportveranstaltungen.

Mehr darüber

Dreiländerlauf - unterwegs für Afrika - 17. Mai 2009 (08.05.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

Dreiländerlauf mit Streckenführung über die drei Länder und die Dreiländerbrücke

Nach der letztjährigen erfolgreichen Durchführung und Teilnehmerrekord beim Dreiländerlauf auch dieses Jahr mit den bewährten Strecken. Bereits zum dritten Mal findet der Volkslauf durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz im Frühling statt. Aktuell im Programm sind neben dem traditionellen Halbmarathon über 21,1Km, der 10,1-Kilometer- und Nordic- Walking-Strecke und wiederum ein Kinderlauf über 2,3Km durch die Basler Innenstadt.

Patronat mission 21: Solidarität kennt keine Grenzen mission 21 ist wiederum Partner des Dreiländerlaufes. Läuferinnen und Läufer können "laufend etwas Gutes tun" und online Spenden sammeln.

Mehr darüber

Testlauf für den 9. Iwelt-Marathon Würzburg am Sonntag 10. Mai 2009 um 8:00 Uhr (08.05.2009)

Genau 14 Tage vor der Premiere am CCW findet der beliebte Testlauf in Würzburg statt. Die Frühaufsteher werden von drei Zugläufern mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten über die ersten 21km der generalüberholten Strecke geführt. Im vergangenen Jahr nutzten über 200 Laufbegeisterte diese Möglichkeit gemeinsam mit den Organisatoren unterwegs zu fachsimpeln. Als Zielzeit wird 1:45, 2,00 und für die Genießer 2:30 angeboten. Start ist am 10. Mai 2009 pünktlich um 8:00 Uhr vor der CCW Glasfassade am Kranenkai.
Der Testlauf ist natürlich kostenfrei und findet bei jeder Witterung statt.

Mehr darüber

Zürich Marathon Bilder (08.05.2009)

Die CityRunning Bildergalerie vom 7. Zürich Marathon ist seit mehreren Tagen als Diaschau online. Emotionen auf 42.195 km. Ein Sehgenuss für alle. Auf cityrunning.ch unter "Finisher."

Mehr darüber

Für die Genießer: Joghurt-Kirsch-Eiweiß bei Forever Young (08.05.2009)

Joghurt-Kirsch-Eiweiß ab jetzt. Sei besser noch als das neue Chocolat Noir, munkelt man.

Mehr darüber

Ausbildung zum Forever young Figur Coach (08.05.2009)

Letzte Woche in Mallorca: tolles Wetter, motivierte Gruppe und eine professionelle Ausbildung ... Nun sind auch Österreich und Polen eingebunden in unser System, 12 Wochen lang betreut, schonend und anhaltend Gewicht abzubauen.

Mehr darüber

Trail Running Camp in Silvaplana (08.05.2009)

Im September findet eines unserer Trailrunningcamps statt, bei denen in luftiger Höhe über blühende Almwiesen und einsame Bergpfade gelaufen wird um die schöne Bergwelt der Schweiz zu erkunden. Der Naturgenuss spielt eine große Rolle bei unseren Trailrunningcamps, dennoch kommt fachkundige Beratung und ausgiebige Betreuung nicht zu kurz. Eine Vielzahl von Aktivitäten sorgt für Abwechslung während des Seminars.

Mehr darüber

7. Tiroler Wasserkraft Abenteuerlauf vom 18. April war ein Erfolg (08.05.2009)

Der 7. Tiroler Wasserkraft Abenteuerlauf vom 18. April ist zum wiederholten Male ein großer Erfolg geworden. Die begeisterten und überaus positiven Rückmeldungen unserer Läufer, aber auch die überaus hohen Zugriffszahlen auf der Abenteuerlauf Website bestätigen, dass die Veranstaltung auf große Ressonanz stieß. Nicht nur unsere Teilnehmer, sondern auch andere, die den Lauf entweder live oder im Internet mitverfolgt haben, waren wieder einmal fasziniert von der einzigartigen Idee, als Team eine so große Distanz überwinden zu können.
Es freut uns auch, dass der karitative Zweck nicht zu kurz gekommen ist. So konnte nach dem Lauf beim Gala Dinner am Abend der stattliche Spendenbetrag von € 1.500,- an Ursula Mattersberger von der Kinderkrebshilfe überreicht werden.

Mehr darüber

ESV Sieger des Stimmungswettbewerbs beim Freiburg Marathon (08.05.2009)

Der Eisenbahner Sportverein (ESV) übertrumpfte beim Stimmungswettbewerb zum 6. FREIBURG MARATHON am 29. März 2009 den Seriensieger Herdern.

Am vergangenen Freitag ehrte Roland Bowe von Rothaus den Überraschungssieger. Mit Handschlag auf den Sieg übergab er Horst Brändle, der das Marathongeschehen beim ESV auf dem Streckenabschnitt durch Haslach koordiniert, die erste von insgesamt 15 Kisten Rothaus Tannenzäpfle. Mit großem Engagement und einem sehr fleißigen Team ist der Verein seit der ersten Stunde beim FREIBURG MARATHON mit von der Partie.

Mehr darüber

Team Challenge Dresden: Laufen für den guten Zweck (08.05.2009)

Gemeinsames Laufen für einen guten Zweck - Anmeldung bis 10. Mai 2009 zu vergünstigter Startgebühr

(Dresden, 29.04.2009) Die Vorbereitungen für die Team Challenge Dresden am 18. Mai 2009 laufen auf Hochtouren. Insgesamt haben sich bisher knapp 1.000 Teilnehmer angemeldet. Neben den rund 200 Teams gehen auch über 100 Einzelläufer an den Start. Täglich treffen bei der Laufszene Events GmbH neue Anmeldungen ein. Interessierte Läufer sollten sich jetzt schnell anmelden.
Nur noch bis 10. Mai gelten die vergünstigten Startgelder von 20 Euro. Danach kostet die Anmeldung pro Teilnehmer 25 Euro. Auch die Gebühr für Schüler und Studenten ist bis zum 10. Mai geringer. Die Anmeldung bei der Team Challenge Dresden garantiert nicht nur Sport und Spaß. Die Teilnehmer leisten mit ihren Startgeldern gleichzeitig einen karitativen Beitrag. „Von der Startgebühr jedes Teams gehen zwei Euro an den Verein Sonnenstrahl e.V.“, so Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH.

Diese Initiative liegt den Veranstaltern besonders am Herzen: „Der Verein engagiert sich für krebskranke Kinder und Jugendliche und deren Familien. Mit unserer Spende möchten wir dazu beitragen, dass die Kinder und ihre Familien auch weiterhin so hervorragend unterstützt werden können.“ Auch Johannes Lohmeyer, Direktor des Partnerhotels Holiday Inn Dresden, begrüßt dieses Engagement: „Die Team Challenge Dresden bringt Menschen nicht nur in sportlicher Hinsicht zusammen. Neben dem gemeinsamen Lauferlebnis tragen die Teams über die Startgebühr auch zu einer gemeinsamen Spendensumme bei.“ Gemeinsam könne so viel bewegt werden.

Die Team Challenge Dresden findet am 18. Mai 2009 statt. Der Startschuss fällt um 20 Uhr am Kulturpalast. Die fünf Kilometer lange Laufstrecke führt durch die historische Altstadt und an der Elbe entlang, über das Königsufer und die Staatskanzlei. Die Route endet im neu gebauten Rudolf-Harbig-Stadion. Hier erwarten die Läufer im Anschluss eine After-Run-Party mit „JUMP AUF TOUR“ und eine große Laser-Show. 

Mehr Informationen unter: www.team-challenge-dresden.de

Fünfter Einstein-Marathon in Ulm (08.05.2009)

Fünfter Einstein-Marathon – in Ulm wird am 19. und 20. September 2009 ein kleines Jubiläum gefeiert und wer von 2005 bis 2009 jedes Mal teilgenommen hat, und in diesem Jahr als Marathonläufer an den Start geht, der darf sich über in pfiffiges Jubiläumsgeschenk freuen. Aber auch auf alle, die weniger laufen wollen, oder zum ersten Mal in Ulm an den Start gehen wollen, wartet wieder eine flache, abwechslungsreiche Strecke mit ständigem Wechsel zwischen beschaulichen Fluss-Landschaften und prickelnden Innenstadt-Bereichen, historischen Klöstern und Stadtmauern und dem höchsten Kirchturm der Welt als Ziel.
Zwischen Start und Ziel trommeln mehr als 30 Bands und Musiker, zudem gehören Settele-Spätzles-Party sowie Zwischen- und Zielzeiten per SMS aufs Handy zum kostenlosen Service in Ulm dazu.
Sichern Sie sich noch bis zum 17. Mai die vergünstigte Anmeldegebühr von 30 Euro statt 35 Euro für die Marathon- und die Halbmarathondistanz.

Nähere Informationen über die Wettbewerbe sowie der Möglichkeit sich anzumelden gibt es unter www.einstein-marathon.de

Genusslauf in Müllheim / Baden am 26.04.2009 - Laufbericht von Günter Kromer (08.05.2009)

Eine Stunde vor dem Start dürfen sich die verkleideten Läufer und Läuferinnen auf der Bühne den Zuschauern präsentieren. Der Ideenreichtum beeindruckt. Eine siebenköpfige Mumientruppe bläst bei ihrer gruftigen Show Staub ins Publikum, unter dem Namen "Der innere Schweinehund" präsentieren drei als Schweine verkleidete Männer eine herrlich schrille Performance ...

Genusslauf in Müllheim / Baden am 26.04.2009

Mehr darüber

laufspass.com "twittert" (07.05.2009)

Das neueste "Gezwitscher" rund um Läuferthemen können Sie nun live unter http://twitter.com/marathomy  verfolgen.

Mehr darüber

Wien Marathon 2009 - Ein Laufbericht von Jürgen Sinthofen (04.05.2009)

Bei dem bekannten Gepiepse durch die Championchipzeiterfassung unter dem Startbanner ging es zum Einrollen gleich leicht bergan über die Reichsbrücke mit schönem Blick auf den Personenschifffahrtshafen der Donau, wo einige Flusskreuzfahrtschiffe angelegt hatten. Mit einem ersten Blick auf den Turm des Stephansdoms ging es dann wieder etwas runter auf der Lasallestraße zum Praterstern und dann nach links auf der Hauptallee über 2,5 km durch den Prater.

Wien Marathon 2009

Mehr darüber

Internet-Shop für Sporttextilien und mehr - 20 % Rabatt für Lauftreffs (29.04.2009)

Seit einigen Tagen besitze ich einen Internet-Shop für Sporttextilien und mehr, worin hochwertige Markenware (vergleichbar mit Odlo, die mit den Wolfspfoten etc) zu sehr günstigen Preisen zu finden sind. Lauftreffs erhalten auf die Preisliste "Bedruckung/Beflockung" einen Nachlass von 20 %.
Mit freundlichem Gruß, Bernhard Sesterheim

Mehr darüber

Roberts Brief vom Transeuropalauf (29.04.2009)

Liebe Freunde, Liebe Unterstützer, Liebe Laufsportinteressierte, Einiges habe ich schon erlebt und auch die ersten Berge und Täler "durchlaufen". Es ist eine sehr intensive Lebenserfahrung, wie ich sie im meinem Tagebuch zu beschreiben versuche. Das große Interesse und die vielen Grüße überwältigen mich immer wieder und es ist schön von Euch / Ihnen zu hören. Heute habe ich zum ersten Mal die Alpen von weitem gesehen. Nach dem Gardasee warten diese auf uns. Alles Weitere habe ich für Euch / Sie festgehalten unter www.kinleanita.de .
Ciao aus bella Italia Roberto :-)

Mehr darüber

Bericht vom Tiroler Abenteuerlauf 2009 - Laufhöhepunkte auf 60 Kilometern und 1500 Höhenmetern (28.04.2009)

Fast auf den Tag genau exakt 200 Jahre nach Andreas Hofers Aufstand in Innsbruck mit seinen Tiroler Schützen gegen die damalige bayerische Fremdherrschaft und Napoleonische Bevormundung, reise ich aus dem kurz vor dieser Zeit ebenfalls von den Bayern okkupierten Frankenland ins Tiroler Land. Dort will ich beim mit 60 Kilometern Länge und mit 1500 Höhenmeter hügeligen und anspruchsvollen Tiroler Abenteuerlauf teilnehmen.

Tiroler Abenteuerlauf 2009

Mehr darüber

Budapest Marathon am 4.10.2009 (27.04.2009)

Die Welt achtet immer mehr auf den Budapest Marathon, der eines der beliebtesten Reiseziele der Marathonläufergesellschaft wurde. Letztes Jahr nahmen fast 13.000 Läufer an 10 verschiedenen Strecken des Wettlaufs teil. 3000 von ihnen leisteten die Marathonstrecke. Das ist der einzige Marathon, wo man auch die 30-km-Strecke wählen kann, die für diejenigen sehr nützlich ist, die sich auf die Marathonstrecke noch nicht genügend vorbereitet haben. Gruppen oder Freundeskreise können in einer dreiköpfigen Staffel wettlaufen, oder den Ekiden für 5 Personen wählen. Entlang der Strecke erhöhen Straßenmusiker die angenehme Atmosphäre und Freundlichkeit des Wettlaufs. Die Strecke ist breit und flach, also ideal für einen neuen persönlichen Rekord. Einen Monat früher findet der Nike Internationale Budapest Halbmarathon zum 24. Mal statt - dieser ist dem Marathon ähnlich, was die gute Atmosphäre, den Staffellauf, das Fun Run und die Organisatoren betrifft, bzw. die Teilnehmer erhalten auch hier eine wunderschöne Medaillon. Mit der Startnummer kann man nach dem Wettlauf in das berühmte Széchenyi Thermalbad gratis eintreten. Es ist eine unvergessliche Erfahrung für jeden Läufer, an der Andrássystrasse – die zum Weltkulturerbe gehört – und am Ufer der Donau – die die Stadt in zwei Teile verteilt - zu laufen. Fans ermuntern die Läufer auf fast jeder Stelle der Strecke, aber nicht in einer besonders hohen Anzahl, also wenn Ihnen die fantastisch schönen Sehenswürdigkeiten beim Laufen und die schnelle Strecke wichtiger sind, dann ist dieser Wettlauf genau für Sie ausgedacht!
Der nächste Budapest Marathon findet am 4. Oktober 2009 statt. Der nächste Budapest Halbmarathon findet am 6. September 2009 statt.

Weitere Informationen: www.budapestmarathon.com 

Appenzellerlauf 2009 (27.04.2009)

Am 20. Juni 2009 ist soweit! Der erste Appenzellerlauf, mitten im Zentrum von Appenzell, wird über die Bühne gehen.

Mehr darüber

6. Chemnitzer Citylauf am 10. Mai - Auftakt der größten Stadtlaufserie Deutschlands von SportScheck (27.04.2009)

Am 10. Mai fällt beim Chemnitzer Citylauf der Startschuss für die größte Stadtlaufserie Deutschlands. In diesem Jahr gibt es gleich zwei Premieren: Kinder bis einschließlich zwölf Jahre gehen kostenfrei auf die Strecke und jeder Teilnehmer fördert gleichzeitig das soziale Projekt „Sport im Hort“. Pro gelaufenen Kilometer spendet SportScheck fünf Cent. Damit setzt sich der Bekleidungs- und Ausrüstungsexperte für ein größeres Bewegungsangebot in Kinder- und Jugendtagesstätten ein. Somit leisten tausende Hobbysportler auch einen guten Beitrag. Ausgerüstet mit Funktionsshirt und reichlich Verpflegung können die Teilnehmer zwischen sechs unterschiedlichen Strecken wählen.

Mehr darüber

9. Schwarzenbacher Halbmarathon 12. September 2009 (27.04.2009)

9. Schwarzenbacher Halbmarathon 12. September 2009 mit OBERFRÄNKISCHER MEISTERSCHAFT.
Stadtmeisterschaften & 10km-Lauf Schülerlauf & Bambinilauf Walking & Nordic Walking Wertungslauf für den IGL-Nachwuchscup 2009

Mehr darüber

MARATHON HAVANNA - NOVEMBER 2009 (27.04.2009)

Am 15. November fällt der Startschuss! Der Marathon in Havanna ist auch dieses Jahr Ziel von Teilnehmer aus aller Welt. Noch ist die Teilnehmerzahl von ca. 3000 überschaubar. Es werden der Marathon und Halbmarathon gelaufen. Der sportliche Ehrgeiz steht für die meisten ausländischen Teilnehmer an zweiter Stelle: Das Lauferlebnis entlang des barocken Flairs der Altstadt, der Blick auf das Meer und klassische Fassaden an der Uferpromenade des Malecón sowie die Begeisterung und Freude der einheimischen Teilnehmer und Besucher ist die Hauptattraktion.

Mehr darüber

French Riviera marathon – Nice-Cannes, 8. November 2009 (27.04.2009)

Quelle: Newsletter von datasport.ch

Mit 10'000 Teilnehmern bei der ersten Ausgabe im November 2008, hat der French Riviera Marathon wohl einen Weltrekord aufgestellt. Das Läufer-Feedback war fantastisch. Alle liebten die Sonne, die verschneiten Berge im Hintergrund, die perfekte Logistik und das Laufen entlang des Meeres während gut 92% der Strecke. Jetzt sind Sie an der Reihe, die famose Strecke zwischen der "Promenade des Anglais" in Nizza und "La Croisette" in Cannes zu entdecken. Unterstützt werden Sie dabei von den 60’000 Zuschauern, die Ihren Namen auf der Startnummer lesen können und Sie in allen 7 Städten des Marathons herzlich willkommen heissen werden. Ausserdem ist die "French Riviera" die perfekte Stätte, um das Wochenende zu verbringen und vom Nice Côte d’Azur international airport ganz einfach zu erreichen. Dieses Jahr wird das Event am 8. November um 08.00 Uhr gestartet. Dank dem fanastischen Klima werden Zuschauer und Läufer keine herbstlichen Bedingungen vorfinden. Ganz im Gegenteil: sie werden die VIP Behandlung, die auch die Filmstars im Mai am Filmfestival in Cannes erhalten, genießen.

Anmeldung und Infos: http://www.french-riviera-marathon.com 

München, Mailand oder Montréal: Wo ist mein nächster Marathon? (27.04.2009)

Im April an einem Halbmarathon durchs Allgäu teilnehmen – oder doch lieber im Herbst einen Marathon entlang der Niagarafälle? Wer jederzeit über nationale und internationale Marathons und Halbmarathons informiert sein möchte, kann jetzt im Internet unter runME.de stöbern: Mit über 800 Terminen im deutschsprachigen Raum und rund 2000 Veranstaltungen weltweit ist runME.de ab sofort das wohl umfangreichste und aktuellste Verzeichnis für nationale und internationale Marathons und Halbmarathons.

Mehr darüber

"Via Carolina-Bike-Marathon" lockt am 9. Mai Radsportler auf die Strecke Regensburg-Prag (27.04.2009)

Der Startschuss zu dem Marathon fällt am 9. Mai um 6 Uhr morgens in Regensburg. Über Kallmünz, Schwandorf, Oberviechtach, Schönsee und Eslarn geht es weiter nach Bor, Stribro und Pilsen bis Prag.
Dort werden die ersten Radler gegen 18 Uhr erwartet. Geplant ist die Tour in geführten Gruppen von 15 bis 20 Personen, als Richtgeschwindigkeit ist ein Tempo von 26, 28 oder 30 Stundenkilometern vorgesehen. Der Bike-Marathon mit länderverbindenden Charakter soll dabei auch in die Feierlichkeiten zum Europatag eingebunden werden.

Immerhin hat im ersten Halbjahr Tschechien den Ratsvorsitz der EU.
Mit beteiligt an der Organisation ist neben Regensburger Radsportvereinen auch ein Pilsener Verein. Zwischenstopps gibt es in Schönsee, am Grenzübergang Tillyschanz und in Pilsen. In diesem Jahr ist die Zahl der Starter auf 120 begrenzt, doch die Veranstalter haben ein Potenzial von 1000 im Blick. Für den Start am 9. Mai gibt es laut Veranstalter Wallrath derzeit etwa 20 feste Zusagen. Im Sattel die Länder verbinden...

Wer Interesse hat, findet nähere Informationen im Internet unter: http://www.viacarolina.eu

33. LEIPZIG MARATHON: Veranstalter ziehen positives Fazit (27.04.2009)

Zufriedene Organisatoren und erschöpfte aber glückliche Gesichter bei den Teilnehmern sah man nach dem gestrigen 33. LEIPZIG MARATHON. Über 7.000 Teilnehmer waren auf den verschiedenen Strecken am Start und das gute Wetter lockte rund 40.000 Zuschauer an die Strecke und in den Start-Ziel-Bereich. 33. LEIPZIG MARATHON: Veranstalter ziehen positives Fazit

„Wir haben von den Teilnehmern viele Komplimente für eine sehr gut organisierte Veranstaltung bekommen. Der große Organisationsaufwand hat sich also gelohnt“, so Bazil El Atassi von der EVENT PARK GmbH.

Gelobt wurde vor allem die Strecke – eine 21 km-Runde, die im Vergleich zum Vorjahr nur minimal verändert wurde und reihenweise neue Bestzeiten sowohl bei ambitionierten Läufern als auch bei Breitensportlern hervorbrachte.

So konnte beispielsweise Marathonsiegerin Carina Schipp (SC DHfK Leipzig) ihre Bestmarke um über drei Minuten verbessern. Für Stimmung an der Strecke sorgten deutlich mehr Zuschauer als im Vorjahr und zehn Bands und Musikgruppen, die den Läufern „Beine machten“.

Das Konzept, auf eingekaufte Profiläufer auch in diesem Jahr zu verzichten, ging voll auf. „Was nützt es uns, wenn einer 20 Minuten vor dem Feld herläuft? Das kann dann eher dazu führen, dass gute Läufer aus der Region anderswo an den Start gehen. Unsere Auffassung von der Grundausrichtung der Veranstaltung wird von der sehr lebendigen Laufszene der Region honoriert und unterstützt“, so Veranstalter Michael Mamzed, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Leipzig. Das Augenmerk der Veranstalter müsse sowohl auf Quantität als auch auf Qualität liegen, und für letztere spricht vor allem das durchgehend hohe Leistungsniveau in der Breite.

Wie im letzten Jahr war der Run auf die Nachmeldungen überwältigend. Vor allem der späte Ansturm auf die Halbmarathon-Strecke stellte die Veranstalter vor ungekannte Herausforderungen, die aber auch bewältigt wurden. „Uns wären fast die Halbmarathon-Startnummern ausgegangen, weil sich dort über 400 Läufer noch kurzfristig für einen Start entschieden hatten“, weiß Peter Schütze vom Stadtsportbund zu berichten. Mit insgesamt 2585 Läufern war der Halbmarathon schließlich auch der „Renner“ unter den angebotenen Läufen.

Seine 34. Auflage erlebt der LEIPZIG MARATHON am 25. April 2010. Läufer, Skater, Walker und Anwohner sollten sich diesen Termin dick im Kalender anstreichen!

Mehr darüber

Rückblick: 2. Balaton Supermarathon – Wettlauf um das ungarische Meer (27.04.2009)

Der viertägige und 195,4 km lange 2.Balaton Supermarathon endete am 22. März. Begeisterte Läufer aus acht verschiedenen Ländern haben den Frühling und das Erwachen der Natur am Balaton/Plattensee, Ungarns populärsten Reiseziel, begrüßt. Die Läufer haben vorgenommen, in vier Tagen den größten Süßwassersee von Ostmittel-Europa zu umlaufen. 115 Einzelläufer, 19 Paare und 80 vierköpfige Staffeln haben die Herausforderung genommen – bei idealem Laufwetter. Im Vergleich zum letztem Jahr hat sich die Anzahl von Einzelläufern verdoppelt. An diesem Wettlauf, wo eine sehr gemütliche Atmosphäre herrschte, wurden alle früheren Rekorde unterboten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Website: www.budapestmarathon.com 

15. Deutsche Meisterschaften der DUV im 50 km-Lauf am 18.04.09 - Ein Festival der Rekorde (27.04.2009)

Die 15. Deutschen Meisterschaften der Dt. Ultramarathonvereinigung im 50 km-Lauf am 18.4.09 wurden zu einem Festival der Rekorde. Die flache 10 km- Runde von Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis) gilt als die schnellste Ultramarathonstrecke Deutschlands. Hier wurden schon viele deutsche Rekorde im 50- und 100 km-Lauf aufgestellt. Nach einigen Jahren Pause richtete der SSC Hanau-Rodenbach um DUV-Gründer und Ehrenpräsident Harry Arndt einmal mehr eine überaus erfolgreiche Laufveranstaltung aus. Herausragend war vor allem die Leistung des Westpfälzers Thomas Dehaut (LLG Landstuhl). An seinem 46. Geburtstag lief er so schnell, wie schon seit 12 Jahren kein Deutscher mehr über diese Distanz. Nach 3:03:49 Stunden blieb die Uhr für den neuen Deutschen Meister stehen. Das bedeutete nicht nur neue persönliche Bestzeit, vielmehr verbesserte Dehaut seinen eigenen deutschen Rekord in der Altersklasse M45 um fast 5 Minuten.

Er steht jetzt auf Platz 8 der ewigen deutschen Bestenliste. Weitere deutsche Rekorde wurden durch Norbert Hoffmann/LT Alpenrod-Lochum (4:09:49 Stunden bedeuten einen neuen Rekord in der M70) und Konrad Branse/LG Kreis Ahrweiler (als Gesamt-Sechster lief er mit 3:20:03 Stunden eine neue Bestleistung in der M55) aufgestellt. Bei den Frauen siegte Nicole Benning (EK Schwaikheim) mit neuer persönlicher Bestzeit von 3:52:19 Stunden. Mit Elke Gärtner (LC Olympia Wiesbaden, 3:59:32 Stunden) blieb eine weitere Läuferin unter 4 Stunden. Simone Stöppler (SSC Hanau- Rodenbach, 4:02:33 Stunden) komplettierte das Podium bei den Frauen. Zweitschnellster Mann war der siebenfache Deutsche Meister über 100 km, Michael Sommer (EK Schwaikheim) in 3:12:00 Stunden. Sascha Velten (Lüttringhauser TV, 3:13:11 Stunden) wurde Dritter.

Ansprechpartner zum Thema: Gabi Gründling E-Mail: gabi.gruendling@d-u-v.org  http://statistik.d-u-v.org  / http://www.ultra-marathon.org

Stark reduzierte Asics Laufschuhe bei amazon.de (27.04.2009)

amazon.de bietet nicht nur Laufbücher, sondern auch Asics - Laufschuhe an, die teilweise bis zu 50 % reduziert sind!

Mehr darüber

Spektakulärer Gletschermarathon Pitztal-Imst (27.04.2009)

Der Gletschermarathon Pitztal-Imst, der wohl landschaftlich spektakulärste und schon legendäre Langstrecken-Wettbewerb, geht in die mittlerweile vierte Runde am Sonntag, den 5.Juli 09. Über 600 Läufer werden erwartet. Ab Mandarfen am Fuße des Pitztaler Gletschermassivs führt der Weg durch das malerische Pitztal bis zum Ziel in Imst, der Bezirkshauptstadt im Gurgltal. Aufgrund der alpinen Lage - Start auf 1678 m, Ziel 868 m - treffen die Wettkämpfer hier auf ideale Bedingungen auch im Hochsommer: Erträgliche Temperaturen, eine langsam bergab verlaufende Wettkampfstrecke, kristallklare Bergluft und eine allgegenwärtige umwerfende Kulisse erwarten das Teilnehmerfeld.

Der Gletschermarathon ist Teil eines außerordentlichen Sommertourismuskonzeptes: In den vergangenen Jahren wurden die Regionen Imst und Pitztal mehr und mehr als Jogging- und Lauf-Höhentrainingsregionen erschlossen. Für unterschiedlichste Ansprüche und Kondition wurden ausgewiesene Trainingsstrecken errichtet. Vom ebenen Freizeit- Joggingkurs über Halbmarathon-Strecken, bis hin zu beinhartem Höhenmeter-Training - alles ist nunmehr für Laufsport-Begeisterte vorhanden.

Mehr Infos zum Marathon unter www.gletschermarathon.at 

MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar 2009 (27.04.2009)

Rekord: 10.000 Anmeldungen zum Dämmermarathon

Bereits knapp drei Wochen vor dem Start ist der 6. MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar für einen Rekord gut: Bis zum Ende der regulären Anmeldung haben sich 10.072 Sportler für die Wettbewerbe des Dämmermarathons am 9. Mai angemeldet. Die Spitzengruppe der Läufer will mit Kurs auf 2:17 Stunden den Streckenrekord angreifen. Mit dabei ist Stephan Hohl, der deutsche Crossmeister der Jahre 2007 und 2008. Obwohl das ursprüngliche Teilnehmerlimit überschritten ist, sind am 8. und 9. Mai Nachmeldungen möglich. -

Laufen boomt weiter ­ und der MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar ist vorne dabei. "Mit derzeit über 10.000 Anmeldungen haben wir einen Traumwert erreicht", so Dr. Christian Herbert, der Geschäftsführer der m3 Marathon Mannheim Marketing GmbH & Co. KG, nach Ende der regulären Anmeldung am 20. April um 24.00 Uhr. "Wir haben das Limit von 10.000 Startplätzen nach oben geöffnet und können am 8. und 9. Mai noch Nachmeldungen zulassen."

Großes Halbmarathonfeld

Für einen Einzelstart beim MLP Marathon haben sich 1.657 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Dies sind ungefähr so viele wie im Vorjahr. Damit kann der Dämmermarathon seine Teilnehmerzahl entgegen dem bundes-weit sinkenden Trend halten. Die mit Abstand teilnehmerstärkste Disziplin wird am 9. Mai der engelhorn sports Halbmarathon sein: Bisher liegen 3.902 Anmeldungen für die pfeilschnelle und gleichermaßen einsteiger-taugliche Strecke vor. Für die Halbmarathon-Teilnehmer geht es zur Stimmungshochburg Seckenheim und entlang des Neckars zurück in die mit Fans prall gefüllten Quadrate. Ungefähr gleich wie im Vorjahr ist die Nachfrage nach den Startplätzen beim BASF Team-Marathon.

Sich die Gesamtstrecke zu Viert teilen wollen in den Kategorien Männer, Frauen und Mixed 606 Teams mit 2424 Startern. Bisher 208 Sportler stehen in der Liste für den Duo-Marathon in der neuen, ungleichen Teilung von 12 und 30 Kilometern. Konstant auf dem Niveau von 2008 ist der Kahl Inline-Marathon mit 506 Meldungen, der wieder eine Station des Baden-Württembergischen Inline-Cups ist. Viele Inliner entscheiden sich bei guten Witterungsverhältnissen jedoch erst kurzfristig für einen Start. Bei den Handbikern zeichnet sich wieder ein Feld von knapp 100 Teilnehmern ab. Sehr große Resonanz verzeichnet der Pfitzenmeier Mini-Marathon über 4,2 Kilometer, dessen Teilnehmerzahl sich mit 1.300 gemeldeten Kindern und Jugendlichen von 10 bis 17 Jahren im Vergleich zu 2008 ­ damals waren Pfingstferien ­ praktisch vervierfacht. Mit weiteren ungefähr 400 kleinen Startern rechnen die Veranstalter beim Marktkauf Bambini-Lauf für Kids unter zehn Jahren ­ kostenlose Anmeldung hierzu am Veranstaltungswochenende vor Ort.

Stephan Hohl nimmt sich 2:17 Stunden vor

"Es wird beim Dämmermarathon eine hochinteressante Marathon-premiere geben", sagt Wilfried Raatz, der sportorganisatorische Leiter. "Wir werden den zweifachen deutschen Crossmeister Stephan Hohl am Start haben, der hier seinen ersten Marathon laufen wird." Der 29-Jährige vom TV Huchenfeld hat sich dabei einiges vorgenommen: Mit dem Zeitziel von 2:17 Stunden läuft er gleich bei seinem Erstling um die Qualifikations-norm für das deutsche Team bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft im August 2009 in Berlin. "Wir werden eine Spitzengruppe bilden, die Kurs auf 2:17 Stunden nimmt", so Wilfried Raatz. "Dazu sind wir mit weiteren schnellen Leuten aus Afrika und Osteuropa im Gespräch." Noch vor der schnellsten Gruppe wird übrigens ein echter Weltrekordler unterwegs sein: Das Führungsfahrzeug des Rennens ist genau der Follow-Me-smart in Flugfeld-Lackierung, der Haile Gebreselassie in Berlin 2008 zum Weltrekord von 2:03:59 Stunden geführt hat.

E-Mail

Sich sputen und sparen - Voranmeldefrist für den iWelt-Marathon Würzburg geht zu Ende (27.04.2009)

Nur noch wenige Tage haben preisbewusste Läufer Zeit, um sich für den 9. iWelt-Marathon Würzburg anzumelden. Am 3. Mai, also genau drei Wochen vor dem großen Ereignis, besteht letztmals die Gelegenheit, um sich zum Preis von 39 (Studenten: 35) Euro für den Marathon oder Halbmarathon anzumelden.

Am Veranstaltungswochenende sind auf der Marathon-Messe im Würzburger CCW noch Nachmeldungen möglich, dann sind allerdings 45 Euro fällig. Am einfachsten funktioniert die Meldung online unter www.wuerzburg-marathon.de . Wer den persönlichen Kontakt bevorzugt, kann am kommenden Sonntag, 26. April, auch den Infostand des iWelt-Marathons im Rahmen des Würzburger Residenzlaufs besuchen.

Die Vorbereitungen für das große Laufereignis am 24. Mai sind unterdessen schon fast abgeschlossen: Die Startnummern sind gedruckt und die gelben Finisher-Shirts warten auf die erfolgreichen Läufer. Erstmals weist das hochwertige Funktions-Shirt drei praktische Rückentaschen für kleine Läuferutensilien auf.

Teilnehmer und Zuschauer werden die 2009er-Auflage des Würzburger Marathons als Samba-Marathon in Erinnerung behalten. Schon am Samstag, 23. Mai, werden rassige Brasilianerinnen die Teilnehmer am CCW empfangen. Am Marathonsonntag werden dann so viele hochkarätige Gruppen wie noch nie am Streckenrand eine südländische Stimmung schaffen.

Auch Freunde der „Kurzstrecke“ kommen voll auf ihre Kosten: Der TakeNet Business-Lauf verheißt vollen Genuss bei nur einem Viertel der Laufstrecke. Neben Musikgruppen und Zuschauern sorgen Moderatoren von Radio Gong dafür, dass die Teilnehmer ihre gut zehn Kilometer quer durch Würzburg nicht so schnell vergessen werden.

Die Teilnahme am TakeNet Business-Lauf kostet bei Anmeldung bis zum 3. Mai noch 19 Euro, bei einer Nachmeldung am Veranstaltungswochenende 25 Euro. Weitere Informationen auch unter www.takenet.de .
Günter Herrmann Organisation iWelt-Marathon Würzburg

MFT präsentiert das erste Fitnessstudio für den Laptop (27.04.2009)

Die MFT GmbH präsentiert auf der diesjährigen FIBO (Halle 3, Stand A22) erstmals die Challenge Disc. Die Messeneuheit ist das weltweit erste interaktive Fitnessgerät mit USB-Anschluss, das Fitnesstraining überall dahin bringt, wo ein Computer ist. Dadurch ermöglicht die Challenge Disc erstmals Koordinationstraining mit PC-Feedback und beweist, dass Fitness und Spaß zusammengehören. Neben der Challenge Disc sowie den bereits etablierten MFT Discs stellen die Autoren Ewald A. Aigner und Stefan Becker das Buch "Das neue Koordinationstraining“ erstmals der Öffentlichkeit vor.

Mit dem neuen Überall-Fitnessgerät macht MFT aus dem selbstentwickelten Trainingskonzept BodyTeamwork® jetzt ein Entertainment-Erlebnis. Das softwaregestützte Trainingsgerät enthält ein Warm-up-Programm, einen Selbsttest, das 5-Level-Training sowie sechs Spiele. Die MFT GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Sport- und Messgeräte für Koordinationstraining und liefert Trainingskonzepte sowie Trainerausbildungen aus einer Hand.

Mehr Infos unter: http://www.mft-company.com  und http://www.challenge-disc.com

Olympiasieger im Doppelpack beim 6.Town&Country Pummpälzlauf (27.04.2009)

Liebe Sportfreunde, der 6.Pummpälzlauf am 06.06.09 im westlichen Thüringer Wald hält einen Leckerbissen für alle Olympiafans durch die Teilnahme von zwei ganz Großen der Olympischen Spiele bereit. Hartwig Gauder & Klaus Wolfermann - beide Olympiasieger und Weltmeister - treten im Wettbewerb "Run&Bike Marathon" mit Start am Nationalpark Hainich in Behringen an. Klaus Wolfermann errang 1972 in München in einem Speerwurfkrimi gegen den Letten Janis Lusis mit 2 cm Vorsprung die Goldmedaille für die Bundesrepublik und setzte ein Jahr später mit dem Speerwurfweltrekord in Leverkusen seinen i-Punkt. Hartwig Gauder holte 1980 in Moskau für die damalige DDR die Goldmedaille im 50 Km Gehen und beherrschte im folgenden Jahrzehnt diese Sportdisziplin als Ausnahmeathlet. Beide zählen zu den Aktivsten des Vereins Sportler für Organspende, auf dessen Ziele (siehe www.vso.de ) die Pummpälzveranstaltungen beim Lauf im Juni, beim Tritrekk im August und beim Staffelmarathon im September mit dem Firmenlauf - TRISKEL2009 - aufmerksam machen wollen.

Teilnehmer des Town&Country Pummpälzlaufs können dieses Engagement unterstützen!

Während jeder Aktive um seine persönliche Bestzeit oder das ehrenhafte Ankommen kämpft, zählen seine und die seiner Laufgemeinschaft gelaufenen Kilometer gleichzeitig für die Firma oder den Verein, für die/den sie starten.

Am Ende wird die Firma oder der Verein mit den insgesamt meist erlaufenen Kilometern den jetzt schon lt. Starterliste begehrten TRISKEL-Wanderpokal gewinnen. Zu den tatsächlichen Gewinnern gehören erfreulicherweise die Menschen, für die eine weite Verbreitung von Organspendeausweisen zur Lebensrettung werden kann.

Unseren VSO - Repräsentanten sei an der Laufstrecke in Wenigenlupnitz ein Stopp gegönnt, da beide im wahrsten Sinne des Wortes im Doppelpack auf dem dortigen Golfplatz nochmals für wohltätige Zwecke der Kinderhilfe Organtransplantation (siehe www.kio.de) Gutes tun werden.

Es würde mich, mein Pummpälzteam und dem Verein Sportler für Organspende sehr freuen, wenn viele Aktive beim 6.Town&Country Pummpälzlauf ebenfalls zum Doppelschlag ausholen und zu ihrer persönlichen Laufleistung noch Kilometer für eine wirklich gute Sache mit einbringen.

Über meine neue Homepage www.pummpaelz.de  könnt Ihr Euch bequem online anmelden.

WINDSTOPPER® TRAILRUN WOLRD MASTERS in Dortmund: „Eine harte Sache für die Läufer!“ (27.04.2009)

Vom 6. bis 8. November 2009 findet die Premiere der WINDSTOPPER® TRAILRUN WORLDMASTERS in Dortmund statt. Auf der gestrigen ersten Pressekonferenz zu dieser neuen Laufveranstaltung rund um das Dortmunder PHOENIX Areal haben Organisatoren, Sponsoren und Vertreter der Stadt Dortmund erstmals das TRAILRUN WORLDMASTERS-Konzept vorgestellt. In drei verschiedenen Trailrun- Disziplinen wird ein Wochenende lang der beste Querfeldeinläufer innerhalb der internationalen Konkurrenz, bestehend aus Profis wie auch Amateuren, gesucht.

Am ersten Tag steht ein Sprint auf dem Programm, gefolgt vom 34 Kilometer langen Ruhrklippen-Trail durch Wälder, über Felder und Straßenpassagen ehe am Abschlusstag noch einmal ein 20 Kilometerlauf rund um das Veranstaltungsareal an die Substanz geht. „Das wird eine harte Sache für die Läufer“ erklärt Uwe Gilles, der es wissen muss. Der Streckenchef und Vorstand vom Ausrichter LT Bittermark ist den längsten Abschnitt schon selbst gelaufen. In Dortmund steht aber nicht nur das Preisgeld von 20.000 Euro im Vordergrund, sondern auch der Wille, die aus Frankreich stammende Sportart „in Deutschland zu etablieren“ erklärt Heinrich Albrecht von der für die Durchführung verantwortlichen Event-Agentur Plan B.

Deshalb und weil „das einzigartige Zusammenspiel von Natur und Industriekultur überzeugte“, bekam Dortmund den Zuschlag für die Premiere der WINDSTOPPER® TRAILRUN WORLDMASTERS und setzte sich somit gegen die Konkurrenz aus München und Berlin durch. Erste Teilnahmezusagen gibt es bereits, darunter auch die von Luminita Zaituc. Die mehrfache Deutsche Meisterin im Marathon wird sich im November auf den mit insgesamt 59 Kilometern und mit über 1.000 Höhenmetern gespickten drei Veranstaltungstagen nicht nur mit der internationalen Running-Elite messen, sondern auch mit Amateuren aus aller Welt. „Genau das macht den Reiz aus, dass Amateure wie auch Profis gemeinsam antreten“ unterstreicht Albrecht.

Weitere Anmeldungen zu dem auf 1.500 Läufer begrenzten Laufevent sind ab sofort unter www.trailrun-worldmasters.com  möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 179 Euro und umfasst zudem drei kostenlose Verpflegungen and jedem Renntag, Getränkeservice, T-Shirt und Finisher-Medaille.
Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen Steffen Baptist Pressekontakt WINDSTOPPER® TRAILRUN WORLDMASTERS tel.: +49-8102-8965-22 fax.: +49-8102-8965-65 cell.: +49-172-8475006

E-Mail

Bericht vom Obermain-Marathon 2009 - Der Mann mit dem Hammer schlägt zu (27.04.2009)

Es ist gerade mal nicht mehr zu kalt. Die aufsteigende Morgensonne schafft schon 7°C. Über den umliegenden Hügel, dem Kloster am Berg oben, dem Staffelberg und Vierzehnheiligen liegen noch die Wolken. Ein sehr malerischer Anblick. Wir holen unsere Unterlagen in der warmen Adam-Riese-Halle, stehen (natürlich) an den Toiletten an, begrüßen jede Minute einen Lauffreund, und beginnen uns leicht zu dehnen.

Der Mann mit dem Hammer hat zugeschlagen!

Kilometer 35: Der Mann mit dem Hammer hat zugeschlagen!

Mehr darüber

Läufer stellen sich vor: Indiens neuer Laufheld Hirendra Kurani (27.04.2009)

Im Januar 2009 schaffte Hirendra Kurani beim 6. Mumbai Marathon als erster „echter“ Inder den 100. Lauf über 42,195 km.
GUNNAR VON DER GEEST stellt den vielseitigen Inder vor.

Hirendra Kurani – Indiens neuer Laufheld

Mehr über den indischen Rekordhalter im Marathonviellauf

Läufer stellen sich vor: Der laufende Krebsforscher Professor Hans Drexler (27.04.2009)

Prof. Dr. Hans Drexler − der Krebsforscher lief am 26.4.09 in Hamburg seinen 300. Marathon. GUNNAR VON DER GEEST stellt den vielseitigen, laufenden Professor vor.

Porfessor Hans Drechsler

Mehr über den laufenden Professor

Waldläufers Delight (1): Tiere (27.04.2009)

Wer läuft kennt das. Nach dem Laufen ist der Kopf frei. Was aber geht im Kopf vor während des Laufens? Neulich wurde ich gefragt, was mein Kopf wohl denken würde, wenn ich ihn nicht beschäftigen würde. Normalerweise zähle ich Bäume beim Laufen im Wald. Und kicke dabei Steine vom Weg. Oder Kiefernzapfen. Oder Ästchen. Wollt Ihr es wirklich wissen, welcher Unsinn da vor sich geht? - Wirklich?

Mehr darüber

9. iWelt-Marathon Würzburg am 24. Mai 2009 (15.04.2009)

Sieben Wochen sind es noch bis zum Startschuss für den 9. iWelt Marathon Würzburg am 24. Mai 2009. Damit dann keiner der Teilnehmer zu viele oder zu wenige Meter zurücklegt, muss der neue, optimierte Einrundenkurs vermessen werden. Deshalb kam am Samstag, 4. April, Karl-Josef Roth nach Würzburg. Der erfahrene Vermesser mit nationaler und internationaler Zulassung hat im Auftrag des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) dafür gesorgt, dass die Marathonläufer auch wirklich genau 42,195 Kilometer unter die Füße nehmen.
Die Teilnehmer dürfen somit ihre in Würzburg erzielten Ergebnisse als offizielle Bestzeiten angeben und sie als Referenz bei der Anmeldung für andere Wettbewerbe nutzen. Da der Würzburger Marathon Mitglied des Verbands AIMS (Associaton of International Marathon and Distance Races) ist, erkennen zum Beispiel die Organisatoren des traditionellen Boston-Marathons die in Würzburg gelaufenen Zeiten als Qualifikationsnorm an. Zur AIMS gehören neben Würzburg auch die größten deutschen Marathons in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln oder der Karstadt-Marathon im Ruhrgebiet.

Mehr darüber

Trail Verbier Saint-Bernard, Verbier - 04./05. Juli 2009 (15.04.2009)

Warten Sie nicht länger und melden Sie sich an für die erste Ausgabe des TRAIL VERBIER SAINT-BERNARD am 4./5. Juli. Bis zum 15. April profitieren Sie zudem vom Frühbuchungsrabatt: Die Runde für CHF 110.00 und die Traverse für CHF 50.00. Wählen Sie die passende Strecke: Runde (Verbier-Verbier: 105 km und 7‘300 Hm) oder Traverse (La Fouly-Verbier: 52 km und 4‘200 Hm). Als Qualifikationsrennen für den Ultra-Trail du Mont Blanc® 2010, ermöglicht Ihnen die Runde das Sammeln der nötigen 4 Punkte, die Traverse deren 2. Start in Verbier ist am Samstag, 4. Juli um 05.00 Uhr, in La Fouly um 12.00 Uhr. Auch Ihre Kinder kommen nicht zu kurz: Am Sonntag vor der Preisverleihung findet ein Trail Découverte für 4-12jährige statt. Detaillierte Informationen und Anmeldungen im Internet (Anmeldung vor Ort ist nicht möglich).

Mehr darüber

Genève Marathon, 10. Mai 2009 (15.04.2009)

Liebe Läufer, liebe Helden
Nur noch 1 ½ Monate bis zum Start der 5. Ausgabe des Genf Marathons. Wie im letzten Jahr besteht die Strecke aus einer Runde über 21 km, vorbei an den wichtigsten Plätzen von Genf und mit dem Ziel auf dem Wilson-Quai, am Ufer des Sees, gegenüber des Jet d’eau. Drei Strecken werden angeboten: Der Marathon (42.195km, Start 08h30), der Halbmarathon (21.098km, Start 11h00) und der Staffelmarathon zu zweit (12km + 30km, Start 08h30) Anmeldungen sind bis zum 3. Mai 2009 möglich, also zögern Sie nicht und melden Sie sich jetzt an.

Mehr darüber

6 Monate bis zum 24. Spar Internationalen Budapest Marathon (15.04.2009)

Die Welt achtet immer mehr auf den Budapest Marathon, der zu einem der Lieblingswettläufe der Maratohonläufergesellschaft wurde. Letztes Jahr haben fast 13.000 Läufer aus 10 verschiedenen Ländern am Wettlauf teilgenommen. 3.000 von ihnen haben die Marathonstrecke geleistet. Das ist der einzige Marathon in der Welt, wo man auch die 30-km-Strecke wählen kann, was für diejenigen sehr nützlich ist, die sich auf die Marathonstrecke noch nicht genügend vorbereitet haben. Lauffreunde können auch zusammen, in dreiköpfigen oder fünfköpfigen Mannschaften die Marathonstrecke leisten. Straßenmusiker erheben die gute, gemütliche Stimmung des Wettlaufs auf der ganzen Strecke. Die Strecke ist breit und flach, also ideal für neue persönliche Rekorde. Der nächste Budapest Marathon findet am 4. Oktober 2009 statt.
Einen Monat vor dem Marathon findet der 24. Nike Internationaler Budapest Halbmarathon am 6. September 2009 statt. Der Halbmarathon hat die gleiche gute Atmosphäre, wie der Marathon, außerdem ist genauso gut organisiert, und die Teilnehmer bekommen eine schöne Medaille, wie auch am Marathon.
Sowohl am Marathon als auch am Halbmarathon kann man Staffel oder Fun Run wählen. Mit dem Startnummer kann man nach dem Wettlauf ins berühmte Széchenyi Thermalbad gratis eintreten. Es ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Läufer, an der berühmten Andrássystraße zu laufen, die zum Weltkulturerbe gehört, oder am Ufer der Donau, die die Stadt in zwei Teile teilt. Fans ermuntern die Läufer auf fast jeder Stelle der Strecke, aber nicht in einer besonders hohen Anzahl, also wenn Ihnen die fantastisch schönen Sehenswürdigkeiten beim Laufen wichtiger sind, dann ist dieser Wettlauf genau für Sie ausgedacht!

Mehr darüber

Auftakt zum GWV Challenge-Lauf 2009 - Firmenlauf (15.04.2009)

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Fuldaer GWV Challenge-Lauf, und zwar am 16.05.2009. Damit wird die Laufveranstaltung für Unternehmen und Vereine zu einer festen Größe im Sportkalender der Region. Zum dritten GWV Challenge-Lauf sind wieder alle Unternehmen und Institutionen in Osthessen aufgerufen, sich mit einem Team zu beteiligen und sportlich Flagge zu zeigen! Das stärkt das Wir-Gefühl in den Betrieben, verbindet die Menschen der Region, schafft einen gesunden körperlichen Ausgleich - und macht richtig Spaß. Jeder, der schon einmal dabei war, wird es bestätigen: Die Stimmung war super. Die Startgebühr beträgt 7 Euro, davon gehen 2 Euro an die Spendenaktion der Fuldaer Zeitung "Ich brauche deine Hilfe". Anmeldeschluss ist der 04. Mai 2009. Nachmeldungen bis zum 11. Mai 2009 werden mit 10,- Euro Gebühr berechnet.

Mehr darüber

Ganghofer Trail Running Day am 22.8.09 in Leutasch (14.04.2009)

Auf einem malerischen Hochplateau gelegen bietet die Olympiaregion Seefeld ideale Urlaubsmöglichkeiten sowie einzigartige Lauferlebnisse. Den Höhepunkt der diesjährigen Laufsaison bildet der 2. Ganghofer Trail Running Day am 22. August in Leutasch.

Dabei kann zwischen dem landschaftlich höchst reizvollen Halbmarathon und einer Variante über 12 km gewählt werden.
Kleine Läufer gehen beim 2,1 km Junior Run an den Start. Alle Strecken führen über Wald- und Wiesenwege durch das Leutascher Hochtal.

Mehr darüber

Preisreduzierte Polaruhren bei amazon.de (14.04.2009)

Momentan bietet amazon.de zahlreiche reduzierte Polar-Pulsuhren an

Reduzierte Polar - Sportuhren und Pulsmesser bei amazon.de

forever young - Ausbildung zum Figurcoach auf Mallorca (14.04.2009)

Spaß, Spannung, Sonne und Meer verspricht die Ausbildung zum Figurcoach auf Mallorca. In Wahrheit erwartet Sie knallhartes Training. Eine kompromisslose, professionelle Ausbildung. Dauer: 6 Tage Dahinter steckt das Wissen, dass die Wirtschaft weltweit rückläufig ist mit einer fast dramatischen Ausnahme: der Komplex Gesundheit und Wellness. Der Mensch besinnt sich zunehmend auf sich selbst. Und hier steht im Mittelpunkt der Wunsch nach Fitness und Lebensfreude in einem schlanken Körper.

Mehr darüber

Soja-Eiweiß Schoko zum Abnehmen (14.04.2009)

For Ever Younf von Dr. Strunz empfiehlt: 750gr. Dose Schoko-Geschmack. Sojaeiweiß mit Vitaminen, Mineralstoffen und natürlich vorkommenden Isoflavonen.
Für Menschen mit Problemen bei Milchprodukten die beste Alternative (allerdings ohne L-Carnitin).

Mehr darüber

Zermatt - Marathon am 4.7.2009 (14.04.2009)

Liebe Läuferin, lieber Läufer, wir sind gespannt auf den diesjährigen Zermatt Marathon, der mit den „Raiffeisen Open“ in einer hoffentlich unvergesslichen Sportwoche mündet. Auch wenn zurzeit der Winter bestimmt noch einigen von Euch das tägliche Training erschwert, wir haben übrigens noch 60cm Schnee im Mattertal, laufen dennoch bei uns die Vorbereitungen für einen bestimmt spannenden Berglauf. Vielleicht macht es der einen oder dem anderen Freude eine ganze Woche in unserem Mattertal zu verbringen und das Hiersein nicht nur zum Training zu nutzen, sondern auch als Zuschauer oder Zuschauerin bei den Tennisspielen dabei zu sein.

Mehr Informationen bringen wir für Euch im nächsten Newsletter. Bis zum heutigen Datum sind bereits wieder 494 Anmeldungen bei uns eingegangen. Jetzt anmelden! Es lohnt sich bestimmt. Wir möchten Euch heute auch auf die umfangreichen Leistungen im Starterpaket aufmerksam machen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, die ihre Zufriedenheit damit bekundet haben, dass wir zum drittschönsten Berglauf der Schweiz gewählt wurden. Zeigt es uns doch, dass wir auf einem guten Weg sind.

Mehr darüber

Amberger Halbmarathon - Jäger und Sammler - Ein Laufbericht von Jochen Brosig (13.04.2009)

Sonntag. Amberg. 10.00 Uhr. Am Halbmarathonstart. Die Sonne lacht. Ich rücke noch meine Sonnenbrille zurecht, da geht es auch schon los. Gestern durfte ich mir noch anhören, dass es in ganz Deutschland nicht so viele Sonnentage gibt wie ich Sonnenbrillen habe. Nimmt mich meine Frau überhaupt noch für voll?

Amberger Halbmarathon 2009

Mehr darüber

Laufen kann so manche Mauer überwinden (11.04.2009)

Die Dowsnsyndrom Staffel hat einen Plan, hat einen Entschluß gefasst und ist dabei ihn umzusetzen.

Sie planen als Aktion zum Welt Down-Syndrom Tag 2010 eine Ultra Marathonstaffel auf dem Verlauf der früheren Beliner Mauer. Und das im 21. Jahr nach dem Mauerfall, wenn das den Marathonis nicht Glück bringt.

Anita Kinle darüber:
Auch wenn es nicht unbedingt leicht ist, werden wir diesen Lauf auf dieser historischen Strecke rein dem Sport widmen. Sportler unter sich...... Sportler unterwegs... Sportler auf Augenhöhe.

"So wie Du" http://www.berlin.de/mauer/mauerweg/index/index.de.php 

Unter diesem Link können Sie sich schon mal die Strecke ansehen.

Nach und nach werden wir nun hier über unsere Planungs- und Umsetzungsfortschritte berichten. An Ultraläufern die uns unterstützen wird es nicht mangeln und auch ich plane, die 160km durchzulaufen.

Eines vorab, es ist unsere feste Absicht jeden Kilometer mit einem Marathoni zu laufen. Denn der Lauf ist für und wegen den Marathonis, weil sie Mauern überwinden und das beeindruckt und beflügelt uns täglich neu.

Mehr darüber

Trans Europa Lauf - Robert Wimmer (05.04.2009)

Liebe Freunde, Liebe Unterstützer, Liebe Medienpartner, am 19.04.2009 startet der Trans Europa Lauf. Mein Traum geht in Erfüllung. Ich kann es kaum noch erwarten und bin freudig angespannt. Ein befreundeter Laufclub hat für mich eine Internetplattform eingerichtet, die  ihr hier besuchen könnt.   Ihr findet dort Informationen über mich und meine sportlichen Erfolge. Außerdem werde ich ein Trans Europa Lauf Tagebuch führen und täglich berichten. Auch habt Ihr die Möglichkeit, mir Fragen rund ums Laufen zu stellen. Einige Anfragen lagen schon vor und wir haben sie nun online gestellt. Ihre/Eure Fragen und Wünsche bitte an Kinleanita@aol.com  richten.
Anita Kinle wird dies für mich bündeln und mit mir täglich abstimmen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie/Ihr meine Seite rege besuchen.
Herzlichst und mit sportlichen Grüßen Robert Wimmer

Bad Windsheimer Weinturmlauf - Ein Laufbericht von Jochen Brosig (05.04.2009)

Ich bin ganz ruhig. Mit jedem Atemzug spüre ich, wie meine Schritte größer werden. Meine Beine berühren kaum noch den Boden. Mein Körper wird leicht. Ich hebe ab. Ich schwebe. Ich denke an nichts. An nichts! Beim Laufen sind die Gedanken frei. Neben mir hustet jemand, zieht seinen Schleim hoch und spuckt aus. Das reißt mich kurz aus meiner Meditation.

Weinturmlauf Bad Windsheim 2009

Mehr darüber

Hartmannlauf in Neustadt/Aisch - Ein Laufbericht von Jochen Brosig (05.04.2009)

Wenn ich von einem Wettkampf heimkomme, fragt meine Frau: „Und, wie war’s?“ Sie erwartet dann eine Beschreibung, wie ich die Grenzen in meinem Innern überwunden habe, wie der Moment war, als der Kopf sich frei machte, ob die Anfeuerungsrufe der Zuschauer heute geholfen haben oder wie mein Gefühl war durchs Ziel zu laufen. Oft ist die Antwort ein Grummeln: „Hm. War schon o.k.“

Hartmannlauf Neustadt/Aisch 2009

Mehr darüber

Abenteuerlauf Gewinnspiel (03.04.2009)

Liebe Läufer, Beim diesjährigen 7. Tiroler Wasserkraft Abenteuerlauf am 18.4.2009. (60 km und 1500 hm) gibt es ein tolles Gewinnspiel.
1. Preis: Startplatz beim Tiroler Wasserkraft Abenteuerlauf inkl. Übernachtung 18.4.2009-19.4.2009 im **** Hotel inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet.
2-5. Preis: Startplatz beim Tiroler Wasserkraft Abenteuerlauf Die Teilnahme geschieht über die Homepage des Abenteuerlaufes: www.abenteuerlauf.at 
Bei der Anmeldeseite muss nur unter dem Punkt:
Wie haben Sie von diesem Lauf erfahren? "GEWINNSPIEL - SAMMLER.COM" eingegeben werden.
"Einsendeschluss" ist Mittwoch der 8. April 24:00 - Die Gewinner werden per e-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse nicht möglich!

Nähere Informationen zur Veranstaltung auf www.abenteuerlauf.at 
Viel Glück an alle die mitmachen. Alexander Pittl

Weitere News

Aktuellste Läufer-News

Nordic Walking und Nordic - Fitness - News

News zum Rückwärtslaufen

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012

News Halbjahr 2 2011

News Halbjahr 1 2011

News Halbjahr 2 2010

News Halbjahr 1 2010

News Halbjahr 2 2009

News Quartal 2 2009

News Quartal 1 2009

News Quartal 4 2008

News Quartal 3 2008

News Quartal 2 2008

News Quartal 1 2008

News Quartal 4 2007

News Quartal 3 2007

News Quartal 2 2007

News Quartal 1 2007

News Quartal 4 2006

News Quartal 3 2006

News Quartal 2 2006

News Quartal 1 2006

News Quartal 4 2005

News Quartal 3 2005

News Quartal 2 2005 News Quartal 1 2005
News 2004 News 2003 und vorher

 

Das Informationsnetz für günstige Sportartikel

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum